ca. preis für röhrenwechsel

von boxcar, 10.08.04.

  1. boxcar

    boxcar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 10.08.04   #1
    hab mein top jetzt seit nem guten jahr und spiel ca. 2-3 proben die woche und im schnitt 1-2 auftritte pro monat.

    die röhren hat der typ glaub ich kurz zuvor gewechselt.

    1. wann kann ich damit rechnen sie wechseln zu müssen?

    2. was darf das kosten inkl. einpassen etc. ?
     
  2. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 10.08.04   #2
    Also alle drei Jahre wechsel ich endstufenröhren ......
    das letzte mal hab ich für nen gematchten 4er Satz irgendwas um die 120 Euro bezahlt ...... waren sovtek röhren .....

    vorstufenröhren hab ich erst einmal getauscht, in meinem 6100er, das war etwa 130€ für 7 stück ecc83 ebenfalls sovtek
     
  3. boxcar

    boxcar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 10.08.04   #3
    ok, vielen dank schon mal!
     
  4. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 10.08.04   #4
    dein jcm hat glaubich 2 6l6, die sollten an sich maximal 50€ kosten.
    für die preampröhren kannst du vielleicht nochmal 20-40€ rechnen.
    wenn du den amp nicht selber einstellen kannst, kann das nochmal
    locker 50€ kosten. so kommt man etwa auf die 100-150 piepen.
    ich persönlich würd mich informieren ob und wie man das ding biasen muss, dann bezahlste echt wenig und kannst ihn dir so einstellen wie du es magst.
    sovtecs kannst du prinzipiell für ca. 12-20€ bekommen, die 12ax7 die du auch brauchst kosten zwischen 6 und 20€ das stück. angenommen du brauchst 4 davon kannst du also mit selbereinstellen auf 48€+versand kommen, was für mich viel besser als 150€ klingt. bei tonehunter.de kannst du sogar ansagen was dir an deinem sound gefällt und nicht gefällt, die schlagen dir dann röhren inkl. preise vor, so kannste dir sogar aussuchen was du bekommt.
    und das biasen ist auch nicht wirklich schwer.

    viel glück
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 10.08.04   #5
    Der JCM900 hat keine 6L6 sondern EL34 Endstufenröhren.
    Das Paar (bitte gematcht als Paar oder Quartett bei einem 100W kaufen) kostet ca. 40,-
    Je Vorstufenröhre (ECC83/12AX7): 10,-

    Du mußt nicht alles auf einmal tauschen. Wenn Du viel spielst die Endstufensektion alle 2-3 Jahre auf einmal auswechseln, nicht vergessen den Bias einstelllen zu lassen (1 Arbeitsstunde, ca. 60,-). Siehe meine FAQ. Sonst bringt das alles nix.

    Vorstufen einzeln tauschen, wenn sie hin sind. Leg dir immer zwei auf Lager.
    Gib für die V1 (die erste 12AX7, die die am weitesten von der Endstufe weg ist), mehr Geld aus und kauf eine wirklich gute. JJ, EH oder noch besser eine NOS (siehe meine FAQ).
     
  6. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #6
    der JCM 900 hat nur dann EL34er, wenn er darauf umgestellt worden ist. Ansonsten 6L6er ;)
     
  7. boxcar

    boxcar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 10.08.04   #7
    1000 dank @ phil & den rest!

    hab ja im normalfall noch gut zeit mich mit dem biasen zu befassen!

    auf jedenfall hab ich jetzt meine bestätigung, dass die die angabe eines lokalen händlers völliger unsinn waren: "ja...unter 250.- geht da gar nix."

    vielen dank auch, haha! ok, der typ is aber auch als halsabschneider bekannt:o)
     
  8. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 10.08.04   #8
    Du wagst es dem großen RöhrenHoss zu widersprechen?
    Auf die Knie und 10x Smoke On The Water im Musikladen gespielt.
    http://www.drtube.com/marshall.htm#JCM900
     
  9. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #9
    ich gebe ja zu, dass das, was man da grad noch lesen kann, nach EL34 aussieht, aber ich bleibe dabei:

    Der Hoss ist im Unrecht - nen standard JCM900 hat er in seinem Leben noch nie gesehen. Ich dagegen schon ;)

    Sonst hätte mein Kumpel nicht ne Zeit lang Leute gesucht, die ihm das Teil umbauen. Der 900er kam in einer EL34-knappen Zeit auf den Markt.
     
  10. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 10.08.04   #10
    beide falsch der JCM900 hatte eigentlich mal 5881 Röhren drin...meist wurde er Mesamäßig auf 6L6GC umgerüstet oder auf Marshallartig auf EL-34...

    p.s. ist nämlich nur ein anderes Bias notwendig...(was sowieso bei jedem Röhrentausch gemacht werden sollte!)
     
  11. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 10.08.04   #11
    E-Wok, Tiber: das galt nur für ein paar US Exportmodelle. Der Britische Marshall, da wo er herkommt, ist ein EL34 Amp wie fast jeder Marshall und auch so designed.

    Ein Freund hat einen ganz seltenen Marshall "Country Club Combo" von 1979, braunes Tolex, beige Bespannung. 4x6L6, 2x12". Klingt fast wie ein Fender Twin.

    Nochwas: 5881 oder 6L6 zu EL34 Konversion benötigt auch andere Bias Widerstände, das Poti hat zu wenig Weg.
     
  12. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #12
    5881 ist eine andere Bezeichnung für 6L6er - nix weida!

    Und der JCM 900 hatte 6L6er/5881er. Die hat er auch immernoch, wenn er nicht umgerüstet wird und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute.

    Der 900er war wegen der 6L6er auch recht unbeliebt.
     
  13. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 10.08.04   #13
    stimmt nicht so ganz...
    JCM900 50 Watt modelle waren grundsätzlich mit 5881 ausgestattet...zumindest ist mit in 15Jahren kein JCM900 mit EL34 ab WERK!!! untergelaufen...viele rüsteten um!!! Die US-Exportmodelle bekamen entweder 5881 oder KT88(6550)(nur bei Jcm800 und Major sowie 1959,1987 Modellen)
     
  14. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 10.08.04   #14
    I stand corrected boys!
    Die Europäischen waren die 5881, die US Exportmodelle die EL34 (umgekehrt zu den Zakk Wylde Tops und einigen 70er Jahre Marshalls)

    [​IMG]
     
  15. boxcar

    boxcar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 10.08.04   #15
    dass das thema so komplex ist, hätt ich nicht gedacht!!!!!!
     
  16. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 10.08.04   #16
    Ach, mach Dir nix draus. Wir bewixen uns nur mit unserem vermeintlichen Fachwissen.
     
  17. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 10.08.04   #17
    da aber der Threadgründer wohl kaum seinen JCM900 in den U.S.A. gekauft hat (so blöd ist keiner!)...lagen wir richtig...

    p.s. ICH BIN MIT DER GESAMTSITUATION UNZUFRIEDEN...

    WIR HABEN RECHT ....LAAL LAAAL LAAALLLLLAAAAA :great: :D ;)
     
  18. boxcar

    boxcar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 10.08.04   #18
    und ich hätte vielleicht deutlicher posten sollen um welches top es sich handelt, hehe!

    JCM 900 (bj. 1991) hi gain dual reverb 4100 100W
     
  19. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 10.08.04   #19
    Moch amol hinten auf und schau was auf den großen Glasdingern steht.
     
  20. boxcar

    boxcar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 10.08.04   #20
    auch guter tipp, hehe!

    steht leider momentan noch im studio...
     
Die Seite wird geladen...

mapping