Casio WK-1300 oder Yamaha DGX 205 ???

von Vaninchen, 10.10.05.

  1. Vaninchen

    Vaninchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    10.10.05
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Hagen Westf.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.05   #1
    Hallo Zusammen,

    brauche dringend HILFE !!!! :o

    Ich möchte gerne Keyboard lernen und suche ein passendes Instrument. Zur Zeit schwanke ich zwischen einem gebrauchten Casio WK-1300 (könnte ich von einer Bekannten übernehmen) oder einem neuen Yamaha DGX 205. Da ich aber als blutiger Anfänger (0 Stunden) überhaupt keinen Plan von der Materie habe, hoffe ich, dass ich hier HILFE finde !:(

    Vielleicht könnt Ihr mir auch einen Tipp geben, was das Casio WK-1300 wert ist, wenn es überhaupt für mich in Frage kommt, da ich nicht weiß, wieviel es ursprünglich gekostet hat !??!

    Im Vorraus schonmal VIELEN DANK !!! :)
     
  2. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 03.11.05   #2
    hallo würde mich auch interesieren! spiele mit dem gedanken mir eins anzuschaffen.

    hat as casio was drauf?
     
  3. Paulbaer

    Paulbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.05   #3
    Ich habe selbst (noch) ein WK1300. Auf dem hat meine Tochter auch mal Musikunterricht gehabt und ich kann nicht sagen, dass es schlechter als die in der Musikschule vorhandenen Techniks (Modell weiß ich leider nicht mehr) ist. Was mir immer sehr gut gefallen hat ist die 73 Tasten-Klaviatur, also eine satte Oktave mehr als andere Keyboards. Einziger Nachteil - es fehlt ein eingebautes Metronom. Die Sounds sind durchaus von gemischter Qualität, ist aber letzendlich Geschmackssache. Ich kann die beiden eingebauten Demosongs gerne mal zusenden. Wenn man ein wenig googelt, findet man hier und da auch ein paar Anmekrkungen zum Keyboard, durchweg positiv. In einigen Amateur-Studios gehört dieses Keyboard auch zur Ausstattung.

    P.S.: Verkaufe meines gerade bei eBay - meine Tochter hat keine Lust mehr und ich möchte gerne ein Stage-Piano haben (spiele eh Klavier und nicht Keyboard).
     
  4. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 08.11.05   #4
    :D dann ist das wohl dein board gewesen auf das ich geboten habe...:( habs nicht bekommen
     
  5. Paulbaer

    Paulbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #5
    Noch läuft die Aktion ...
     
  6. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 10.11.05   #6
    hm dann war es es wohl doch nicht. habe mir (in wirklichkeit geht es um meine mumsell, um missverständnisse vorzubeugen) ein anderes board ersteigert. mal schaun wies wird...
     
  7. MagicTobi

    MagicTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.11.05   #7
    Hallo!

    Soweit ich es beurteilen kann, ist das Yamaha DGX 205 neuer und moderner als das Casio.

    Ich würde das Yamaha empfehlen - es hat USB, ca. 200 Begleitrhythmen und es soll einen guten Pianoklang haben (angeblich vom ehemaligen Topmodell PSR9000Pro).

    Gruß

    Tobias
     
Die Seite wird geladen...

mapping