Capo 3. Bund....und alle Töne schief

von geka, 29.10.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 29.10.09   #1
    Hi und Nabnd,

    ich muß für einen Song mit Bandbegleitung das Capo im 3. Bund festklemmen und hatte bei der letzten Probe schon das Gefühl, da stimmt was nicht. Die Intonation hat gar nicht mehr gestimmt.
    Erst dachte ich, ich verziehe vielleicht die Töne, aber nachgemessen war wirklich alles unakzeptabel zu hoch.
    OK, Oktavenreinheit nachgemessen - die ist OK.
    Auf den Bünden gegriffen allerdings nicht mehr.
    So, wie es aussieht, muß ich wohl den Hals nachstellen, oder?

    Bundrein ist meine Ibanez SA32 eigentlich; hatte sie am Anfang (vor 4 Jahren?) eingestellt.
    Kann es sein, daß man doch öfter mal nachkontrollieren muß, weil sich das mit der Zeit ändert?
    Ich nehme mal an, daß der Halsstab gespannt werden muß, also rechts rum drehen??
    Die Saitenstärke habe ich nicht geändert...

    Bitte mir auf die Finger klopfen, falls ich Mist machen will!

    Danke
    geka
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.442
    Zustimmungen:
    1.469
    Kekse:
    53.358
    Erstellt: 30.10.09   #2
    Das Capo nicht zu nahe am nächsthöheren Bundstab festklemmen und auch nicht fester als notwendig, sonst spannt es die Saiten ungleichmäßig und die Intonation ist hin. Also: alles nur soviel, wie gerade nötig ist, damit die Saiten nicht am Bundstäbchen schnarren.
     
  3. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 30.10.09   #3
    :D:D
    Das wär schlimm, wenn sich die Bundreinheit ändern tät.
    Bundrein ist eine Gitarre (oder halt auch nicht, bei Aldi-Tüten z.B.)
    Da kannst Du auch nix einstellen.
    Du hast vielleicht die Oktavreinheit eingestellt, aber ganz sicher nicht die Bundreinheit.

    Ansonsten gleiche Empfehlung wie mein Vorgänger und -
    neu stimmen hilft ungemein.
     
  4. geka

    geka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 30.10.09   #4
    ;) Ja, habe mich da wohl etwas blöd ausgedrückt.
    Mein Schätzchen ist definitiv bundrein, aber mir scheint, daß der Hals inzwischen etwas durchhängt und ich dadurch auf den Bünden Richtung Sattel nicht exakt bin. Der 12. stimmt ja wieder.

    Ansonsten bin ich sehr pingelig mit Stimmen.:) Lieber zweimal zuviel.:D

    @Hans:
    Nachdem ich alle Varianten durchprobiert hatte, bin ich auch auf die von Dir vorgeschlagene Methode gekommen und fühle mich nun bestätigt. Danke.

    An der Stelle ist mir ja dann eben aufgefallen, daß da schon vorher die Töne nicht gut sind. Hat man sonst beim Spielen kaum gehört. Aber beim durchs Capo verkürzem Griffbrett scheinen sich die Minimalabweichungen zu potenzieren und es klingt grausam...:mad:

    Danke
    geka
     
Die Seite wird geladen...

mapping