Case für 4x12

von darkest.hour, 26.08.05.

  1. darkest.hour

    darkest.hour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.05   #1
    Hallo!

    ich suche ein case für meine Marshall 4x12 ( 8412 ). Aber eben kein
    Haubencase, sondern ein case, wo ich die Box "hieneinschiebe", also eben die vorderseite abnehmbar. Trotzde kein double-door case, weil ich eben nur die vorderseite abnehmen kann!

    Würde mich freuen wenn ihr mir nen püaar hilfreiche Links geben könntet!

    Machts gut,
    Niklas
     
  2. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 27.08.05   #2
    ... und die Anschlüsse auf der Hinterseite ? --> kl. Klapptüre ?

    Google mal ein bisschen. [Flightcase, Case Bauer, etc.]

    Alternativ bauen THON, also der Casehersteller von Thomann, glaube ich auch "Custom Cases". Was du brauchst sind die Maße deiner Box ohne Rollen !

    Preis: Vermutlich min. 250€. Ich kann mir gerade nicht vorstellen, dass es billiger sein wird.
     
  3. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.05   #3
    Ja ich suche nur grobe Vorlagen. Bauen tu ich mir das Case selber. Den Anschluss mache ich mir ohne Klapptür, sondern mit einm etwa 10 cm großen loch hinten, wo sich die Anschlüsse befinden!

    Naja, ich schau mal weiter!
    Hauptsache dadruch kommt der Sound nicht verfälscht. Hab diese Art von case oft gesehen und bin davon begeistert!
     
  4. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 27.08.05   #4
    Selber bauen ? Wenn du meinst. Besser und/oder billiger wird es dadurch in aller Regel leider nicht.

    Der Sound könnte sich evtl. schon ein bisschen verändern. Die Box hat dann ja mehr Masse, vielleicht wirkt sich das auf den Sound ein bisschen aus.

    Achja: Schwerer wird sie natürlich. Mich kotzt meine 4*12" jetzt schon ohne Case an ;)
     
  5. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 27.08.05   #5
    :D
    Ich hab meine 1960 BV in einem Haubencase mit Blue Wheels Rollenbrett. Das Dinge schleppt man alleine überhaupt nicht und da wo die Rollen keinen Sinn mehr machen, also z.Bsp. auf Treppen ist die ganze Sache auch zu zweit noch sauschwer und beschissen zu tragen.
    Aber was soll's....


    Matze
     
  6. down_to_zero

    down_to_zero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    ganz im Norden Deutschlands
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 11.04.08   #6
  7. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 11.04.08   #7
    http://www.grosse-cases.de/

    anschreiben / anrufen -> nachfragen.
    vielleicht haben die sowas sogar in stock - grosse cases hat viele ausgefallene sachen im katalog.

    das mit dem loch würde ich persönlich nicht machen. zieht bestimmt feuchtigkeit und irgendwas geht da hundert pro durchs loch und haut dir die anschlüsse kaputt. murphy macht das! ;)
     
  8. uwgestein

    uwgestein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    999
    Erstellt: 23.07.08   #8
    Hallo

    ich bin auch auf der Suche nach so einem Case. Es befindet sich auch kein Loch auf der Rückseite, sondern eine Serviceklappe. Da sollte auch keine Feuchtigkeit eindringen können. Wenn Ihr eine Quelle für die Cases findet - unbedingt posten.

    Aber ich glaube ich muss mir ein Case anfertigen lassen.

    Gruß
     

    Anhänge:

  9. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 23.07.08   #9
    Krass, ist bestimmt gut geschützt dadrin. Allerdings kann man das dann doch nur noch mit Roadies und Bus transportieren wa? Bei großen Bands sieht man ja manchmal wenn die Kühlschränke auf die Bühne rollen, hab ma Fumanschu gefragt und die meinten das das Spezialanfertigungen seien.
     
  10. uwgestein

    uwgestein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    999
    Erstellt: 24.07.08   #10


    Auf jeden Fall sind die Boxen gut geschützt. Das sollten Sie auch sein.:) Ich glaube wenn man ne teure Box hat sollte man das Geld auch investieren um die Box richtig zu verpacken. Natürlich nur dann wenn man auch on the road ist. Wenn das Equipment nur im Proberaum rumsteht braucht man auch kein Case. Mit dem Transport hast Du natürlich recht. Aber wenn man sich mal überlegt, dass ne 4x12er Rectifier Box auch schon ohne Case 48 kg wiegt, sollte man die Teile eh nur zu zweit tragen. Dann freut sich auch der Rücken. Allerdings wird der Transport im Auto schwierig. Da sollte schon ein Transporter her.

