Breakout Box bauen

von EOLITH, 07.09.05.

  1. EOLITH

    EOLITH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    8.06.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #1
    Hi.

    Ich spiele ja mit dem Gedanken, mir die 1010LT zu holen. Aber wie schon in anderem Thread geschrieben, gefällt mir nicht, dass diese keine Breakout Box hat und das Rack gleich soviel teurer ist.
    Hat vielleicht jemand von euch schon mal selbst eine Breakout Box gebaut oder kann jemand grundsätzlich dazu was sagen?

    Danke.
     
  2. verbalhaze

    verbalhaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.05
    Zuletzt hier:
    2.10.05
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #2
    Gute Frage:)
    Würd auch gern was dazu lesen...
     
  3. freakstyle

    freakstyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #3
    Wie wärs mit einer Patchbay und Kabeln (Chinch auf Klinke) und schon hast du deine Breakoutbox
     
  4. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #4
    Wäre auch mein erster Gedanke gewesen!
    Aber ich glaube wenn du Kosten für die karte, patchbay und die 16! Kabel zusammenrechnest kommt man in etwa auf das gleiche wie die 1010er mit externen wandlern!

    Franz
     
  5. freakstyle

    freakstyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #5
    Wieso die patchbay kommt auf etwa 40 Euro und das kabnel auf noch mal 40. (in etwa.) Und die 1010 mit Breakout kostet ja alleine schon 400 Euro oder?
     
  6. EOLITH

    EOLITH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    8.06.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #6
    Danke, auf die Idee bin ich nicht gekommen, lohnt sich da mal drüber nachzudenken.
    Allerdings hab ich gekonnt verdrängt, dass die 1010 keine Mikrofonanschlüsse hat, also wirds wohl die LT mit evtl Patchbay.
    Aber wie schaut es dann mit Störungen aus, wenn man da noch Kabel und Patchbay dazwischenhängt?
    Könnt ihr mir eine Patchbay empfehlen?
     
  7. freakstyle

    freakstyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #7
    Ausprobieren. aber sollte jetzt nicht extrem auffallen. Oder was meinen die Experten?
     
  8. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 08.09.05   #8
    Die 1010LT hat doch einen Mikrofonanschluss oder irre ich mich jetzt ... die 1010 doch auch oder? Und wofür verwendest du ne Patchbay, würde mich interessieren, denn das Einsatzgebiet einer Patchbay ist mir bis jetzt noch verwährt geblieben :D

    Grüße

    Manuel
     
  9. EOLITH

    EOLITH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    8.06.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #9
    Also ich habe mir heute die 1010LT bestellt. Die 1010 hat keinen Mikrofonanschluss und der war mir wichtig und sie war mir auch erstmal zu teuer.
    Ich denke grad immer noch über die Variante mit Breakbox selber bauen nach. An der Patchbay ist der Nachteil, dass man nur Klinke hat, ich möchte aber auch die XLR Eingänge da dran haben und MIDI wär auch schön, deshalb werd ich mal zusehen, ob man das alles in 1HE bekommt und ob es überhaupt sinnvoll ist so ein Projekt.
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 08.09.05   #10
    Bedenken würde ich zunächst, dass die 1010Lt neben den beiden Mikrophoneingängen nur Cincheingänge hat, also unsymmetrische Eingänge, während die 1010 symmetrische 6,3mm-Klinken-Eingänge hat, die gegen Störungen unempfindlicher sind. Bei längeren Kabelwegen kann das deutlich den Klang beeinflussen.

    Eine einfache Breakoutbox kann man sich gut selber bauen. Etwas ähnliches habe ich mal gemacht, um die Ein- und Ausgänge eines im Rack eingebauten Mixers einfacher zugänglich zu machen.

    Bestandteile (bei 19"-Rackeinbau):

    Rackblende mit Löchern für 16 Klinkenbuchsen: http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/sid/!18121995/artnr/2203008, 8,90€

    14 Monoklinkenbuchsen (für unsymmetrische Signale): http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2104013/sid/!18121995/quelle/listen (hier nur in Stereo, gibt´s auch in Mono) 14x 1€ = 14€

    2 XLR-Buchsen female für die Mikrophonkanäle: http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2107107/sid/!18121995/quelle/listen, 2x 3,50€ = 7€ (zum Einbau muss die Rackblende aufgebohrt werden)

    2 XLR-Stecker male (> Kabelpeitsche 1010LT): http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2107031/sid/!18121995/quelle/listen, 2x 2,60€ = 5,20€

    14 Cinchstecker (> Kabelpeitsche 1010LT): http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2104070/sid/!18121995/quelle/listen, 14x 3,00€ = 42€ (gibts in Plastik auch billiger)

    32m Kabel (8 Kanäle hin und zurück, jeweils 2m lang): http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2103115/sid/!18121995/quelle/listen, 32x 1,50€ 0 48€

    Gesamtpreis: 125,10€
    Preisvorteil 1010Lt gg.über 1010: 200€
     
  11. EOLITH

    EOLITH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    8.06.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #11
    Richtig den 2 Mikroeingängen der LT standen die 8 symmetrischen der 1010 gegenüber. 2x Mic war mir dann trotzdem erstmal wichtiger.

    Super Sache mit dem "Einkausplan", danke für die Mühe.
    Ich werde auf alle Fälle erstmal die Karte ein bisschen testen, bevor ich das Rackteil baue, bzw. auch den Nutzen und Aufwand noch mal abschätzen. Allerdings schwebt mir hier und da was anderes vor. Wie weit und sinnvoll das zu realisieren ist, kann ich noch nicht abschätzen:
    1. Nur eine Rackblende ist blöd, ich hätte da gern ein ganzes Gehäuse.
    2. Ich würde ein Multicore Kabel benutzen und ...
    3. die Kabelpeitsche komplett ersetzen.

    Wegen der Blende die in der Liste stand: Kann man da entsprechende Löcher auf XLR Größe vergrößern, reicht der Platz?
     
  12. AForse

    AForse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 13.09.05   #12
    Die Delta 1010LT hat zwar zwei Mic-Eingänge, jedoch ohne Phantomspeisung. Zum Thema Breakoutbox benutze ich einen Samson 2412PL Rackmixer und als Digital I/O den MindPrint EnVoice. Die Delta 1010LT wurde so gejumpert, dass die Eingänge 1+2 die "normalen" Impendanzen aufweisen und ich somit 8 gleichwertige, wenn auch 1+2 XLR, analoge Eingänge habe. So realisiere ich 8 Eingänge + 1 Digital, der vom EnVoice per Mic mit Phantomspeisung oder einem Instrument wie Gitarre/Bass für VST Instrumente gefüttert wird. Da für Drums & Co eh Mics mit Phantomspeisung benötigt werden, empfiehlt sich ein billiger Behringermixer mit 8 Mic Eingängen als Breakoutbox. Anhand des Preises dieser mittlerweile schon vier Jahre alten Karte ist das wohl auch das Ziel der Entwickler gewesen. Denn als Basisschnittstelle zur Aussenwelt bewegt sich diese Karte im Preisleistungsverhältnis auch heute noch im oberen Mittelfeld.
     
Die Seite wird geladen...

mapping