C , Hh , Ft ; S , B?

von Minoried, 31.01.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Minoried

    Minoried Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Fischen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    962
    Erstellt: 31.01.06   #1
    Hallo
    ich habe einen freund der totaler anfänger ist im Schlagzeug spielen.
    Was bedeuten diese buchstaben?also welche trommlen etc sind gemeint?

    mit
    C , HH , FT ; S , B

    danke für die antwort;):great:

    STAY ROCK :rock::rock::rock:
     
  2. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 31.01.06   #2
    Cymbal, HiHat, Floortom, Snare, Bassdrum usw...
     
  3. Biene3r

    Biene3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    NRW / Niederrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 31.01.06   #3
    Cymbal = Becken
    Hihat = die zwei Becken übereinander mit dem Pedal
    Floortom = die große Trommel mit Beinen
    Snare = die kleine / flache & raschelnde Trommel
    Bassdrum = die dicke Trommel mit Pedal
     
  4. Schäfle

    Schäfle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Menden, Nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 31.01.06   #4
    Ich glaub C steht eher für Crash...
     
  5. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 31.01.06   #5
    Dann gibt es noch:

    R für Ride Cymbal
    Sp - für Splash Cymbal
    Ch - für China Cymbal

    und

    T1 - Hängetom1
    T2 - Hängetom2
    T3 - Hängetom3
     
  6. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 31.01.06   #6
    Und wer's noch genauer braucht, der nummeriert seine Crashbecken: C1, C2, C3, ...

    Edit: Ride wird auch gerne Rd abgekürzt.
     
  7. alex0r

    alex0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    41
    Ort:
    L.A.Hagen ;) [Hannover]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.06   #7
    C = Crash
    R oder Rd; RD = Ride
    S = Snare
    B oder Bd = Bassdrum
    HH = Hi-Hat
    T = Tom

    die toms werden oft veschieden bezeichnet

    tt = kleinste tom
    tT = 2. kleinste <- ;)
    Tt = 3. kleinste...hihi
    TT = RIESENTEIL VON TOM
    FT oder ST = FloorTom oder StandTom

    oder

    Tom1, Tom2 usw. die zahlen sind eigentlich immer von der kleinsten ausgehend

    mehr fällt mir grad net ein^^
     
  8. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 31.01.06   #8
    eyh Leute, ich glaube seine Frage wurd nun hinreichend beantwortet...:screwy: :D
     
  9. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 01.02.06   #9
    Ich würde eher mal anfangen Noten zulesen. Die ganzen Drumstabsdinger sind eh alle Rotz. Außerdem sind Tabs für Gitarre und Bass, aber nicht fürs Schlagzeug, das ist einer der größten Frechheiten des letzen Jahrhunderts!!!
     
  10. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 01.02.06   #10
    Amen!

    Drumtabs sind nur Krüppelnoten - machen mehr Umstände als das sie einem Nutzen. Die Drum Tabs auf den einschlägigen Seiten sind ohnehin nur selten richtig ;)
     
  11. viva afrika

    viva afrika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    36
    Ort:
    zu haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 06.02.06   #11
    wasn an drumtabs so schlimm??
     
  12. drummer_domi

    drummer_domi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Wicklesgreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 06.02.06   #12
    Für was nern Drum Tabs... der Chef hört raus ...
    Ich hab mal bei Dream Theater Tabs mitgelesen... da kam ich gar nicht hinterher *gg*
    Wenn ich was spielen will, hör ich es mir davor an, und versuch einfach das Lied zu rekonstruieren, und ich nehme mir die Freiheit auch mal was zu verändern, es mir nicht gefällt ;)
    Ansonsten hört man doch eigentich immer was gespielt wird, gut man hört vielleicht nicht welche Hand oder welcher Fuss gerade dran ist, aber das kann man ja nach eigenem Ermessen selber herausfinden ;) ist ja im endeffekt egal... meiner meinung nach ;)
    mfg domi
    ps: wer kommt ausn Raum Nürnberg und hat bock neue System Album zu Covern...?
     
  13. viva afrika

    viva afrika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    36
    Ort:
    zu haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 06.02.06   #13
    naja, wenn man das mit den tabs einmal raus hat, kommt man meiner meinung nach sehr gut mit und wenn man noch nicht soooo lang spielt (wie ich z.b.) dann klappt das mit dem raushören auch nicht so gut!
    ich find tabs sind zumindest die einfachste art songs mitzuspielen.
     
  14. theschaaf

    theschaaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.02.06   #14
    ach quatsch nicht, tabs rocken wie sau.

    ich hab echt kein bock mirnoten reinzuziehen, die sehen schonmal sau dämlich aus, und tabs baruchen meistens eh nur anfänger, das ist das perfek zu lernen, bis man die noten rafft dauert das doch ewig.
    ich benutz tabs immer noch falls ich mir irgendwelche feinheiten, fills etc. rauskramen will, die sind auch wesentlich schneller im inet gefunden

    also tabs = rock n roll
     
  15. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 10.02.06   #15
    Ja - genau... Schlagzeugnoten sind ja auch übel schwer...
     
  16. theschaaf

    theschaaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.02.06   #16
    ja, auf jeden schwerer als tabs :o
     
  17. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 10.02.06   #17
    du redest schwachsinn,ich will sehen wie genau du bei tabs siehst wie lang die pausenwerte oder notenwerte etc. sind
    als ob es viele noten gibt und das lange dauert
    ich habe wohl recht mit der annahme das du noch nie unterricht hattest oder dir n lernbuch durchgelesen hast?dazu sind noten notwendig und die lernst du in deiner ersten schlagzeugstunde
     
  18. viva afrika

    viva afrika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    36
    Ort:
    zu haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 10.02.06   #18
    ich denke für die, die schlagzeug nur so just for fun spielen da reichen tabs voll und ganz!
     
  19. Schäfle

    Schäfle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Menden, Nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 10.02.06   #19
    Ist doch fast das gleiche... :screwy:
     
  20. Moby Dick

    Moby Dick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    18.12.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 12.02.06   #20
    Ich denke Tabs sind für Anfänger ganz nützlich.Habe aber auch schon festgestellt das sie nicht immer ganz richtig sind.Richtige Noten sind natürlich viel besser und genauer da hier auch alles ausnotiert ist,also crashbecken oder Ride HiHat offen oder geschlossen oder mit Fuss usw.Aber damit kommt ein Anfänger auch nicht zurecht da er wohl mit Notenlesen und gleichzeitig schnelles umsetzen der vielen Information noch nicht zurechtkommt.Ist halt wie beim Autofahren,da denkt man am Anfang auch erst über jeden Handgriff nach und irgendwann geht´s halt automatisch ohne nachdenken zumüssen.Übungssache eben.
    Auch das Gehör wird erst mit der Zeit sensibler um alles raushören zu können.Bevor ich mit Schlagzeug spielen angefangen habe hab ich beim Musikhören doch in keinsterweise darauf geachtet wie das getrommelt wurde.
    Also ich denke am Anfang mit Tabs,dann Noten und wenn man denn schon soweit ist selber raushören.Wenn man natürlich schon selbst hört das der Tab nicht so richtig ist wär´s natürlich Unfug sich danach zu richten
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping