Bühnenshow..

von tuessi, 07.09.04.

  1. tuessi

    tuessi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #1
    Passend zum Thema "Bühnenbild" dacht ich mir könnte man sich mal über die Show unterhalten. Was treibt ihr so auf der Bühne? Ok, jetzt kriege ich bestimmt hundert Antworten, das muß spontan kommen. Aber so aus Erfahrung gibt es einfach viele Sachen, ob es Sprüche, Effekte, Moves etc. sind die eigentlich immer gut kommen.

    Wir haben zum Beispiel bei einem Gig, die Moving-Heads so programmiert das sie auf Tastendruck in die Position fuhren und die einzelnen Leute auf der Bühne anstrahlten. Das kam am Anfang richtig gut, alles duster, Nebel... das Publikum hörte nur Bass, Strahler auf Bass... dann Schlagzeug (Strahler auf Schlagzeug)... usw. Also das wirkte schaumäßig professionell. Und am Ende Bandvorstellung mit Einzelsolos, das selbe Spiel, alles Dunkel und nur eine Spot an. Also beim nächsten Auftritt einfach beim Soundcheck auch gleich einen Lichtcheck machen. ;)
     
  2. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 07.09.04   #2
    Was auf jeden Fall immer der Stimmungskiller schlechthin (sage ich von meiner Erfahrung als Konzertgänger her) ist, zu viel zu labern.

    Das können sich die Ärzte als beste Band der Welt vielleicht leisten, aber keine Band, von der man nur Musik hören will.

    Und wenn das, was man da oben erzählt, dann auch noch hirnlos ist, hat man ein echtes Problem und kann Publikumsstimmung meistens vergessen.

    (gehört ja auch zur Bühnenshow, nehme ich mal an? :o)
     
  3. Figl K.

    Figl K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    24.09.04
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #3
    Tja, zu viel zu reden ist sicher ein Nervtöter, aber ich hasse nichts mehr als Bands die ihr Set runterspielen und nichtmal ein Wort zwischen den Nummern verlieren, oder vielleicht noch die nächste Nummer ansagen. Viel kommt es auch immer auf die Stimmung im Publikum an. Aber das kriegt man dann sowieso mit ein bisschen Bühnenerfahrung so langsam mit.

    Tja zu viel labern is nix, aber zu wenig auch nicht!
     
  4. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 08.09.04   #4
    Sowas kommt natuerlich immer gut aber wir haben so selten Moving Heads auf der Buehne rumstehen ;)

    Fein ist es wenn man einen Lichtmenschen hat der die Songs eben kennt und das Licht danach ausrichtet. Leider haben wir dieses Gluekc im Moment noch nicht was heisst keinen festen 'Lichtler'.

    Wir haben uns allerdings einen Strobo zugelegt den ich von der Buehne aus ueber Fusstaster steuern kann. Finde ich auch eine feine Sache bei den haerteren Teilen den reinzuhauen.

    Und ja ich finde die meisten Sachen muessen einfach spontan kommen. Ich denke das Publikum ist nicht so bloede das sie es nicht merken wenn man irgendwelche einstudierten Sachen runterzieht.
     
  5. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 08.09.04   #5
    Ich reiss immer irgend einen geilen Witz während ich gerade das Intro eines Songs spiele. Alle fangen an zu lachen...das war nummer eins.
    Also, das intro von vorne dann noch was nachschieben, alle lachen, nummer 2. Dann ist meine Band so von den Socken, das ich beim dritten
    Intro-Versuch nur einen anschauen muss, damit der auch wie wild kichert. Das kommt immer gut, erfordert nur spontanen Humor! :great:
     
  6. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 08.09.04   #6
    los, erzähl ma einen :D

    PS: hey, du hast ja n quote von mir in der sig :great:
    PPS: mit dem /quote-befehl schauts besser aus ;)
     
  7. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 08.09.04   #7
    tztz, wie kann ma bei dem Wort auf solche gedanken kommen .. :rolleyes: :D
     
  8. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 08.09.04   #8
    Da sich unsere Band hauptsächlich über die Show verkauft, haben wir uns natürlich reichlich Gedanken gemacht. In den letzten Jahren hat sich dann immer mehr gezeigt: Gutes Grundkonzept mit durchgestylter Playlist und der einen oder anderen Choreographie auf der einen Seite und spontane Elemente auf der anderen sind das Optimum.

    Oft isses auch so, dass sich aus ner ursprünglich spontanen Sache eine Art Ritual entwickelt, das zukünftig fest zur Show gehört. Auch ohne, dass es wirklich abgesprochen wäre. Davon haben wir einiges. Aber das hat sich wie gesagt über die Jahre entwickelt...

    LeGato
     
  9. ibkoeppen

    ibkoeppen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    513
    Erstellt: 09.09.04   #9
    Ich finde auch, daß eine "durchgestylte Playlist" die halbe Miete ist, denn schließlich ist bei einer Band normalerweise ja die Musik die Hauptsache.

    Also, guter Anfang zum Anheizen, Abwechslung rein, Höhepunkte und Ruhepunkte einbauen, Stilistik durchziehen, gutsitzender Schluß usw.usf.

    Was Show betrifft, gibt's da ganz Unterschiedliches. Sieht man ja auch bei den 'Großen' - je nach Typ und Stil: mehr oder weniger 'Gelaber', Licht, Kostüme etc.

    Ich persönlich (in unsrer Amateur-Dreimannrockcombo) mach's mehr über sparsamen, aber intensiven Gefühlsausdruck beim Singen/Spielen, wo man sich spontan schon mal auch auf die Bühne legen und manisch zappeln kann, aber nicht direkt geplant. Licht will ich auch lieber was ruhiges, nicht so Buntes. Man denke mehr in Richtung Jazz, Blues oder Chanson.

    Da hat (und soll ja) aber sicher jeder seinen eigenen Stil.

    Michael Koeppen
     
  10. SickBoyStrych9

    SickBoyStrych9 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    25.08.13
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.04   #10
    Also mit Licht ham wir bisher relativ wenig gemacht. Fehlt uns einfach die Ahnung und auch das Equipment.
    Ich finde das wichtigste ist, dass eine Band nicht statisch rüberkommt. Die Spielfreude sollte halt vorhanden und durch Bewegung, so weit es geht, auch nach aussen hin gezeigt werden. Unsere Band achtet weiterhin auf Bühnenkleidung (ich mag keine Bands, die in Straßenklamotten auf die Bühne gehen). Ansonsten kommen diverse Showelemente wie z.B. "Gitarrist macht Rolle rückwärts oder spielt mit den Zähnen" auch nach Jimmy's Tod immer noch gut an.
     
  11. snoque

    snoque Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.08.11
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #11
    wir als metal band stehen alle headbangend da und versuchen unser publikum(so denn welches da ist) auch anzustecken..ich als sänger hab natürlich irgendwie da dummerweise auch so ne art hauptverantwortung...wenn unser gitarrist mal wieder 10 minuten solo spielt dann poge ich im publikum mit das ist auch immer gut angekommen..letzte woche hatt nach uns eine band gespielt..ich mein die leute waren musiker technisch wirklich gut aber hatten irgendwie alle so einen auf und ham einen scheiß daher gelabbert....dreckig..
     
  12. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 15.09.04   #12
    mmh...

    es ist sauschwer live ne gute show zuliefern, ohne dass es aufgesetzt wirkt. wenn man sich in irgendeiner form was ausdenkt ist das schon a.) ziemlich doof und b.) ne ganz schöne gradwanderung zwischen cool und total panne.
    meine meinung dazu wäre sich einfach gehen zu lassen und sich von der musik bewegen zu lassen...

    was das thema ansagen betrifft. Die müßen auch irgendwie sitzen, dass schlimmste sind imho solche "indemliedgehtsum..."ansagen. Das zählt live nicht. spätestens hier werden auf jeden fall leute den raum verlassen.

    Das coolste was ich in letzter zeit gehört hab war in der klassischen "keiner bewegt und sich und steht 2 m vor der bühne-situation". Der Sänger der band sagte einfach nur: "Ihr steht zu weit weg, das geht mir auf den Sack!" einfach schlicht und auf den Punkt!

    was unsre band betrifft, prinzipiell im Publikum spielen! dann kommen die leute auch vor um zu gucken wenns sie interessiert und es ist wesentlich leichter die leute aufzulockern...

    mal sehen vielleicht fällt mir später noch was ein
     
  13. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 15.09.04   #13
    was auch ein stimmungskiller sondergleichen ist, ist zu helles licht. Da kommt man sich präsentiert vor und transportiert dann alles auch irgendwie anders...macht dann keinen richtigen spass und das merkt man...
     
  14. shockrocker

    shockrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #14
    das kann man sicher übertreiben, aber kommt immer auf die band an. wenn sie sich mehr als entertainer als als reine musiker sieht und witzige sachen zwischen den songs macht ist das sicher okay. wenn der sänger von der metalband seinen 50-seitigen gedichtband über selbstmord, mord, verbrechen mit mordabsichten und tod allgemein vorlesen will ist es sicher ätzend...

    gruß
    shockrocker
     
  15. Maddin

    Maddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.04   #15
    Auf der Bühne locker rüberkommen geht wahrscheinlich nur mit Erfahrung. Oder man ist halt einfach ein Frontschwein... :D

    Witze erzählen finde ich persönlich den Killer.. "Ey, kennt ihr den?" [​IMG]

    Zuviel labern, was keine Sau interessiert ist auch tötlich (wer schonmal Pantera live gesehen hat, weiß, wovon ich rede.. :eek: ).

    Zu wenig labern gibt es eigentlich nicht. Songs müssen nicht angesagt werden (es sei denn, alle wissen, welcher Song gemeint is), merkt sich eh kein Schwein.

    Tool (James Keenan Maynard) z.B. redet keinen Ton (hat nur am Anfang gesagt: "Ihr braucht keine Drogen, denn ihr seid auf einer Tool Show."). Sowas rockt und hat Understatement. [​IMG]

    Bevor man schlechte Witze erzählt, lieber nix sagen.. :great:

    Ärzte sind ein spezielles Thema: Ich höre sie fast lieber reden als spielen... :D

    Licht: Wichtig... eigener Lichtmann ist gut (aber Luxus)...

    Und wer hat schon Moving Heads auffer Bühne?!? :cool:
     
  16. Tobeman

    Tobeman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 21.09.04   #16
    Ich hab' auch mal ne Show von Staind gesehen. Das Einzige was der Frontmann innerhalb von zwei Stunden von sich gegeben hat, war: "This song is dedicated to...". Gerockt haben die trotzdem wie Sau. Es kommt also ganz darauf an, was man selber für ein Typ ist...
     
  17. shockrocker

    shockrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.04   #17
    kann man auslegen wie man will. ich empfinde so ein verhalten als übelstes desinteresse am publikum. ist v.a. bei amibands leider sehr verbreitet, die wissen, dass die leute auf ihre lieder stehn, dadurch entsteht stimmung, aber sonst tun die keinen schlag :rolleyes: ich lob mir da wie gesagt bands wie die ärzte, die toten hosen, die happy...

    gruß
    shockrocker
     
  18. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 21.09.04   #18
    ich finde aber grad der staind-sänger is n paradebeispiel für langweilige schow. der steht das komplette konzert über mit verschrämkten armen und gesenktem kopf bewegungslos auf der bühne, da kommt für mich nix rüber, auch wenn mir die musik gefällt.
     
  19. michaelkle

    michaelkle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    9.05.07
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 21.09.04   #19
    Meine Erfahrung zum Thema Bühnenshow ist folgende:


    Der Zuschauer - Fan - Veranstalter etc. zahlt nicht nur für die Musik, denn dann könnte man auch ne CD auflegen!!! Man will die Band erleben!!! :great:


    Wie das jetzt im einzelnen aussieht ist von verschiedenen Faktoren abhängig:

    Lichtanlage vorhanden ?
    Pyrotechnik vorhanden ?
    Tag- oder Nachtgig ( wichtig wegen der Lightshow)
    Openair oder Saal ?

    Cover- oder Eigenkompositionen?


    Wer also eine Abend Openair Veranstaltung hat kann mit Licht und Pyro absolut auftrumpfen, weil das nur megastark kommt!!

    Bei einem strahlenden Sommertag ist die Lichtshow und Pyro eher unwirksam ... weil es einfach nicht wirkt! ( bzw. es wird kaum bemerkt!)


    Wer jetzt das Stageblut in sich trägt ist schwer zu sagen, es gibt Leute die sind seid jahren auf der Bühne und bewegen sich nicht 1m vom Amp weg!


    Was auf jeden Fall hilft: das Programm muss 120% sitzen, man sollte in der Lage sein ...taub zu spielen ( auch ohne sein eigenes Instrument zu hören sollte man wissen was man macht) das macht locker und du bist in der Lage eine Show zu leisten!

    Wer allerdings als Bandshow - keine show hat, sollte da allerdings auch konsequent sein, denn wenn dann einer anfängt ,wirken die anderen wie Doof!!! :cool:


    Wie gesagt MUSIK ist nicht alles... es ist auch das Konzept das den Fan zum Fan macht und den Veranstalter dich das nächste mal wieder buchen läßt!
     
  20. AndyS

    AndyS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 21.09.04   #20
    ich kann michaelkle nur zustimmen. aber ich gleube auch das man so ein bisschen dafür geboren sein muß. und ich finde das bei al der show, vor allem beim headbangen mit langen haaren, das spiel nicht leiden darf. ich weiß wenn ich nichts seh wegen lauter fell vor den augen fange ich an die bünde nicht mehr richtig zu treffen. das geht mit zwei gitarren einfach nicht. und dazu muß man auch noch gut aussehen, böse usw.
    also ich find mich live so lächerlich wenn ich mir die videos danach anschau und frag mich immer was das soll.

    was echt wichig ist das das abgehen bei allen musikern gleich gefühlt werden muß. zB wenn bei einem halftime-part alle gleichzeitig im takt bangen und das nicht einstudiert kommt. oder das auch gleichartig gebangt wird. versteht ihr???

    Naja. Und Sänger haben die Klappe zu halten. Nagut ein wenig reden ist drin aber nicht dieses "Dieser Song heisst..." "das war ... jetzt kommt soundso" voll ätzend. Kann ja mal einer ein Tutorial schreiben wie man sich live zu verhalten hat, wär das was? Ich mach das aber nicht!!
     
Die Seite wird geladen...