Brummen: Hilft eine DI-Box? Welche???

von TheH, 13.05.07.

  1. TheH

    TheH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 13.05.07   #1
    Ich hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum! Hier mein Problem:
    Meine Bandkollegen sind im Bezug auf PA-Anschaffungen nicht gerade begeisterungsfähig. Sprich wir haben keine eigene Front-PA, sondern mieten uns für Veranstaltungen (ca. 50-250 Leute) entsprechendes Equipment dazu und mischen uns auch selbst ab. Damit die ganze Geschichte nicht zu komplex wird, benutzen wir aber unsere eigenen Powermischer für den Livemix und als Monitorendstufe, was soweit auch nicht schlecht funktioniert. Problem ist, dass der Hauptmixer keine Symmetrischen Ausgänge besitzt, da wir ja aus dem Master-Einschleifweg rausgehen. Wir hatten wohl deswegen schon mal einiges an Brummen auf der Front-Anlage. :mad:

    Meine Frage wäre, ob ich das Problem mit einer passiven (stereo-) DI-Box relativ kostengünstig in den Griff bekommen kann. Und wenn ja mit welcher? Ich blick in dem Dschungel nicht so ganz durch. Manche von denen haben dann auch noch eine Pegelabschwächung eingebaut, was ja nicht Sinn der Sache sein kann für einen Summen-Ausgang, oder?

    Samstag ist wieder so ein Gig geplant. Wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet!
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 13.05.07   #2
    Da Ihr die DI-Boxen ja nur in Verbindung mit der geliehnen PA benötigt, würde ich die Teile eben auch beim Verleiher mitordern. Passive DIs fliegen beim Verleiher im Rudel rum und dürften den Mietpreis für die PA - wenn überhaupt - hinter dem Komma beeinflussen.


    der onk mit Gruß
     
  3. TheH

    TheH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 13.05.07   #3
    Gute Idee! Aber den Leuten trau ich nicht so 100% - deswegen nehme ich auch das eigene Mischpult. Auf Dauer hätte ich meinen Kram schon gerne selbst dabei. Kann ja mal schauen, ob die geliehenen DIs funzen und dann evtl. die gleichen nachkaufen.

    Aber du denkst generell, dass eine 08/15 passive DI funktionieren sollte, richtig?
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 13.05.07   #4
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, mischt ihr euch selbst ab, schickt das Master-Signal auf euer Monis und bringt das FOH-Signal über 2 Auxe oder sonst wie in stereo zum Front-Verstärker. Und da diese Stereo-Leitung nicht symmetrisch ist, brummts. Stimmt das so weit?

    Wenn das euer Problem ist, dann reicht eine simple passive Stereo-DI, ja. Zum Beispiel so eine:
    http://www.musik-service.de/palmer-pan-04-passive-stereo-di-box-prx395308015de.aspx

    oder die hier (etwas billiger im Preis, wahrscheinlich auch von der Qualität, aber ich bin zufrieden damit):
    https://www.thomann.de/de/behringer_di20_di_box.htm
    Die ist zwar aktiv, aber wenn keine Phantomspeisung anliegt und keine Batterie drin ist, arbeitet sie passiv. Und ansonsten dürfte aktiv eigentlich auch kein Problem sein.

    MfG, livebox

    Edit: Da war ich wohl ein bissle langsam... am Laptop schreiben und am PC CS spielen kommt wohl nicht so gut zusammen ^^
     
  5. TheH

    TheH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 13.05.07   #5
    Sorry ich war heute etwas abwesend - Muttertag....
    Danke auf jeden Fall für die Antwort. Und, nee - hast du zwar nicht ganz richtig verstanden (ich bin auch immer etwas konfus beim schreiben), aber deine Antwort passt dann trotzdem wieder! Genau diese Palmer DI-Box hatte ich auch im Auge. Ich werde die mal bestellen und checken.