    Bezüglich der Spezialanfertigungen kann ich nur sagen: In den USA gibt es die Dinger von der Stange. Bei uns wird das schon schwieriger, da man Hierzulande eher Haubencases bekommt. Eine Anfertigung (meine persönliche Meinung) lohnt sich aber trotzdem.

    Gruß
     
  11. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 24.07.08   #11
    ich finds absoluten Humbug, ganz ehrlich... (wer mich kennt, weiss dass das seeeehr freundlich ausgedrückt ist ;))
    für den amateurbereich tuts ne 08/15 Boxenhülle und ne wolldecke um schäden zu vermeiden.
    wer pro woche 2 bis 3mal mindestens auf tour ist und das zeuch nicht mitm auto sondern mitm tourlaster transportiert, OK.... da ist das dann schon ratsam und sinnvoll
    aberamateurbereich? im auto? HALLO????? wer soll das bitte schleppen???

    wenn meine bandkumpanen jemals mit so´nem schxxxß anfangen würden, dann sollen sie das zeuch auch alleine tragen. Flightcases machen vielleicht für amps sinn, racks, mischpulte, empfindliche instrumente wie gitarren, keyboards etc. aber doch nicht für ne 412er box.
     
  12. uwgestein

    uwgestein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    999
    Erstellt: 24.07.08   #12
    Es ist ja auch nur meine Meinung. Wir fahren auch immer mit einem Transporter/LKW zum Gig. Wenn ich mein Zeug selber mit dem Auto fahren müsste würde ich mir das auch nicht antun, dann kann ich ja aber auch selber auf mein Zeug aufpassen. Das klappt bei Anfahrt mit dem LKW nicht immer und da bin ich froh, wenn um die Box ein Case ist. Das Topteil wird ja auch eingepackt!
    Es kommt natürlich auf die Menge der Gigs an, das einzupackende Equipment und den Geldbeutel. Aber für mich ist das OK
     
  13. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 24.07.08   #13
    :great:

    Ich seh's auch nicht ein, fuer eine Holzkiste mit Speakern drin ne weitere Holzkiste, um die erste Holzkiste zu schuetzen, anfertigen zu lassen... und meine Bandkollegen haben schon genug gemeckert, als ich ueberhaupt ne 4x12" angekarrt hab...
     
  14. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 24.07.08   #14
    Du hast eine gut ausgerüstete Werkstatt mit Elektrostichsäge. Nietzange, Metallsäge inkl. 90-Grad-Gehrungsvorrichtung, Bohrmaschine und einem Helfer, der für bestimmte Vorgänge nötig ist? Dann mal eine grobe Einkaufsliste:

    Mehrere Quadratmeter Birkenmultplex (Maße, wer macht den Zuschnitt?)
    Mehrere Quadratmeter Schaumstoff mit nicht zu geringer Dichte (wer schneidet exakt zu?)
    diverse Meter Schließwinkel männlich/weiblich
    diverse Meter Kantenprofil
    8 Eckschutzwinkel
    8 Kugelecken
    4 Butterflyverschlüsse klein
    4 Einbautragegriffe
    Blindnieten in 4 und 5 mm und verschiender Länge
    Unterlegscheiben für Blindnieten
    4 Gelenkrollen Blue Wheels (2 davon stoppbar)
    HolzVerstärkung unterhalb für Rollenmontage
    16 8mm Einschlagmuttern, 16 Schrauben, 16 Sicherheitsringe
    Alu/Metall-Spiralbohrer in 4,1 und 5,1 mm
    Haltbarer Sprühkleber
    Schleifpapier
    Gummihammer

    Teure Fehler kann man machen bei der Vermaßung und allen Zuschnitten. Irreparable Fehler kann man bei den Aussägungen für Griffe und Verschlüsse und bei der Platzierung der Griffe (falscher Schwerpunkt) machen.

    Es gehört als schon einiger Pioniergeist dazu. Selbst wenn Du keine Fehler machst, hast Du gegenüber dem Fertigkauf (Sonderanfertigung) nicht wirklich viel gespart.
     
Die Seite wird geladen...

mapping