Cases

von Orgelmensch, 15.03.06.

  1. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 15.03.06   #1
    Moin,
    mal wieder das leidige Thema...
    Folgendes...
    Ich habe ein PCR-M80 und ein VK-8M plus Kabel, Schweller etc. sicher zu transportieren.
    Das Zeug muß in den Flieger, und ich weiß wie die Koffer etc. durch die Gegend schmeißen...was schlagt ihr als billigste Variante vor...zwei Cases für keyboard und Zubehör würde recht teuer kommen...Ideen???
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 15.03.06   #2
    Die Teile heissen nicht umsonst "Flightcases"-- ich denke das ist das einzig sinnvolle.... sorry. In de Fall rate ich Dir mal bei EBay zu checken, da gibt es relativ oft recht günstige Gebrauchte. Und nach Flugzeugeinsatz sehen auch die Neuen sowieso schon leicht angeranzt aus (schreibst Du ja selber).
    ciao,
    Stefan
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 15.03.06   #3
    Kennst du einen Schreiner? Für zwei kleine Cases brauchst du ja nicht viel Material, wenn er die aus Resten machen kann, bist du u.U. schon unter 50€ dabei. Ich glaube kaum, dass das bei ML oder MGM auch ginge...
    Ein Freund von mir hat einen Schreiner-Bruder, der baut mir jetzt ein Case fürs Roland PC-180 für 15€, weil er sagt, das es außer den Verschlüssen komplett aus Resten geht :)

    Ansonsten vielleicht ein kleines Keyboardcase nehmen und den Innenraum mit Hartschaumstoff aufteilen.
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 15.03.06   #4
    Der Schreiner ist keine gute Idee, es sei denn, der ist auf sowas spezialisiert.
    Der Witz an Flightcases ist, dass sie relativ leicht sind in Bezug auf Größe und Stabilität, und das erreichen sie vor allem durch die speziellen Winkelprofile, nicht so sehr durch das Holz.
    Ein gleich stabiles Case komplett aus Holz wäre deutlich schwerer.

    Und das Teure am Case ist beileibe nicht das Holz, sondern die Beschläge, Profile usw.

    Ich würde das Edirol in ein passendes Case packen und die Kabel, Schweller, VK8M usw. in stabile Standard-Alukoffer mit Schaumstoffeinlage packen. Bzw. einfach mit ins Handgepäck (die VK zumindest, am Schweller und den Kabeln geht so schnell nichts kaputt...)...

    Jens
     
  5. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 15.03.06   #5
    So hatte ich mir das auch gedacht, sind aber trotzdem 200,- für Case und Koffer...:o
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 15.03.06   #6
    nene nix mit holzsarg, um gottes willen, der baut mir schon ein richtiges case mit aluprofilen.
    so einen sarg würd ich für instrumente nicht mal geschenkt nehmen! :)
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 15.03.06   #7
    Das Problem ist: Der normale Schreiner um die Ecke kriegt die Fittings auch nur zu Endkundenpreisen, während Casebauer die Dinger gleich Gitterboxweise beziehen und dementsprechende Rabatte kriegen.

    Gerade wenn es um "nichts besonderes" geht, also keine außergewöhnlichen Maße o.ä., gibt es preislich gesehen absolut keine Alternative zu Standardcases von der Stange.

    Jens
     
  8. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 15.03.06   #8
    du hast schon recht, aber wenn er mir das für den preis macht, wird er sich das schon überlegt haben. vielleicht waren mit den resten auch die aluprofile gemeint? ist mir eigentlich auch egal, solange ich mein case bekomm :)
     
  9. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 15.03.06   #9
    so riesig ist das edirol ja nun auch ned... kannst ned mit der airline reden, ob du das in nem softbag auch mit ins handgepäck kriegst?
     
  10. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 16.03.06   #10
    Hatte ich schon mal, sehr nervig und die Ami-Airlines sind da eher mit Vorsicht zu geniessen.
    Ich möchte es nicht darauf ankommen lassen!!!
     
  11. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 16.03.06   #11
    na wenns gleich so weit gehen soll...
    kannst dir da drüben nicht irgendwie die 61 tasten ausleihen? weil das case würde ja fast genausoviel kosten wie ein pcr...
    oder du machst einen auf rockstar-zicke, dann bekommen deine keys auch noch ne eigene stewardess...
     
Die Seite wird geladen...

mapping