Buchtipps, finde und such!!!

von MrDiesfoerg, 27.06.05.

  1. MrDiesfoerg

    MrDiesfoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 27.06.05   #1
    Also wollte mal nen Thread zum Thema Bücher aufmachen. Ich lese sehr viel und gerne und bin immer gespannt auf neue Titel.
    Was habt ihr in letzter Zeit gelesen?
    Was könnt ihr empfehlen?

    Zurzeit suche ich lustige Bücher für den Sommer. Satire/Roman etc. hauptsache total lustig...
    Kann mir da jemand was empfehlen.
    Und weiß jemand ob von "Ralf König - Wie die Karnickel" ein Roman oder ein Comik ist?

    Zu letzt habe ich Robinson Crusoe gelesen. Ist recht spßig zu lesen und e smacht irgentwie lust, mal auf einer einsamen insel zu stranden und den ganzen streß und konsum gesellschaft hinter sich zu lassen.

    PS: Habe in der SuFU zu diesem thema nichts dazu gefunden.
     
  2. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 27.06.05   #2
    frank schätzing - der schwarm

    nichts lustiges, eher since fiction. aber super geil! nich ohne grund seit wochen auf den oberen rängen der "spiegel" bestseller liste...

    ca. 1000 seiten; verlag kiepenheuer & witsch; ich habe, als es noch recht neu war, ca. 25euro bezahlt. gibt es aber mittlerweile sicherlich günstiger

    www.derschwarm.com
     
  3. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 27.06.05   #3
    Generell alles von Pratchett! dbc pierre "Jesus von Texas" hat in meiner Lektüre neulich auch sehr herveorgestochen (lese ja extrem viel).
     
  4. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 28.06.05   #4
    Immer noch? Is doch schon vor Weihnachten rausgekommen... War allerdings ein gutes Buch. Ich will seit zwei Wochen endlich Lautlos anfangen, aber ich schaffs nich. :D


    Übrigens wenn man so wie ich auf Militärthriller steht, die auch mal ein Bisschen blutiger sind, dann sollte man sich mal Matthew Reilly reinziehen, z.B. Die Offensive oder Ice Station.
     
  5. Rookie

    Rookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 28.06.05   #5
    Mr.Nice (Autobiographie über den grössten Haschischdealer aller Zeiten) :great:
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 28.06.05   #6
    Die Buecher ueber Darwin-Awards lesen sich sehr fluessig.

    Was ich auch gemocht habe ist das "Handbuch des nutzlosen Wissens" :)
     
  7. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 28.06.05   #7
  8. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 28.06.05   #8
    Hahahahaaaaaaa. :D Die Darwin-Awrd Bücher sind so dermaßen geil. Wie war das mit dem Typen, der sich an einer Schleifbandmaschine selbstbefriedigte, mit seinen Klöten hängen blieb, durch die Luft geschleudert wurde um seinen zerissenen Hoden dann auch noch selbst zu tackern? :D
     
  9. Perfect Drug

    Perfect Drug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.181
    Erstellt: 28.06.05   #9
    Also mein absolutes Lieblingsbuch:
    Robert Schneider- Schlafes Bruder (ist auch was für Musiker)
    Und für alle denen es nicht so schnell den Magen umdreht mein letztes Buch (gestern fertig geworden):
    Bret Easton Ellis- American Psycho
    Beide nicht lustig aber echt gut. Bei AP sind ein paar lustige Stellen drin)
     
  10. evergrey

    evergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Borken (Westf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 28.06.05   #10
    wie wärs mit "per anhalter durch die galaxis" von douglas adams? :) n echter klassiker
     
  11. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 28.06.05   #11
    Falls du "Per Anhalter durch die Galaxis" nicht kennst, stimme ich meinem Vorredner zu: ein MUSS!. Wenn du des Englischen mächtig bist, dann bitte auch unbedingt in der Originalsprache lesen, Douglas Adams verbaut sehr viel dass in der Übersetzung verloren geht.

    Ansonsten kann ich dir "Neither here nor there" von Bill Bryson empfehlen.
    Eine verdammt lustige Beschreibung von seiner Reise durch Europa.
     
  12. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 28.06.05   #12
    habe den film gesehen. absolut verstörend
     
  13. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 28.06.05   #13

    inwiefern verstörend?
     
  14. MrDiesfoerg

    MrDiesfoerg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 28.06.05   #14
    das buch von Tony Hawks höört sich verdammt cool an, werde ich mir glaube ich mal zulegen.
    im buchladen habe ich mir mal diese darwinadwards angesehen, hat mich nicht so überzeugt :rolleyes: welches ist denn da zu empfehlen?
     
  15. Shita

    Shita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    84
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #15
    also meine lieblingsbücher sind definitiv

    "farm der tiere" und "1984" von G. Orwell

    auch absolute klassiker die man gelesen haben muss!
     
  16. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 28.06.05   #16
    Sehr Gute Idee !

    Darwin-Awards 2005
    Amazon

    Nick Hornby - About a Boy (nicht wie der Film, Ende total anders)
    Amazon

    (fragt mich bitte nicht warum da nen /ref in der Zeile ist ich bin unschuldig :D )

    MfG Bene
     
  17. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 28.06.05   #17
    sehr gut sin auch die bücher von tanja kinkel!!! sehr empfehlenswert vor allem "die puppenspieler" und "götterdämmerung"...

    mfg heiko
     
  18. Thorsten

    Thorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #18
    naja, ich möcht die paar lesewilligen im board auf die besten fantasy-neuveröffentlichungen der letzten jahre aufmerksam machen.

    Die Serie nennt sich A Song Of Ice And Fire und der verantwortliche Autor nennt sich George R.R. Matin.
    Von der (voraussichtlich) 7-teiligen Serie sind bereits 3 Bände erschienen, die die Namen A Game Of Kings,A Clash Of Kings und A Storm Of Swords tragen. Der vierte Band der Serie mit dem Namen A Feast For Crows erscheint im Herbst.
    Ich kann jedem, der "anspruchsvolle" Fantasy Literatur mit gut durchdachten Charaktären, einer durchdachtung Handlung und überaschenden (jedoch im Rahmen der Handlung logischen und nachvollziehbaren) Wendungen der Handlung mag, diese Serie absolut empfehlen.

    Die ersten 3 Bände haben bereits einen Umfang von >2500 Seiten (sollte erwähnt werden).

    Erhältlich ist das ganze beim Buchändler des Vertrauens oder einfach bei Amazon, wo es die Bände bereits ab 6,99€ gibt.

    EDIT:

    Am Ende noch eine kleine Empfehlung: lest es unbedingt auf Englisch!!!!!!
    Ich hab die Bände auch auf Deutsch gelesen und muss sagen, es geht viel von der Stimmung verloren.
     
  19. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 29.06.05   #19
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=57377&highlight=hesse ;)

    Im Moment lese ich viel Hesse, wegen eines Autorenseminars. Zum Teil brüllend langweilig, etwa DEMIAN oder DER STEPPENWOLF. Dagegen finde ich UNTERM RAD sehr gut und NARZIß UND GOLDMUND wurde ab der Mitte auch recht interessant, vielleicht sogar spannend. Erinnerte mich an Süßkinds DAS PARFÜM, wie der Protagonist Goldmund durch das von der Pest geschüttelte Deutsche Reich zieht und den Schrecken und das Grauen sehr intensiv beschreibt und wahrnimmt.

    Ansonsten habe ich vor kurzem Süßkinds DIE TAUBE gelesen, muss aber sagen, dass es für mein Empfinden nicht an DAS PARFÜM heranreicht.
    Und an Frischs HOMO FABER habe ich mich auch noch einmal versucht, konnte es vor Langeweile aber wieder nicht mal bis zur Mitte schaffen.

    Sehr lustig ist Heinrich von Kleists DER ZERBROCHENE KRUG, da kann man schon hier und da mal herzlich schmunzeln.
     
  20. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 29.06.05   #20

    Ame, ich habs auch einfach nicht geschafft! Effi Briest fand ich zB auch sehr schwer zum lesen, bin sogar mal eingepennt beim lesen (was aber sonst NIE passiert!) aber trotzdem halte ich es für ein geniales Buch

    Das gilt für den Faber aber nicht! ;)

    im moment lese ich son komisches buch über Geheimdienste, im Auftrag des Staats oder so ist ganz lustig, für jeden der ein bisschen Philosophie interessiert ist: Wie wittgenstein popper mit dem Schürhaken drohte

    oder so ähnlich..sehr gutes Buch!