Ceriatone

von Earplayer, 15.11.07.

  1. Earplayer

    Earplayer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 15.11.07   #1
    Servus!

    Man findet ja einige Infos über zufriedene Ceriatone User - ich werde mir jetzt höchstwahrscheinlich einen Plexi 50 Mod.1987 bauen lassen...(mit Mastervolumen und fx-Loop....beides werde ich bei dem Amp vermutlich nicht brauchen... aber der Aufpreis ist relativ gering).

    Wie sind eure Erfahrungen mit Ceriatone bzw. Nik? Besonders was Verpackung, Versand, Zollabwicklung, etc. angeht?... Irgendwelche Ceriatone Plexi User an Board?

    Thanx a bunch
    :great:
     
  2. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 15.11.07   #2
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.11.07   #3
    Hi,

    Nik selber ist super zuvorkommend und verdammt fix in Sachen Mails beantworten.
    Die ganze Abwicklung ist prima und auch die gelieferte Ware ist 1A.

    Versandverpackung ist oberklasse und die Zollabhandlung wird auch von Ceriatone sogut vorbereitet dass man höchstwahrscheinlich gar nichtmehr selber zum Zollamt muss.

    Ich würde dort jederzeit wieder bestellen!

    Grüße,
    Schingän
     
  4. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 15.11.07   #4
    Kann ich nur bestätigen. Absolut problemlos und verlässlich alles. :great:
     
  5. funkuitar

    funkuitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.07   #5
    Doch kein Mastervolume bei nem Plexi!!!!!
     
  6. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 15.11.07   #6
    [kleinkindmodus on] Doch kein Spam in diesem Thread!!!!!einseinself [kleinkindmodus off]


    Warum nicht? Begründung bitte.

    Ist doch seine Sache und geht dich eigentlich nichts an.
     
  7. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 15.11.07   #7
    Dem Ed und Bierschinken zustimm!

    Alles bestens beim juten Nik.
     
  8. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 15.11.07   #8
    Könnte bitte nochmal schreiben was für ein Top ihr gekauft habt und was ihr komplett bezahlt habt?

    Donke

    Hatt jemand den guten Express, Hoss Samples haben doch ein wenig GAS ausgelöst.

    @Breed of Killing Komm mal wieder runter:screwy::twisted::twisted:
     
  9. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 15.11.07   #9
    Wieso? Ich war gar nicht oben.


    Finds nur blöd irgendeine Aussage in den Raum zu stellen mit 5 Ausrufezeichen zu betonen und dann nix zu begründen etc.
     
  10. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 15.11.07   #10
    War auch nur als kleiner Spaß gemeint.
    Die gleiche Reaktion hab ich von dir auch bekommen, in einem anderer Thread. Also niht ernst nehmen, hast ja schon recht:great:

    Also wenn jemand auf meine Frage, eine Antwort hätte.:great:

    Würde mir gern den Express nächsten Monat holen.
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.11.07   #11
    Sorry, aber was können wir dir sagen ob du den kaufen sollst oder nicht?!

    Das musst du selber wissen und das bisschen Kopfrechnen für den Preis trau ich dir glatt auch noch zu :)
     
  12. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 15.11.07   #12
    Um die Frage dennoch zu beantworten:

    Nen 2203er Nachbau.
    Bezahlt? War damals noch etwas günstiger...mit Bias-Mod und Versand kam der so 750$.

    Und falls es jemand interessiert: Ceriatone Forum
     
  13. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 16.11.07   #13
    hallo earplayer,

    ceria ist so eine art low-budget-edelboutique.
    ich spiele u.a einen 18 w mini-bluesbreaker von ceria. das chassis habe ich für knapp 500 € bei ebay ersteigert, das combogehäuse und der gm 20 greenback heritage sind vomTAD.

    damit habe ich für ca. 1000 € einen sagenhaft klingenden amp bekommen, der für kleine gigs schon viel zu laut ist und für die meisten mittleren anwendungen (zumal mit 1 x 12 zusatzbox) ausreicht.

    nik hat immer prompt und freundlich auf mails reagiert, und wenn nur die hälfte aller lobeshymnen stimmen, dann sind die ceria lichtjahre besser als sämtliche industriell gefertigten amps.

    man muss halt drauf stehen, ein tonaggregat ohne jeden schnickschnack zu haben und viel mit der gitarre regeln.

    mit freundlichem groove hanno
     
  14. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 16.11.07   #14
    Die Konzepte der CT Amps sind puristisch und genau das ist der Clou. Der Sound hat praktisch gar keine Wahl - Raum oder Zeit, außer ursprünglich und gut zu sein. :D Mit einem guten Grundsound kannst Du anstellen, was du willst. Es klingt immer gut...

    Gruß
     
  15. Earplayer

    Earplayer Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 16.11.07   #15
    hi leute, vielen dank für die antworten!:)

    hört sich sehr vielversprechend an. ich hatte mit nik schon mailverkehr und daher kann ich die aussagen nur bestätigen - sehr nett und antwortet prompt - einfach super.
    das mit dem versand hat mir etwas kopfzerbrechen bereitet - aber das scheint wohl nicht nötig zu sein...:great:

    bezüglich plexi und mastervolumen... bzw. fx-loop... klar, ein plexi klingt richtig gut wenn er ausgefahren ist und alles zerrt. aber manchmal (so auch bei kleineren gigs, oder für proben) kann ein mastervolumen schon mal nützlich sein. power-soaks bzw. hotplate und co. schränken die "lebendigkeit" ebenso ein - das ist meine erfahrung...
    von daher denke ich es ist kein schlechtes feature an einem solchen amp... vor allem bei einem entsprechend geringem aufpreis...wenn der master voll aufgedreht ist macht es keinen unterschied...
    es gibt wenig alternativen zu nem plexi mit mastervolumen zumindest kenne ich noch keine, da ein gewisser "punch" und headroom schon wichtig ist wenns drauf ankommen soll und das haben "kleinere modelle" nunmal nicht wirklich.

    ich favorisiere vor allem den #1987 plexi50... wir haben jetzt instrumentalnummern (u.a. beck, blug) von daher ist mein referenzsound ala electric gallery - album von thomas blug... und das geht nunmal nicht so schön mit moderner ausgelegten amps.

    auch ein jtm45, express, liverpull (auch die fender clones machen mich nervös) wären geil.:D
    der express klingt für die kohle wirklich super. nik meinte i.ü. auch, dass er eventuell einen komet "clonen" könnte... aber er es bis dato noch nicht versucht hat. bin schon seit längerem auf der suche nach einem komet-clone der einigermaßen erschwinglich ist....

    danke für die antworten - würde mich über weiteren erfahrungsaustausch freuen...

    gruß
    tom.
     
  16. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 16.11.07   #16
    Hallo,

    auch von mir vielen Dank.:great:

    Kopfrechnen:confused:
     
  17. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 20.11.07   #17
    genau das ist der punkt, wie ich finde!!!
     
  18. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 20.11.07   #18
    hi!
    ja, das ist schon richtig...
    der fairness und der historischen genauigkeit halber sollte aber erwähnt werden, daß die hier gelobten konzepte NICHT von ceriatone, sondern von marshall, vox, fender etc. stammen!

    cheers - 68.
     
  19. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 20.11.07   #19
    Korrekt, natürlich.

    War das nicht so, das die Ur-Konzepte sogar nicht mal von Fender (Marshall zu der Zeit sowieso nicht ;)) kommen sondern von Röhren-Herstellern, die für diese Beispiel-Applikationen (heutzutage nennt man das Referenzdesign ;)) gleich mitlieferten? Ich glaube der Thomas Reußenzehn erzählt das irgendwo auf seiner EL-34-Webseite...

    Grüße
     
  20. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 20.11.07   #20
    hi ed!
    ja, tatsächlich hat leo fender in der ganz frühen zeit einfach die beispiel-schaltungen der röhrenhersteller übernommen, bzw. für seine zwecke abgeändert - aber schon recht früh begann er die schaltungen zu verändern/verbessern und die heute bekannten/berühmten amps basieren tatsächlich vielfach auf den designs von leo fender und seinen mitarbeitern.

    soeben ist ein sehr schönes buch zu dem thema erschienen!

    tom wheeler - "the soul of tone"

    kann ich für jeden fan von/oder interessenten an fender-amps nur empfehlen!

    cheers - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping