Celestion G12T-75 neu und alt?!

von Timmae, 14.11.04.

  1. Timmae

    Timmae Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    1.09.05
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Bad La
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.04   #1
    Hi!

    Ich hoffe mal ich bekomme schnell ne Antwort, weil ich mir wahrscheinlich gleich eine Marshall 1960A (JCM 800) ersteigere.

    Und zwar ist mir aufgefallen, dass die G12T-75er in der Box anders bedruckt sind (weil sie eben aus den 80ern sind), als die "neuen"

    [​IMG]

    Besteht klanglich zwischen denen auf dem Bild und den neueren ein Unterschied? (Ich will halt nur auf Nummer sicher gehen... :rolleyes: )
     
  2. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 14.11.04   #2
    Is nur nen anderes Label, die Speaker sind die gleichen.

    Viel Spass mit der Box :)
     
  3. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 14.11.04   #3
    Man sagt (und ich empfinde das mit meiner uralten JCM800 Lead auch so), dass die alten weicher und vollendeter klingen, eingespielt sind, was ja auch durchaus Sinn macht.

    Sicher, dass du T75er willst? Ich liebe sie aber die meisten bevorzugen V30 oder Greenbacks..
     
  4. Timmae

    Timmae Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    1.09.05
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Bad La
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #4
    Jo bin mir sicher... Ich hab ein JCM 800 4210. Dort hab ich bereits nen V 30 drin. Den finde ich für Blues und Rock auch total super. Wir machen (also als Band) aber Metalcore (ja, das geht mit einem JCM 800 + EMG81 ;)) und da brauch ich ein wenig mehr Schärfe.
     
  5. Timmae

    Timmae Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    1.09.05
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Bad La
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #5
    Achja noch ne dumme Frage: ist es eigentlich möglich vorrübergehend ein gutes Gitarrenkabel zur Verbindung Amp -> Box zu nehmen?
     
  6. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 15.11.04   #6
    ja... aber wirklich nur vorübergehend und in notfällen (beim gig, wennst es vergessen hast usw.)...
     
  7. cyclone

    cyclone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 18.11.04   #7
    Dann nimm lieber ne ausgediente "Stromstrippe" und löt die Klicke ran. Das Gitarrenkabel macht dir bei hohen Lautstärken 100pro nen Abgang.
     
  8. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 18.11.04   #8
    In den älteren 800er Boxen sind keine G12T-75 drin, könnte auch ein Grund sein... ;)
     
  9. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 18.11.04   #9
    Bitte was?!

    Ich hab sie nie aufgemacht, weil ich einfach von T75ern ausging, da sie 300W hat und ne 1960A ist. JCM800 Lead Series...


    Sag mir mehr :p
     
  10. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 18.11.04   #10
    Wenn sie 300 Watt hat sind es doch die G12T-75. Dafür ist es dann keine von den 800ern aus den ersten Jahren sondern etwas neueren Datums. Ist aber auch egal, die G12T-75 klingen eigentlich nicht schlechter (ich würde sagen sogar etwas besser) als die Speaker in den alten Boxen (sind wenn ich mich recht erinner mit 60 oder 70 Watt angegeben, müsste aber auch erst mal nachschauen wie das Modell genau hieß).
     
  11. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 18.11.04   #11
    Also ich mag sie... wahnsinnigen Attack im Bass und klarer Klang, halt nicht so "woody" und singend wie die V30... Bin bisserl hin- und hergerissen zwischen beiden :p
     
  12. Timmae

    Timmae Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    1.09.05
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Bad La
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.04   #12
    So hab die Box jetzt. Ich bin 100%ig zufrieden, ja sogar überrascht, wie böse mein JCM 800 mit der Box klingen kann. :) Keine kreischenden Höhen, super druckvoll, klar definiert.... Ich bin echt total begeistert.

    Trotzdem: der V 30 ist auch super, findet bei mir aber nur noch im Blues-Bereich Einsatz.
     
Die Seite wird geladen...

mapping