Bundstäbchen abrichten .....

von HamerMarshall, 05.07.04.

  1. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 05.07.04   #1
    Moin moin .....

    also hab mir so ne clever Feile in Bundstäbchenform erstanden. Die is auch genau für diesen zweck gedacht. Kammer grobform über die stäbchen ziehen, dann 600 schmiergel und dann mit stahlwolle wie neu. Tja, hat sowas schomma wer gemacht? Wenn ja: Bitte müllt mich mit tips zu .....

    greetz
    Andreas
     
  2. Andrew2-strat

    Andrew2-strat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    7.04.14
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 05.07.04   #2
    Schau mal hier , aber ich würde es selbst nicht machen !

    http://www.rockinger.com/showroom/workprt5.htm

    mfG
     
  3. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 05.07.04   #3
    bundstäbchen abrichten würd ich n fachmann machen lassen, oder zumindest mal beim fachmann anfragen.
    kann schnell in die hose gehen sowas.

    gruß,
    lupus
     
  4. HamerMarshall

    HamerMarshall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 05.07.04   #4
    Also des bildchens bei Rockinger is genau des
    was auch bei der bundfeile dabei war .....

    dann noch ne anleitung plus schleifpapier und stahlwolle .....

    mal so gefragt ..... warum würdet ihr das net machen?????
    abgesehen von der bundfeile hab ich meine bünde früher immer mit ner nagelfeile :o nachgearbeitet ..... und des war auch immer ok .....

    greetz
    Andreas
     
  5. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 05.07.04   #5
    Weil man ganz schnell viel falsch machen kann. Wenn Du dir das zutraust - bitteschön. Selbst die erfahrensten Musiker lassen das machen. Es macht viel Arbeit, die Späne sollten nicht in die Pickups kommen (das gibt nette Geräusche, die garantiert keiner wieder wegkriegt), das Griffbrett kann man versauen, den Hals wieder (korrekt und passgenau) aufzumontieren ist keine einfache Sache, den Hals kriegst Du nicht gerade gerade ausgerichtet wie es der Gitarrenbauer mit seinem Halsschwert machen kann, was man machen muss bevor man die Bünde auf eine Höhe abschleift, den Hals kriegst Du nicht optimal wieder gekrümmt, wie es ein Gitarrenbauer kann, ... (genug Gründe?)...

    Gruß,
    /Ed
     
  6. HamerMarshall

    HamerMarshall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 06.07.04   #6
    Also Handwerklich isses kein Thema, Pickups? Späne? EMGs sind vergossen, abgesehen davon das der Hals ja eh demontiert wird. Griffbrett? hab ich gestern abgeklebt. Hmmm ausrichten? den Hals bei ner Strat? öhm, wozu haben die denn die passgenaue aufnahme wo der reinkommt? Den Hals kannste garnet schief einbauen, als bei beiden meiner klampfen wenn du den montiert hast dann sietzt der auch kerzengrade. Hälse hab ich aber auch schon genuch gewechselt is kein thema. Und die Halskrümmung stell ich eh immer selber ein.

    Mir gings ja um probleme beim eigentlich nacharbeiten der Bünde.

    greetz
    Andreas
     
  7. HamerMarshall

    HamerMarshall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 09.07.04   #7
    is garnet so wild, wenn man ein bissie aufpasst .....

    allerdings ist die schleiferei und die feilerei arg zeitaufwendig ......
    das zieht sich ewig hin .....

    greetz
    Andreas
     
  8. HamerMarshall

    HamerMarshall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 18.07.04   #8
    und zwar völlig ohne verluste .....
    nur ein wenig geduld ist gefragt weil man doch ne zeitlang feilt .....
    allerdings ist das ergebnis prima .....
    schaut fast aus wie neu, keine macken, keine riefen, glatt poliert ......
    kann ich nur weiter empfehlen .....

    greetz
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping