Carvin SX-200

von Matzel, 17.09.06.

  1. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 17.09.06   #1
    Guten abend allerseits,

    ich bin zufällig auf den oben genannten amp gestoßen....
    daten sagen mir zu, wer kann da was zu sagen?

    suche nen druckvollen, rauen klang in der zerre, und klare, etwas akustikähnliche clean sounds. druckvoll sollte der sound auch bei zimmerlautstärke sein, spiel zu hause und will meine umgebung schonen.

    da meine pick-ups recht...basshaltig abnehmen, also eher bluesig, sollte er nich zu stumpf klingen....tut er das?

    danke!! :)

    greez,
    matzl
     
  2. Matzel

    Matzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 29.10.06   #2
    kann echt keiner was dazu sagen? also auf der homepage klangen die samples recht gut, aber ich weiß eben nicht, wie das ding sonst so ist.

    kann echt keiner helfen?
     
  3. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 30.10.06   #3
    Wie wäre es mit antesten? Carvin baut eigentlich gutes Zeug, ich bin mit meinem BelAir sehr zufrieden, außer dass er zu laut ist :D.

    Gruß,
    /Ed
     
  4. Matzel

    Matzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 30.10.06   #4
    genau das antesten ist mein problem...das nächste zum testen wäre bei mir frankfurt, aber das ist auch nich ma so eben drin. hier in der nähe hat das ding anscheinend kein laden. antesten will ich den ja eh, aber wenn mir wer sagt, dasser so oder so totaler mist ist (ich erinner an den Marshall MG100DFX) würd ich mich nicht so ne riesen mühe machen. wenn aber wer sagt, das ist so ne art bandit, mehr fürs geld ist selten drin, dann würd ich mich da schon eher hinter klemmen.
     
  5. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 30.10.06   #5
    Sowas ist riskant. Wenn Geld und Zeit kein Problem sind, würde ich's riskieren, ansonsten lassen.

    Gruß,
    /Ed
     
  6. Matzel

    Matzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 30.10.06   #6
    genau das ist das problem...das geld zur richtigen zeit :p
    darum frag ich ja auch nach aber naja..scheint echt keiner was zum amp sagen zu können...schade :(
     
  7. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 30.10.06   #7
    Also zu dem leider nicht. Aber wie gesagt, Carvin an sich baut gute Sachen. Anhand von Samples etwas zu kaufen ist schnell rausgeschmissenes Geld. Wenngleich mein Carvin live besser klingt als auf den Samples :screwy:. Nun ja, eine eher seltene, positive Ausnahme.
     
  8. Matzel

    Matzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 30.10.06   #8
    ich wollt ja auch eher anhand der klangfarbe und art entscheiden, ob ich mal die vielen unnannehmlichkeiten auf mich nehme und die weite reise mache, nur um hinterher nicht festellen zu müssen, das ding ist der totale mist. weil...ich brauche nischt, das klingt wie hinter ner 2. wand oder ne klirrende schrankwand voll sektgläser, ich hoffe, du verstehst was ich meine :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping