Buffett will Milliarden spenden!

von Errraddicator, 26.06.06.

  1. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 26.06.06   #1
  2. Yourbestfriend

    Yourbestfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    2.11.15
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 26.06.06   #2
    Dito. Meine auch gehört zu haben (6-facher Konjunktiv ;)), Bill Gates würde seinen Kindern nur jeweils 0,02 Prozent seines Vermögens vermachen und den Rest spenden.
     
  3. Errraddicator

    Errraddicator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 26.06.06   #3
    Ich glaube jeweils 1 Million oder so.
    Auf jeden Fall einen lächerlichen Betrag im Verhältnis zum Besitz.

    Finde ich aber gut.
     
  4. kittenskinner

    kittenskinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Kölle am Rhing
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    241
    Erstellt: 26.06.06   #4
    Zum einen, die Erbschaftssteuer für derart riesige Vermögen ist in den USA exorbitant hoch. Gründet man jedoch mit dem Geld eine wohltätige Stiftung, fällt soviel ich weis gar keine Erbschaftssteuer an. In der Regel haben dann die Kinder der Stifter in diesen Stiftungen sehr wohl-dottierte Posten inne, quasi auf lebenszeit. Bei Herrn Buffet ist das bereits der Fall, der hat schon einige Stiftungen gegründet, denen seine Kinder vorstehen.

    Unabhängig davon, ob man nur 100 millionen, oder eine milliarde erbt, unter normalen Umständen kann man das Geld in einem Leben gar nicht ausgeben.
     
  5. kleene_punkette

    kleene_punkette Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    13
    Ort:
    hell on earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #5
    juhuuu, windows-schmerzensgeld :D

    jupp; des stimmt. Aber ich glaube, paris hilton könnte das schon...:screwy:

    aber seeeeeeeeeeeeeeeehr richtig dass der das macht
     
  6. Errraddicator

    Errraddicator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 27.06.06   #6
    Auch die könnte son Geld nich ausgeben.
    Zumal da sie ja mittlerweile selbst genug Geld verdient (Modeln, jetzt Musik, Filme usw.)
     
  7. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 27.06.06   #7
    Oh, so viel Geld kann man auf jeden Fall invenstieren. Zwar nicht privat, aber so jemand wie Buffett wird so oder so wenig Privatleben haben.


    So viel Geld bedeutet nicht mehr Konsum, sondern Macht. Mit Knete kann man wunderbar Politik machen, theoretisch gesehen sogar Kriege führen bsw. beeinflussen. Buffett spendet seinen Zaster, finde ich gut.


    Gruß
    Matthias
     
  8. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 28.06.06   #8
    also 100 Mio. kannst du schon sehr gut ausgeben... ein paar Häuser, Autos, Gitarren und Amps bis zum abwinken und dann sind die 100 Mio. nach spätestens 5 Jahren weg ;)
    Klar wenn man vernünftig lebt, kriegt mans fast nie weg...

    aber 40Mia.??! ich meine das sind 40 Tausend Millionen :screwy:

    Das wären ja ca. 65'000 Häuser a 600'000 € omg..
     
  9. Errraddicator

    Errraddicator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 28.06.06   #9
    Also ma beim besten Willen.
    Wer 100 Mio. verballert der hats auch nich anders verdient als Pleite zu gehen.

    Selbst wenn Du Dir 2 oder 3 richtig geile Häuser mit jeweils guter Ausstattung + Autos und Gitarren für "vor Ort" kaufst, bist Du bei weitem keine 100 Mio. los.
     
  10. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 28.06.06   #10
    Ja ich mein ja nich innerhalb von n paar Tagen.... aber wenn du die Kohle hast must du ganz shcön aufpassen, dass du in 10 Jahren noch was davon hast...
     
  11. djud

    djud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    11.06.09
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.06.06   #11
    hm 100 mio sind soviel geld das kann man echt net einfach mal so ausgeben. rein rechnerisch vllt aber wenn man sich wirklich mal überlegt wieviel das is,..
    selbst wenn man im monat 30.000 euro ausgibt kann man davon 277 jahre leben
    und wenn du jetz 50 mio ausgibst für häuser, boote, partys und andere luxusprodukte, kannst du immernoch ausreichende 138 jahre leben ohne auch nur annähernd arbeiten zu müssen... :D
     
  12. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 28.06.06   #12
    also ich finds gut dass es noch solche menschen gibt die sich sagen "wat soll ich mit dem geld wenn ich schon ziemlich alles hab was ich brauch" und das "rest"geld dann spenden
    in einigen regionen der erde kann man echt schon mit n paar euro ein kind verpflegen und sichern dass es zur schule gehen kann und ne ausbildung kriegt. dieser preis beläuft sich in Äthopien auf ca 25€ (wobei auch noch geld für das kind zur seite gelegt wird). damit kann man sich das vielleicht schonma vorstellen wieviel da Gelder im Milliarden bereich helfen.
     
  13. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 29.06.06   #13
    @KeinGerede

    Das stimmt nur bedingt. Durch reine Geldmittel ist der Bevölkerung in dritten Welt Ländern herzlich wenig geholfen.

    Gibt man es der Regierung, werden damit AKs für Kindersoldaten gekauft, gibt man es der Bevölkerung selber (wobei ich kaum wüsste, wie man das bewerkstelligen könnte) wird das ganze Wirtschaftsystem durcheinandergewirbelt, denn plötzlich hat jeder mehr Geld, ohne das ein Gegenwert auf dem Binnenmarkt da ist und liefert man Grundnahrungsmittel, dann macht man erst recht den Markt kaputt. Wichtiger wäre wohl die Aufhebung wirtschaftlicher Sanktionen.

    Aber das ist ein anderes Thema.


    Ansonsten können Menschen, die so viel Geld verdient haben das gar nicht verjubeln. Nimm mal jemanden, der über Jahrzehnte 14+ Stunden am Tag gearbeitet hat (der geldzählende, faulenzende Manager ist eher ein Märchen) die Arbeit weg und sag dem, der soll sich was Schönes kaufen und Ruhe geben. Der dreht doch am Rad.
    Bei Stars, die ohne große Eigenleistung reich geworden sind ist das eventuell was anderes, zugegeben.


    Gruß
    Matthias
     
  14. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 03.07.06   #14
    ja det weiß ich kommt ja auch druf an wo mans denn spendet. zum beispiel organisation denen mit dem geld mittel zur verfügung steehn die zu verpflegen sich drum zu kümmern etc.

    ich weiß auch dass in afrike viele bullen gibt, die einfach die waren- geldtransporte nich durchlassen usw.
    aber ich meinte ja auch dass ich es gut finde, dass es menschen gibt, die sich sagen "ich gebs den armen, ich hab selbst alles was ich brauch"

    noch zu diesem geld mit den obdachlosen kindern aus meinem post. dass, das geld dort ankommt wo es hingehört weiß ich insofern, da ich mehr oder weniger direkt an spendenaktionen einbezogen werde. ich kriege auch rückmeldung von "betreuern" bzw direkt betroffenen.
    also nich alles geld was man spendet wird vom staat mißbraucht oder landet nicht da wo eigentlich hingehört
     
  15. TheaterDreamer

    TheaterDreamer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #15
    Wirklich eine beeindruckende Geste finde ich!
     
  16. walking gills

    walking gills Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.232
    Erstellt: 04.07.06   #16
    keine kritische Stimmen?
     
  17. Errraddicator

    Errraddicator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 04.07.06   #17
    Weswegen auch?
     
  18. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 04.07.06   #18
    Wenn jemand 100 Mio € hat, dann kann man das Geld auf die Bank legen
    der Zinssatz beträgt im Moment 3%, also ca. 1,5% Netto
    1,5% von 100 Mio, um ein Jahr über die runden zu kommen ist doch gar nicht so schlecht
     
  19. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 04.07.06   #19
    Wenn Du 100 Mios in Häuser, Autos und dergleichen investierst und damit dein gesamtes Geld verprasst, dann sind das ja hauptsächlich Luxusgegenstände ( in gebrauchte Fiat Puntos zu investieren um das Geld loszuwerden, wär ja ziemlich mühselig ). Das Geld als Bares ist dann weg, die Häuser und die (Luxus) Autos, Gitarren und Amps sind aber immer noch da und lassen sich wohl auch wieder zu Barged machen. Von 100 Mio Dollar auf real Null zu kommen, würde innerhalb von 5 Jahren bei mir einen gewissen Respekt zollen. Das wär nämlich auch eine Leistung.:D
     
  20. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 05.07.06   #20
    Ja ok das stimmt ;) wirklich real Null is wohl sehr schwer... ausser man geht zu lange ins Casino ;)