    Gruß H
     
  6. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.094
    Kekse:
    30.231
    Erstellt: 29.06.07   #6
    Achtung! Du willst vermutlich an eine Endstufe. Oder an Mikrofoneingänge?
    Die DI Boxen liefern normalerweise ein Ausgangssignal mit Mikrofonpegel. Gut, wenn man an ein Mischpult geht. Meist aber nicht geeignet, um eine Endstufe anzusteuern.
    Was du vermutlich brauchst ist sowas:
    http://www.musik-service.de/art-dti-prx395760596de.aspx
    oder sowas
    http://www.musik-service.de/Palmer-PLI-02-Line-Isolating-Box-prx395752352de.aspx
    oder notfalls
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Behringer-HD-400-Hum-Destroyer-prx395749801de.aspx
    Vorne mit Line rein, hinten symmetrisch Line raus und per Trafo entkoppelt.

    Wenn ihr das ganze an ein zentrales Mischpult weitergebt, dann ist die DI Box auf jeden Fall ok.
     
  7. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 30.06.07   #7
    1. Wenn man keine Batterie drin hat und keine Phantomspeisung aktiviert, arbeitet eine passive DI exakt überhaupt nicht.

    2. Zur Behebung von Brummproblemen durch Masseschleifen (sog. "Pin-1-Problematik) eignet sich die DI20 absolut nicht, da sie keine Übertrager besitzt (ich wollte es kaum glauben und habe eben die letzte noch verbliebene aus alten Zeiten aufgeschraubt: Kein Übertrager!).

    @OP: Wie sieht jetzt Euer Signalweg konkret aus?
    Ihr mischt Euch über das eigene Pult, schickt von dort aus die Summe ans gemietete Pult und geht von da aus über den Master-Insert zu Eurem Pult zurück und über den Master-Out zur PA?!
    Wenn ja: Warum so kompliziert?
    Wenn nein: Wie dann?
     
  8. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 02.07.07   #8

    "Aktiv" meinst du oder nicht? ;)
     
  9. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 02.07.07   #9
  10. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 02.07.07   #10
    Ähm??
    Die Frage etwas freundlicher beantwortet wäre schön gewesen.
    Sprichst du nicht von der aktiven DI Box, die ohne Phantomspeisung oder Batterie nicht funktioniert? Bin gerade etwas verwirrt über deine Aussage...?
     
  11. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 02.07.07   #11
    Natürlich - das bezog sich auch mehr auf meine eigene Doofheit, dass ich das nicht gleich gemerkt habe :-)
     
  12. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 02.07.07   #12
    Ach so, dann bin ich ja erleichtert, für mich kam das jetzt so rüber als wolltest du mich nieder machen, weil ich ja so ein Noob bin und so einen Mist frage... *g*
     
  13. TheH

    TheH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 05.07.07   #13
    Habe gerade erst gemerkt, dass in meinem Thread immer noch diskutiert wird. Sag mal Raumklang: Bin mit "@OP" ICH gemeint? Ich gehe jetzt mal davon aus! Was heißt diese Abkürzung?

    Unser Setup sieht normalerweise einfacher aus: Wir schicken das Signal von unserem eigenen Powemixer aus (über Line-Out) direkt in die Endstufe der (gemieteten) Front-PA. Die Endstufe des Powermischers nutzen wir für die Monitore. Nun hat der Powermischer eben keine symmetrischen Master-Ausgänge an Board - braucht er ja im Normalfall auch nicht. Daher das Problem!
    Ich denke das Brummen fange ich mir eher wegen der Länge der Verbindung ein, nicht wegen einer richtigen Brummschleife. Das sind schonmal so 20-30 Meter (fest eingebaute PA in der Location mit Endstufenrack im Nebenzimmer).

    Ich habe mit diese passive Palmer DI-Box geholt, konnte aber bisher den Erfolg noch nicht testen. Naja, eine DI-Box kann man ja wohl öfter mal brauchen. Insofern ist die Investition wahrscheinlich nicht ganz so verkehrt.

    @ chris_kah: Hätte ich wohl vorher lesen sollen. Ich hoffe das funktioniert trotzdem. Ich wollte das Signal eigentlich nur "symmetrieren" und dabei nicht auch noch bedämpfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping