Bund(un)rein

von Paul, 16.05.06.

  1. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 16.05.06   #1
    1. Ya ich hab die SUFU benutzt :rolleyes:
    ZU meinem Problem, wie kann ich guggen ob meine Gitarre bundrein ist?
    Mein Lehrer meinte die wär Bundunrein, ich hoffe der hat die Oktavreniheit gemeint.
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 16.05.06   #2
    Bundreinheit wird von vielen Leuten in einem falschen Zusammenhang verwendet, denn sie meinen eigentlich die sogenannte Oktavreinheit, die durch Vergleich des am 12 Bund gegriffenen Tones mit dem entsprechenden Oberton überprüft werden kann.

    Die Bundreinheit habe ich hier ein wenig erklärt.

    Ulf
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 16.05.06   #3
    Mehr dazu gibt es auch hier
     
  4. KingoftheRing

    KingoftheRing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 17.05.06   #4
    die einfachste methode die man in 1 minute erledigt hat mit dem stimmgerät
    leersaite anschlagen
    dann am 12 bund greifen und schaun obs übereinstimmt
    (nimm aber was genaueres als den boss TU-2)

    nicht vergessen das du das ganze mit neuen oder halbwegs neuen saiten probierst
    saiten die schon schwarzen lurch bekommen sind auch auf eine 7000€ gitarre nicht oktavrein
    und das du bei greifen die saite nicht zu sehr andrückst oder bendest
     
Die Seite wird geladen...

mapping