Case

von Orgelmensch, 14.03.05.

  1. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 14.03.05   #1
    Wie handhabt ihr das???
    Wenn ich ein Masterkeyboard/Controller für ca. 250 Steine kaufe benötige ich ja noch ein Case (viel live, von Stofftaschen halte ich nix).
    Das Case kostet ja auch min. 130 Tacken.
    Irgendwie stimmt da die Relation nicht...wisst ihr was ich meine?!!?!?!
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 14.03.05   #2
    Mein Doepfer LMK 2+ ist im Case eingebaut
    Die Workstation hat so einen Case - und braucht ihn auch.
    Das Doepfer D3M ist in einem Rocksak-Gigbag - was bei diesem Stahlteilchen keine Probleme machen sollte. über den Tasten liegt noch ein 3x2m Stück Bühnenmolton (mit dem ich mein Zeugs auf der Bühne verkleide, sieht cooooool aus ;-))

    ciao,
    Stefan
     
  3. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 14.03.05   #3
    Ich spiele mit dem Gedanken in ein CME UF 61 oder ein Edirol PCR 80 zu investieren..aber Case muss sein, ich kenne mein Glück, ohne Case gebe ich den Teilen 2 Wochen Lebensdauer...irgendwie blöde Situation...dabei 115 und passend...da kann man nix sagen. Und Thomann ist immer recht verlässlich...
     
  4. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 14.03.05   #4
    Selbstbau ? Ist wohl auch dann nur billiger wenn man guenstig an das Material kommt.(Sperrholz Aluwinkel) Dennoch dazu ein Trick:
    Man bastelt zunaechst komplett eine geschlossene Kiste.
    Die jetzt einfach in der Mitte durchsaegen. Dann passen Ober und Unterteil immer zusammen.
     
  5. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 14.03.05   #5
    Ich bin eher unbegabt...das letzte mal als ich sowas probiert habe endete es mit der Evakuierung der Gegend...und ich hab nur was mit Gaffa geklebt!!!
    Das probiere ich lieber nicht...
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 14.03.05   #6
    Alternative: Bausatz. Bieten einige Casebauer an (z.B. seinerzeit KALMS, Hannover). Gerät bzw. dessen Maße angeben, evtl. Sonderwünsche mitteilen und das (passgenau!) fertig zugeschnittene Material schicken lassen (besser: abholen). Für den Zusammenbau braucht man nur noch eine Bohrmaschine und eine Poppnietzange, sowie mindestens eine rechte Hand ;)
    Ersparnis gegenüber "fertig": ca. 30-40%.

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping