brummen auf den boxen

von hoinabauer, 11.01.08.

  1. hoinabauer

    hoinabauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    13.08.11
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.08   #1
    Hallo
    Wir haben für unsere Band letzte woche eine gebrauchte Lichtanlage erstanden.
    Wenn ich dass Fußpult der Lichtanlage mit dem Mischpult verbinde, hab ich ein Brummen auf den Boxen. Ich verbinde einen Aux Kanal des Mischpults (Klinke) mit dem einzigen eingang des Fußschalters (Chich). Woran kann das Liegen? Am Am Chich eingangs steht neben "Audio IN" noch irgend eine Zahl mit mV, wird da wohl eine Spannung drauf gegeben??
    Licht und PA sind auf getrennten Stromkreisen.
    Das Licht läuft dann im Takt mit, nur eben das Brummen auf den Boxen!!
    Danke Thomas
     
  2. Maskapone

    Maskapone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Otterstedt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    891
    Erstellt: 11.01.08   #2
    guck was was passiert wenn du beim Mischpult die Masse abisolierst
     
  3. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 11.01.08   #3
    was bitte meinst du denn mit masse abisolieren? mir graut da böses...

    Edit: damit ich nicht nur mecker, der richtige Lösungsweg wäre die galvanische Trennung.
    In der Tontechnik mit verschiedenen tools verschiedener Preisklassen zu realisieren. Aber da das ja jetzt keine tonrelevante Lösung ist sondern da nur noch was ankommen muss um dein Lichtgeraffen zu steuern und da eh chinch consumer lösungen im spiel sind, könnte man sich evlt mit günstige Lösungen aus dem Car Hifi Bereich behelfen. das hängt man dawzischen und man hat ruhe.
    sowas z.b. klick
     
  4. Maskapone

    Maskapone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Otterstedt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    891
    Erstellt: 12.01.08   #4
    ja ist keine Lösung auf Dauer, is mir schon bewusst.
    Wenn ich meinen alten Laptop nicht mit Akku betreibe sondern mit in der Dose stecke und ich mit kabel ins Mischpult gehe gibts nen brummen.


    Wenns das ist, ist der oben genannte Adapter sicherlich die Lösung! ;)
     
  5. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 12.01.08   #5
    da opa deinen tipp wegeditiert hat wird es wohl ganz genau das sein was ich befürchtet hatte...
    dazu nur ganz kurz die infos das es sich dabei nicht um "die masse" handelt sondern um den schutzleiter, dass den zu unterbrechen auch nix mit abisolieren zu tun hat, und dass das ganze grob fahrlässig und lebensgefährlich ist.
    sowas sollte man auf gar keinen fall tun und noch viel weniger anderen empfehlen. genau für solche fälle gibts ja übertrager.
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 12.01.08   #6
    Richtig und wer diese beiden Begriffe nicht mal unterscheiden kann,sollte auch keine Tipps versprühen.
     
  7. HooK

    HooK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Suttgart/Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 12.01.08   #7
    Auf getrennten stromkreisen oder nur auf einem anderen Leiter (pluspol)

    Weil die Störungen können auch durch N und PE auftreten!

    Oder hängen die Gar nur an zwei verschiedenen Steckdosen? Es gibt leute die meinen verschiedene Steckdosen sind = unterschiedliche stromkreise. Das ist aber nicht der Fall!

    Wenn die alles auszuschliesen ist, dann bleibt dir nur die wie oben geschrieben die Galvanische trennung.

    Was auch Helfen Könnte ist wenn du das Out singal des Pultes also Quasi R und L nochmal durch eine DI-Box jagst befor du in die Amps gehst.

    Meine PA und Licht betreibe ich mit 3Phasen 16ampére Dose. Wovon 2 für Licht und Eine für die PA sind. Hab zum Glück nur Minimale störungen die nicht weiter auffallen.
     
  8. Maskapone

    Maskapone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Otterstedt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    891
    Erstellt: 12.01.08   #8
    Verzeihung, wurd mir mal bei nem Veranstaltungsservice so erklärt.

    Keine böse Absicht :(
     
  9. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 13.01.08   #9
    wenn die dir echt empfohlen haben den schutzleiter abzukleben oder zu entfernen oder sonstiges (grüngelbes kabel abknipsen, metalllaschen am stecker überkleben etc) dann solltest du diese "firma" in zukunft meiden. ernsthaft. in deinem eigenen interesse.
    das ist nicht nur verboten weils in irgend nem dummen paragraph steht oder mal irgendjemand ne komische vorschrift rausgebracht hat, sondern weils ernsthaft lebensgefährlich ist.

    ist auch keine gängige praxis in der veranstaltungstechnik, sprich es wird nicht eben gemacht obwohls verboten ist weils halt funktioniert (sowas gibts ja an anderen stellen schon), sondern ist vorwiegend den pfuschern vorbehalten.
    auf einer seriösen baustelle hab ich auch schon durchaus erlebt wie leute die sowas taten oder tun wollten direkt wieder nach hause geschict wurden, job vorbei. imho zurecht.


    und ja, das mit der di box stimmt, funktioniert deshlab weil da auch ein übertrager drinsitzt. ist das gleiche prinzip wie bei den von mir erwähnten isolator boxen. nur das die di das verhältniss ändert, was in dem fall nicht so günstig sein kann. deshlab lieber übertrager. wer was vernünftiges will bekommt die auch von den üblichen verdächtigen die auch di boxen herstellen. aber bei so ner anwendung kommst auf die qualität vermutlich nicht so sehr an, deshlab der hinweiß auf die deutlich billigeren car-hifi teile

    ein leiter ist übrigens KEIN pluspol
     
  10. HooK

    HooK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Suttgart/Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 13.01.08   #10

    Das weis ich auch, deswegen in klammer. Ein bischen hab ich in meiner elekriker lehre (die ich abgebrochen hab) auch gelernt. Wollte das nur verdeutlichen. Ein leiter (die schwarze oder Brauneader) ist nur 50 mal in der sekunde der pluspol
     
  11. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 13.01.08   #11
    das war jetzt auch weniger an dich gedacht als in richtung des schutzleiter kollegens ;)
    und weniger zwecks der korinthe die man kacken konnte und mehr im sinne von "das ist nicht wie der Pluspol ner Batterie. da ist ein Kabel bei dem du nich genau weißt wie es heißt und was es tut? dann fass es nicht an und zwick es nicht ab" ;)

    muss man anscheinend immer mal wieder erwähnen :nix:
     
Die Seite wird geladen...

mapping