Casemodding

von Perichole, 25.08.07.

  1. Perichole

    Perichole Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    20.11.12
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.07   #1
    Moin allerseits.

    Wollte mich mal informieren.
    Ich hätte Lust meinen Amp farblich zu verändern, will allerdings 1. nich unbedingt so viel Kohle für Tolex 2.nich so viel Nerven fürs beziehn und 3.nich meinen guten Fender Hot Rod Deluxe opfern:rolleyes:;)

    Da hab ich an besprühen gedacht aber das wird sicher nich unbedingt funktionieren oder?:screwy:

    Bitte um Hilfe:D
     
  2. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 26.08.07   #2
    Servus,

    erstmal: Wie sieht der Amp denn gerade aus und wie soll er aussehen?

    Auf Tolex zu lackieren wird wohl nicht ganz einfach ... Die Oberfläche mit nem feinen Schleifpapier anrauhen, damit der Lack bzw. ne geeignete Grundierung besser hält, wird wegen der Struktur nicht klappen wegen der Tolex-Struktur...

    Eng wirds vor allem, wenns dir um den Werterhalt geht ... da würd ich halt doch den Fuffi (wenn überhaupt) fürs Tolex in die Hand nehmen und es gleich gescheit machen. Mit ner Überlackierung hast spätestens beim Wiederverkauf wieder Ärger.

    Gruß Bernhard
     
  3. Perichole

    Perichole Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    20.11.12
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.07   #3
    der is komplett schwarz.
    N Fender Hot Rod Deluxe.
    Ich hatte mir vorgestellt das Ding weiss zu machen, grüne Knöpfe und vll so den Case noch bissl mit paar verzierungen aufpeppen =/
    Und da liegt eben das Problem da ich mir dann verschiedene Tolex holen müsste...das mit dem wiederverkaufswert is auch so ne sache aber ich glaub mal das ich den so schnell nich verscherbeln werde...
     
  4. love.hate.pain

    love.hate.pain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    9.08.09
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Großefehn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    234
    Erstellt: 26.08.07   #4
    Ich will meinen Frontmaster auch mal pimpen. Ich werd ihn wohl einfach überbeziehen. Unser Bassist arbeitet in der Polsterei seiner Eltern, wo wir auch proben.
    Nun hab ich da auch eine kleine Frage zu: Kann ich bedenkenlos am Gehäuse rumtackern, oder muss ich mir da irgendwie Sorgen machen was wichtiges zu zerballern?
    Ist doch eigentlich alles bloß Holz drumherum.
     
  5. barbieswimcrew

    barbieswimcrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    375
    Erstellt: 26.08.07   #5
    Also DoodleZ ich würde dir Tolex empfehlen. Der laufende Meter weißes Tolex kostet 29.- EUR und das dürfte denk ich mal reichen für nen Combo(musst halt die Maße nehmen). Einfach die Ecken des Combos(sofern vorhanden) runterbauen, mit ner Spachtel altes Tolex restlos entfernen, die gesäuberten Flächen mit Holzleim versehen und neues Tolex drüber. An den Ecken selbst kann man per Haartrockner das Tolex erwärmen so dass es sich gut anpassen lässt. Wenn alle Seiten dran sind, auf der Innenseite des Combos mit dem Elektrotacker fixieren und alles wieder zusammenbauen. Fertig! Ist bei nem Combo ne Sache von ca 2 Stunden würd ich mal schätzen. Ist die professionellste Lösung und sieht sehr schick aus, wenn man denn sorgfältig arbeitet.

    Im Prinzip kannst du bedenkenlos "ballern", die Frage ist nur aus welchem Holz der Spaß tatsächlich ist, bei Sperrholz KÖNNTE es sein dass du da Probleme bekommst weil es sehr leicht splittert aber wie gesagt, es könnte sein - muss nicht.
     
  6. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 27.08.07   #6
    Nu ja ... die Verzierungen kannst dann immernoch z.B. mit ner Schablone und nem geeigneten Lack aufsprühen ... das ist nach meiner Einschätzung nicht so kritisch..

    Deko mit schwarzem Lack auf weiß sollte eigentlich gut rauskommen. Wenn du schwarzen Tolex weiß überpinseln willst, mußte ein paar Schichten mehr einrechnen, damits weiß und nicht gräulich wird (oder: grausig ;)

    Und komplettes Überpinseln sieht gerne mal billig aus. Es kann gut sein, daß du mit Lack auch die 23 Euro ausgibst - viel weniger wirds nicht. Die paar Euro mehr sollte Dir das Tolex wert sein, du wirst es lieben ;)

    Gruß Bernhard
     
  7. Perichole

    Perichole Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    20.11.12
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #7
    hm.
    ja dann mach ich das so..mir is grade aufgefallen das ich wahrscheinlich 2 Meter brauchen werde:mad:hat jemand schonmal sowas gemacht?denn ich überlege ob ich den Amp gestreift mache.also 2 farbig
    Is das machbar?
     
  8. EISBAER

    EISBAER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    26.12.07
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    456
    Erstellt: 29.08.07   #8
    Vom Tolex würde ich die Finger lassen.

    1.) Du wolltest es sowieso nicht.
    2.) Bist du sicher, das einem späteren Käufer dein Kunstwerk gefällt? = Wertverlust.
    3.) Was sieht ein Zuschauer davon? oben nix-unten nix- und eine Seite wird wahrscheinlich vom Drumaufbau verdeckt.

    Mein Vorschlag...hole dir einen passenden Front-Stoff und bemale den. Ein Bekannter z.B. hat eine Frau darauf gemalt, die singt..den Mund genau an der Speakerstelle, an dem sein Amp abgemikt wird..sieht gut aus.

    Er kann auch nicht gut freihandzeichnen und hat ein Bild fotografiert und als Dia entwickeln lassen..dann den Projektor auf die Box gerichtet und dann vorgezeichnet.
     
  9. barbieswimcrew

    barbieswimcrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    375
    Erstellt: 30.08.07   #9
    Tolex lässt sich super verarbeiten. Man kann es leicht schneiden und mit einfachemHolzleim super effizient und problemlos aufs Holz kleben. Insofern kann ich dir versichern dass die Verarbeitung recht simpel und schnell verlaufen sollte. Das mit den Streifen ist so ne Sache. Entweder du machst es so, dass du einfarbiges Tolex kaufst und darauf die Streifen lackierst, was eigentlich nicht so toll ist ODER du kaufst dir zwei verschiedene Tolex. Dann sollte es aber dringend notwendig sein, wirklich sauber zu arbeiten sonst siehts von der Optik her schief aus und von der Verarbeitung gesehen nicht toll.

    Der Wertverlustaspekt des Herrn EISBAER ist durchaus relevant, jedoch ist das rein deine Entscheidung. Wenn du nicht vorhaben solltest das Zeil in naheer Ferne zu verhökern sondern eher abzurocken bis zum bitteren Ende dann würd ich da jetzt nicht vor neuem Tolex zurückweichen. Die beiden anderen Aspekte halte ich für nicht sehr sinnvoll, dient nicht dem Ziel "Casemodding".

    Hingegen die Idee mit dem Frontstoff und ner Bemalung drauf finde ich TOP!!! Hab bei ner Band namens "Fire in The Attic" mal gesehen, dass die auf ihre Boxenfrontbespannung mit Neonfarben deren Logo aufgemalt haben - sah sehr geil aus, weil das ja im Schwarzlicht auf der Bühne sehr gut zur Geltung kommt. Also das könntest du durchaus in Betracht ziehen, falls dir das natürlich zusagt. Tolle Idee EISBAER, wirklich!
     
  10. Perichole

    Perichole Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    20.11.12
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #10





    1.ich wollte es nicht weil ich nicht wusste ob es auch einfacher geht
    2.den werd ich nicht so schnell verkaufen denn ich bin absolut zufrieden mit dem amp
    3.mach ich das nich damit alle sagen "boa geil sieht dein Amp aus" sondern weil ichs für mich machen will, weils mir gefallen soll.

    dein vorschlag is auch nich übel...hm..werd drüber nachdenken!;)
     
  11. Superunknown

    Superunknown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Versmold
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 30.08.07   #11
    Ich habe sowas mit meinem Laney LC30 II gemacht: Aus Combo Topteil + Box. Siehe hier:

    [​IMG]
     
  12. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 30.08.07   #12
    @superunknown: der amp sieht echt fein aus - gut gemacht!

    (aber der gitarrengurt geht garned....)
     
  13. Superunknown

    Superunknown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Versmold
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 30.08.07   #13
    Danke danke. Bei Interesse kann ich auch noch ein näheres Foto von vorn bzw. hinten machen.
    Das gelbe "Piping" ist PVC Litze; der Bezug ist grünes Tolex welches ich über Tube Town bezogen habe. Oben ist noch ein Lüftungsschlitz der, genauso wie die Schrift, mit einem Gitterdraht hinterlegt ist.
     
  14. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 30.08.07   #14
    Dieser Satz dient nur dazu, das Interesse an den besagten Fotos offenkundig zu machen.

    ...oder: Immer her mit den Foddos.
     
  15. Superunknown

    Superunknown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Versmold
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 31.08.07   #15
    Soo, hatte ich mir doch schon gedacht :D.
    Doodlez, falls du dir das teure Tolex sparen willst, kannst du das auch mit Kunstleder o.ä. Bezugsstoffen (guck mal in der Bucht oder bei Elektronik Shops) beziehen, die sind deutlich billiger.
    Der Vorteil an der Sache ist mit dem Neubau ist, dass du immer noch dein original Gehäuse behälst, du also z.B. im Garantiefall den Verstärker und Box wieder in den gekauften Zustand zurückbringen kannst. Zudem ist dir bei der Gestaltung des Combos oder des Topteils/Box alles offen, du musst dich nicht mit der Form von deinem Hot Rod begnügen. Ich bin mit dem Klang der Box deutlich glücklicher als mit der Combo vorher, auch sind so einige Vibrationen nicht mehr zu hören.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping