Ceriatone OTS Mini 20 Watt

von theHecktor, 30.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
?

Ceriatone kits?

  1. Ja, gern

  2. Nein aufgrund des Imports

  3. Nein, gefällt mir nicht

  4. Nein aus prinzip

  5. Hab ich schon!

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. theHecktor

    theHecktor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.12
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    750
    Erstellt: 30.03.16   #1
    Hallo zusammen!

    War schon länger nichtmehr im Forum aktiv, jetzt hat sich bei mir aber was im Equipmentleben getan und das will ich euch nicht verheimlichen.

    Ich habe mir von "Ceriatone" aus Kuala Lumpur einen Amp Bausatz bestellt und aufgebaut. Ich denke alle die sich mit "Ceriatone" schon beschäftigt haben
    kennen Nik vom hörensagen und ich kann nur allen vorrednern zustimmen: Er ist wahnsinnig freundlich und gibt immer support sobald man nachfragt.

    Warum ich mich für den OTS Mini entschieden habe? Ich wollte eigentlich ein Realtone 18 Watt Topteil. Jedoch spielte da die Geldbörse nicht ganz mit und
    gebraucht einen Realtone 18W Amp zu bekommen ist vorallem Glück.
    Naja nach etlichen Stunden auf der Suche nach Amps die mir gefallen bin ich dann auf die Dumbles gekommen. Toller knackiger Clean Sound und schöne Zerrsounds.
    Genau das was ich gesucht habe (außer eben dass ich eigentlich einen Single channel amp wollte).
    Dumble... ...noch nie davon gehört... Gleich gegoogelt und BAM. 35000 ökken.. Ersteinmal die pure Enttäuschung.

    Naja nach weiteren Suchen kam ich dann auf Ceriatone mit seinen OTS Clones. 50W bzw 100W erschienen und erscheinen mir als wesentlich zu laut.
    Somit kam dann der OTS Mini ins Rampenlicht. Ein paar Youtube Videos geguckt und gleich voll überzeugt. Bestellt.

    Naja was soll man sagen, so sieht das Ding inzwischen aus. (Anhang).
    Habe natürlich optisch selbst einiges verändert. Vor allem der Einfluss von den Realtoneamps ist zu sehen! (bzw Matchless)

    Wollte noch ein Youtube Video machen. Das wird aber noch etwas dauern das ich gerade erst mit dem Amp feritg geworden bin.

    Gerne können wir uns hier über den Amp/Ceriatone austauschen. Einfach fragen und los gehts!

    Viele Grüße,
    theHecktor
     

    Anhänge:

  2. Ace-Cafe

    Ace-Cafe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.09
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Belltown
    Zustimmungen:
    174
    Kekse:
    285
    Erstellt: 31.03.16   #2
    Sehr schick geworden! Klanglich ein interessanter Amp, wenn man den Videos glauben kann im Netz. Hätte ich mehr Ahnung von der Elektrik und RöhrenTechnik würde ich mir auch amps Bauen, so lasse ich es lieber erstmal. Zeit hätte ich eh nicht...

    Gibt's bei ceriatone nicht auch fertige amps?

    Vielleicht den thread in userthread schieben?
     
  3. theHecktor

    theHecktor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.12
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    750
    Erstellt: 01.04.16   #3
    Dankeschön! :) Hätte gerne eigentlich noch ein helleres Tolex aber für das schwarze Cab habe ich 110$ bezahlt. Cabs in anderen Farben etc kosten 435$. Das wollte ich mir auf jeden Fall sparen.

    Technisch gesehen sollte man auf jeden Fall Anhnung haben von dem was man da macht wenn man da was zusammen lötet. Vorallem beim Messen kann da schnell was sehr gefährlich werden.

    Fertige Amps gibts auch! Aber wer kann in seinem Leben nicht behaupten schonmal selbst einen Amp zusammengebaut zu haben :) Zudem lernt man dabei wahnsinnig viel.
    Zudem fällt da viel schneller auf, das die geliferten Bauteile von der Qualität wirklich Spitze sind!
     
  4. Mountdennis

    Mountdennis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.17   #4
    Dann hab ich doch mal ein paar Fragen :D...

    1. wie lief der aufbau? hast du einen entsprechenden elektrotechnischen Background? War es schwer?

    2. Was hast du letztendlich für Shipping, Zoll und MwSt auf den preis aufzahlen müssen und welche variante hast du geordert?

    3. wie ist der FX-Loop so? Gerade bei den Dumble-Amps wird ja gerne noch ein entsprechender Buffer vorgeschaltet (Kein-U-Lator etc.)

    danke dir und liebe grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping