Brummen

von Fabi, 20.09.04.

  1. Fabi

    Fabi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    25.09.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.04   #1
    Bin 16 und ich denk mal so ziemlich aus dem Stimmbruch draußen.
    doch wenn ich etwas tiefer singe brumm ich etwas was mich ziemlich stört weils kacke klingt ;/
    weiß einer wie man das (ab)trainieren kann?
     
  2. Dom15

    Dom15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 21.09.04   #2
    Hi...
    bin auch 16.. aber... kA was du damit meinst.. vielleicht kannste ja mal ein Soundfile posten....

    Dann können wir dir sicher besser helfen .


    greetz
    Dome
     
  3. Fabi

    Fabi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    25.09.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #3
    Tut mir leid habe leider kein Mikrophon/Headset.
    Mit Brummen mein ich halt so ein tiefes Vibrieren in der stimme ;)
     
  4. JackInTheGreen

    JackInTheGreen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #4
    Manche Leute hätten gerne eine tiefe, brummende Stimme. ;)
    Aber für mich klingt das vielleicht eher nach Problemen beim Finden von Resonanzräumen in deinem Körper sprich Brust oder Kehlkopfbereich. Das ist eine Technikfrage und das kann man lernen.
    Entweder du gehst mal zum Gesangsunterricht, oder du kaufst dir ein Buch, wo korrekte Techniken beschrieben sind.
    Außerdem hört man seine Stimme immer anders, als andere sie hören. Frag einfach andere, ob sie dieses Brummen auch als so störend wahrnehmen. Vielleicht bildest du dir das ja nur ein...
     
  5. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 28.09.04   #5
    Brummen tut man meiner Erfahrung nach oft, wenn man sich nicht traut, aus sich herauszugehen beim Singen.

    Such dir einfach mal den Text zu einem Lied raus dass du gerne magst, warte bis du alleine zu Hause bist, dann mach das Lied laut an und sing laut mit.
     
  6. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 29.09.04   #6
    mir klingt das nach "strohbass" also eine tonlage, die du eigentlich gar nicht mehr erreichen kannst und dann halt nix gscheites mehr bei rauskommt. wenn du dann ein bisschen höher gehst müsste es besser werden. isses so?

    wenn net: du bist 16 und meinst ausm stimmbruch draussen zu sein. das ist aber oft noch lang nicht der fall. man befindet sich dann in der "post mutations phase" die stimme hört sich dann zwar tief an, ist aber noch nicht wirklich gefestigt. das is zum singen aber unumgänglich. da gibts auch extra übungen für.
    in dieser zeit kann der stimmumfang auch noch schwanken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping