Buckethead's Gitarre

von ~Ic3~, 22.01.08.

  1. ~Ic3~

    ~Ic3~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.15
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Püttlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.01.08   #1
    Hi Leute ich hab mir wie so oft ein Video angeschaut und bin dabei auf Bucketheads Jordan gestoßen: http://de.youtube.com/watch?v=pytlmRmxZkA
    Er hat so ein Knöpfchen auf seinem Korpus und brauche eure hilfe! Denn ich weiß nicht was das ist. Mir gefällt edr sound sehr gut und wollte das event. nachbauen. Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.

    danke im voraus Euer ~Ic3~
     
  2. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 22.01.08   #2
    hi ic3, das ding ist ein interruptor/circuit breaker/unterbrecher oder wie es auch immer sonst noch genannt wird. das ist ein poti, welches per druck den stromfluss der PUs unterbricht sodass kein signal/sound ankommt.

    kannst du auch mit gitarren ála les paul imitieren, wenn du einen PU leise (stumm) drehst und dann per 3-way switch hin und her schaltest (neck-bridge-neck-bridge... usw)

    allerdings benutzt buckedhead hier auch ein whammy pedal (auf 1 octave up geschaltet), womit er die tonhöhe variiert - das kommt nicht vom unterbrecher ;)
     
  3. ~Ic3~

    ~Ic3~ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.15
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Püttlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 23.01.08   #3
    Ah ok danke erstmals!...kann ich so einen unterbrecher auch gefahrlos in meinen Strat nachbau einbauen? wenn ja was muss ich beachten?
     
  4. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 23.01.08   #4
    IT'S A KILLSWITCH BUTTON!
    TOM MORELLO JUST USES A TOGGLE SWITCH
    BUCKETHEAD USES "THE RED BUTTON"
    IT KILLS THE AUDIO SIGNAL MOMENTARILY
    THE END wer englisch lesen kann ist klar im vorteil ;)

    du kannst dir in einem x-beliebigen elektronik markt sowas kaufen, jetz nurmal als beispiel: http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L...wQARkAACZRiQofc9f797455827c040ff1a70d382492b7
    der taster muss halt die vorrichtung Ein/Aus haben (auch 'Öffner' genannt), so dass also auf druck der schaltkreis unterbrochen wird


    und ja, das kannst du in deine strat problemlos einbauen ;)
     
  5. ~Ic3~

    ~Ic3~ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.15
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Püttlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 23.01.08   #5
    Danke für eure Hilfe...ich denke ich werde mir in der nächsten zeit sowas einbauen;)
     
  6. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 23.01.08   #6
    am anfang scheint er auch noch ein whammy zu benutzen.
     
  7. ~Ic3~

    ~Ic3~ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.15
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Püttlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 23.01.08   #7
    Ja das hab ich auch mittlerweile rausgefunden;)
     
  8. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 23.01.08   #8
    das stimmt...
    aber dieses nicht, man braucht ein "schliesser" der ein kurzschlüss macht zwischen der signaldraht und die masse, bei ein öffner würde man das signal ersetzen durch ein brummen :rolleyes:.
    Wenn man der volumenpoti zudreht, legt man auch der signaldraht an die masse, also da kann nichts falsch gehen.
    Und nicht nur in strats, in alle beliebige elektrische gitarren...
    LG
    NightflY
     
  9. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 23.01.08   #9
    ups, okay, hab falsch gedacht :o

    hab mir gedacht, dass ich das signalgebende kabel einfach unterbreche.... hmm, naja, falsch gedacht^^
     
  10. ~Ic3~

    ~Ic3~ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.15
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Püttlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 24.01.08   #10
    Wie meint ihr das mit kurzschluss zwischen signaldraht und masse (bin nicht alzu hell darin)...naja ich kann ja auch mal meinen dad fragen der ist elektriker xD
     
  11. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 24.01.08   #11
    Einfach ein drucktaster zwischen die zwei anschlüsse von die steckerbüchse und gut ist...
    LG
    NightflY
     
  12. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 24.01.08   #12
    Gibt es auch Potis mit integriertem Taster? Das würde eine zusätzliche Bohrung überflüssig machen.
     
  13. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 24.01.08   #13
    habs mir etz nochmals von meinem elektroniker bestätigen lassen, dass es besser ist, das signalkabel zu unterbrechen, als es mit nem schließer auf masse zu legen, da wenn du des auf masse legst, kann immernoch a kleines signal über die steckerbuchse kommen (weg des geringsten widerstandes) [is aber minimal, also geht es auch mim schließer^^]
     
  14. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 25.01.08   #14
    Nein, das gibts nicht, nur mit ein schalter und das wird nicht so leicht zu handhaben sein.
    Also selbe bin ich auch dipl ing elektronika, und weiss wieso man das denkt.
    - Ein kurzschluss ist etwas wo ein elektroniker eine fobie für hat.
    Aber bei ein musikinstrument sprecht man über andere signalpegel und verstärkungen (verzerrung zB ist auch etwas was nicht gewünscht ist im elektronik).
    - Bei gitarren sehen die sachen aber ein wenig anders aus, der pegel ist so niedrig, das es bei ein kurzschluss nicht zu riesen stromen kommt, und auch nichts zu schaden kommt.
    Also ich bleibe dabei, das es bei eine unterbrechung zum brummen kommt, wie bei eine steckerbüchse mit ein wackler, aber es steht jeder frei es selbe aus zu probieren. Der weg mit der geringsten wiederstand wird wohl über der taster sein (typ: 0,1 Ohm), da kommt der eingang von der verstärker nicht an, alleine bereits wegend der wiederstand durch die länge vom kabel.
    LG
    NightflY
     
  15. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 25.01.08   #15
    ok :)
    man lernt nie aus
     
  16. ~Ic3~

    ~Ic3~ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.15
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Püttlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 26.01.08   #16
    Hehe ^^ genau das porblem hatte mein vater der meinte auch es würde der verstärker kaputt gehen (elektroniker;) )
     
  17. Letes

    Letes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    532
    Erstellt: 29.01.08   #17
    Klar, kann dir jeder Gitarrenbauer ranfriemeln. Solltest aber eine Federung verwenden;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping