Bücher aus Nazi-Zeit: Bei ebay verkaufen verboten?

von Köstliches Brot, 27.11.05.

  1. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 27.11.05   #1
    Hallo

    Aus der Auflösung unserer Schulbibliothek habe ich ein paar sehr alte Bücher mitgenommen. Ic hwollte die nun bei Ebay verkaufen, da sie wohl sehr rar aussehen.
    Die Frage: In manchen büchern ist vorne der Reichsadler drin (Stempel) und es gibt da auch so "tolle" Titel wie "Blut und Eisen", "Nationalliteratur der Deutschen", "Deutsche Prosa",...
    Allerdings geht in diesen Büchern auch wohl nur um Literatur, soweit ich das gelesen habe.

    Ist es verboten, sowas bei ebay zu verkaufen?
    Wollte das wohl gerne wissen, bevor ich mir da Ärger einhandle.
     
  2. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 27.11.05   #2
    Schreib doch gleich "Ich suche einen Dummen, der für mich in den Ebay AGBs nachschaut" :X
     
  3. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 27.11.05   #3
    Sorry Paranoid, aber ich kann das köstliche Brot durchaus verstehen. Einige Teile der Ebay-AGB sind verdammt umständlich geschrieben, sodass man sie nur mit sehr viel Nachdenken verstehen kann, wenn überhaupt. Bestes Beispiel: Das neue Gewährleistungsrecht. Afaik gilt es nur für gewerbliche Anbieter, die privaten können weiterhin ihr Zeug ohne Gewährleistung bieten zu müssen verticken. Trotzdem schreiben sehr viele Leute in ihre Auktion, dass sie keine Gewährleistung übernehmen. Also nicht gleich jeden als Faul abstempeln.
     
  4. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 27.11.05   #4
    Moin, ich kenn mich da zwar nicht so aus, würde aber behaupten das hier die Gesetze der BRD der tragende faktor sind, wonach rechtsradikales gedankengut generell verboten ist. Ich kenne das jetzt auch nur von dem schund roman :-) "Mein Kampf" da ist wohl sogar der Besitz verboten. Ich würde einfach mal schauen ob es irgenwo eine Liste von Büchern gibt die auf dem Index stehen. Wenn du z.B. in den USA leben würdest wäre der verkauf wohl selbst über e-bay vollkommen legal.
     
  5. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 27.11.05   #5
    Totschweigen ist das Dümmste, was man tun kann.

    Zur Auseinandersetzung mit dem Faschismus, dem Rassismus und dem Mord an 6.000.000 Juden (und den ganzen anderen Verbrechen der NS - Zeit, inkl. Vernichtungskrieg gegen die halbe Welt, etc...!) gehört auch die Verfügbarkeit von Originalschriften.

    Ansonsten wird nur "Hörensagen" übrigbleiben - und das ist zuwenig.
     
  6. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 27.11.05   #6
    "Mein Kampf" ist nicht verboten.

    Derzeit liegen die Urheberrechte für »Mein Kampf« beim Freistaat Bayern, der alle Neuauflagen des Buches unterbindet. Wohlgemerkt: Auf rein urheberrechtlicher Basis! Denn auch wenn es immer wieder und von den verschiedensten Leuten behauptet wird, ist Hitlers »Mein Kampf« in Deutschland nicht verboten. Man darf das Buch selbstverständlich besitzen, man darf es auch verkaufen (so lange es sich dabei um eine antiquarische Ausgabe und nicht um einen Raubdruck handelt).

    Quelle: http://www.damaschke.de/marginalia/1998/anfrage-1998-07-12.php

    Man kann die Originalausgabe sogar bei Ebay ersteigern.

    @Köstliches Brot

    Soweit ich weiß, ist das nicht verboten. Würde aber vorher bei Ebay anfragen, die können dir das schnell beantworten...
     
  7. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 27.11.05   #7
    bitte keine Diskussion über den Sinn und Unsinn der Zensierung rechtsradikaler Schriften. Das ist ein Thema das wirklich Seitenlang ausgeführt werden kann, und dem Threadersteller wenig hilft. Eine solche Diskussion halte ich zwar für interessant und wichtig, aber hier geht sie doch arg am Thema vorbei.

    Grundsätzlich vermute ich folgendes. Wenn es sich um Schriften handeln, die lediglich aus der Zeit des Nationalsozialismus stammen, und die nicht auf dem Index stehen, dann dürfte es eigentlich kein Problem sein diese zu verkaufen. Da die Bücher in einer Schulbibliothek offen zugänglich waren, vermute ich das es sich um solche Schriften handelt. Eventuell kannst Du dich vorab mit deinen Bedenken an Ebay wenden, und auch über die Titel recherchieren
     
  8. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 27.11.05   #8
    Danke schon mal für die Antworten, ich werde dann mal ne Mail zu Ebay schicken.

    Und wie schon gesagt, geht es in den Büchern auch nur um Literatur, soweit ich das gesehen habe.
     
  9. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 27.11.05   #9
    lol wir haben in der schule noch teilweise so teller und tassen, die wir in chemie verwenden wo noch n reichsadler mit hakenkreuz drauf ist. also ich denke solange es nicht ausländerfeindlichen oder halt irgendwie rechtsradikalen innhalt in sich birgt, kannste das mit gutem gewissen verkaufen.
    edit: habt ihr gelesen das "mein kampf" in der türkei bei den büchern unter den top 40 ist?
    sehr erschreckend.
     
  10. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 27.11.05   #10
    Warum auch nicht? Das ist nun mal historische Literatur. "Mein Kampf" war in der Besatzungszeit der Alliierten vielleicht verboten aber dass es heute auf dem Index steht bedeutet ja nicht, dass der Besitz untersagt ist. Verfasst heute ein Autor rechtsradikale Schriften, ist das ja wieder etwas komplett anderes... Derartiges zu propagieren oder gutzuheißen ist immer noch ein anderes Paar Schuhe als sich kritisch damit auseinanderzusetzen.