Buchtipp

von ZildjianDrummer, 09.04.04.

  1. ZildjianDrummer

    ZildjianDrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.03
    Zuletzt hier:
    26.08.06
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.04   #1
    Für alle, die mehr Rhythmik lernen wollen hab ich ein Buchtipp: Die Rhythmiklehre von Eddie Marron im AMA Verlag.
    Sehr empfehlenswert.
    Marco
     
  2. redruM

    redruM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 17.04.04   #2
    jo.. oder auch "Syncopation for the modern drummer" von Ted Reed..

    zum rumklopfen und üben ;)
     
  3. TooL

    TooL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Herzogenburg-Aut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.04   #3
    Sind die Bücher auch was für "rythmische Nichtschimmer" :) wie mich?
    ICh spiel Bass und würd mir aus Interesse sehr gerne (viel) mehr an theoretischem Wissen aneignen!
    Bräuchte halt was das quasi bei "null" anfängt
     
  4. ingoHo

    ingoHo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 22.01.05   #4
    ...na das predige ich doch schon mein gaaanzes Leben!:D :D :D
     
  5. Tofu

    Tofu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #5
    Brauch man um "Die Rhythmiklehre" durcharbeiten zu können irgendwelche Notenkenntnisse?
     
  6. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 27.02.05   #6
    Ich habe die Rhythikmlehre grade nochmal durchgesehen und kann es dir auch als "Nichtschwimmer" empfehlen, es fängt sehr anschaulich und verständlich mit der Theorie an und baut langsam aber bestimmt mit vielen praktischen Übungen dein Verständnis und Können auf dem rhyrhmischen Sektor aus. Wenn du das Buch mit genug Zeit und Motivation durch hast bist du mit Sicherheit Rhythmisch nicht mehr raus zu bringen. Ich habe es auch schon geschafft meine Rhythmik Lehrerin aus dem Takt zu bringen. :D

    Prädikat empfehlenswert :great:

    Gruß silent

    Edit: für die Rhythmiklehre benötigst du keine Notenlehre, was du brauchst wird in den ersten Kapiteln erläutert.
     
  7. Tofu

    Tofu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #7
    Danke! :)
     
  8. tall_guy

    tall_guy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 11.11.06   #8
    kann man da auch mit gitarre die übungen gleich mitmachen?
     
Die Seite wird geladen...