case-> all in one oder einzeln?

von Mr.Splinter, 15.02.04.

  1. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 15.02.04   #1
    tag
    ich bin momentan im kauffieber und will mir unbedingt ein neues case zulegen!!! habe jetzt wieder geld.
    nun stellt sich bei mir die frage, was für ein case. lieber ein einzelnes oder ein all in one. ich habe ein angebot bekommen, wo ich zwei caces zum preis von einem bekomme, so ähnlich wie diese hier-> http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Zubehoer/Accessories/MSA_Plattenspielercase_Pro_alu.htm

    oder lieber ein großes case?
    für den mixer habe ich eine schiene, die man seitlich an die cases anhängen könnte und mit rackschrauebn am gehäuse des mixers befestigt.
    ich würde für die all in one kombination nicht unter 179 euro kommen, mit den einzelen komme auf ca. 140 euro. nun stellt sich die frage, was für den ab und zu mobilen transport sinnvoller ist. THX
    OT-> ich habe mir jetzt einen vestax http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Vestax_PMC05_PRO_2.htm zugelegt, ich bin glücklicher als mit jedem anderen mixer!!! ach ich freu mich so ;)
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 16.02.04   #2
    Hey,
    unter prof. Gesichtspunkten taugen beide Cases nicht sonderlich viel, für den Hobby DJ sind sie aber einigermaßen brauchbar, zumindes wenn man den Preis bedenkt.
    Ich würde zu Einzelcases raten da man beim Aufbau flexibler ist.
    Glückwunsch, keine schlechte Wahl ! :-)

    Hast Du dir diesen Mixer mal angesehen ?
    [​IMG]
    Allen&Heath Xone62

    Der ist auch nicht wesendlich teurer, wenn man die Kosten je Kanal rechnet ! ;-)
     
  3. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 16.02.04   #3
    @paul
    warum taugen diese für den prof. bereich nichts/kaum? ich meine, sie schützen das, was nicht kaputt gehen soll und damit ist das doch ok?!
    zum mixer-> da ich mich momentan in die richtung house bewege und nur noch vereinzelt dancefloor auflege, hatte bei mir ein kleiner flexibler mixer vorrang als ein mischpult was man eigentlich für jeden zweck nutzen kann. da war der drang, die turntablelismen usw, näher zu erforschen stärker als ein mischpult der spitzenklasse.
    zumal ich außerdem die anzahl der kanäle auf zwei heruntergesetzt habe!
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 16.02.04   #4
    Die prof. Cases sind wesendlich besser verarbeitet und auch die verwendeten Materialien sind hochwertiger !
    Die günstigen Cases würden den rauhen Roadbetrieb nicht lange überstehen, aber für Hobbyanwendungen sind sie schon brauchbar.
     
  5. Seiman

    Seiman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.03
    Zuletzt hier:
    30.11.04
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.02.04   #5
    Hallo,
    wir fertigen auch Cases nach Maß an!
    Und diese Cases haben natürlich auch eine bessere Qualität und sind stabiler als die bereits vorgefertigten, günstigen Alu-Cases.
    Natürlich haben die auch ihren Preis!!!

    Simon
     
  6. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 17.02.04   #6
    ok, aber bevor ich mir sie nach maß "schneiden" lasse, frage ich vorher
    noch mal nach ;) was dieses case denn taugen würde, das angebot ist wirklich gut! es ist ja auch hauptsächlich für zuhause! ein bis vier mal im jahr rücke ich mit meinem set an, da sind die cases glaub ich nicht soooo gefordert wie bei hartem event-einsatz!
    hier der link-> http://www.123dj.com/cases/singleturntable/123djfttx.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping