Children of Bodom spielt...?

von Narsil, 15.10.05.

  1. Narsil

    Narsil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    482
    Erstellt: 15.10.05   #1
    welches Instrument? Synth oder Keyboard? Sonata Arctica müsste dasselbe sein, wenn ich nicht irre?
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 15.10.05   #2
    Nenn es wie Du willst, beides kann man sagen, wobei man Synth eher im Zusammenhang mit Bands nutzt, die die Dinger auch richtig nutzen.
     
  3. Narsil

    Narsil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    482
    Erstellt: 16.10.05   #3
    war da nich ein unterschied zwischen synths und keys? :confused:
     
  4. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 16.10.05   #4
    Nein, denn Synths fallen auch unter die Kategorie Keyboards, sofern die Tasten haben (was nicht immer zwingend ist).
     
  5. Narsil

    Narsil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    482
    Erstellt: 16.10.05   #5
    und was versteht man unter "richtug verwenden"? :)
     
  6. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 16.10.05   #6
    Den Synth als Synth und nicht als zweite Gitarre zu benutzen ;)
    Um mal Beispiele zu nennen: Kraftwerk, Tangerine Dream, K.H. Stockhausen
     
  7. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 16.10.05   #7
    Die "Berufsbezeichnung" ist meistens "Keyboarder", und man würde auch sagen "ich spiele Keyboard bei...".

    Die Instrumente sind jedoch in Bands meistens Synthesizer(wobei das Wort heutzutage eigentlich alles meint, vom analogen Synth(z.B. Moog), über die virtuellen(z.B. Virus) bis hin zur Workstation(z.B. Yamaha Motif, Korg Triton), die eigentlich ne Kombination aus Synth und Sampler ist).
    Dann gibts nochmal ne Extra-Kategorie "Simulator-Instrumente"(Stage-Pianos, Orgelsims), die halt keine "klassischen Synth-Eigenschaften" wie Filter oder Hüllkurven haben.

    Diese Rubriken gibt es sowohl mit Tasten als auch ohne, wo wir dann beim Masterkeyboard wären, was selbst keinen Klang macht sondern dazu da ist, die anderen "herumzukommandieren".

    Achja, und Keybaorder, die "es" haben (sowohl im Geldbeutel als auch in den Armen), benutzen manchmal noch "richtige" Instrumente, wie die originale Hammond-Orgel, ein Rhodes/Wurlitzer/Clavinet/Yamaha-Stage-Flügel oder auch ein Klavier/Flügel.

    So, das war dann schonmal fast alles, was bei Band-Keyboardern so auf der Bühne zu finden ist.

    Und dann gibt es die in Bands eher selten vertretenen Keyboard im Instrumentenladen meint eigentlich die Dinger mit Begleitautomatik, ohne eingriffsmöglichkeiten in Sounds und Manchmal mit bunt Blinkenden Tasten.
     
  8. Narsil

    Narsil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    482
    Erstellt: 20.10.05   #8
    also wenn ich jetzt hypothetisch in einer CoB-Coverband spielen wollte, müsste ich mir das kaufen, was man im laden zB musik-service als Sythesizer findet? :)
     
  9. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 20.10.05   #9
    Jo, so könnte man das sagen. Du hast aber schon gemerkt, dass die Bezeichnungen da sehr variieren, so würde dir ein analoger Synth z.B. in dem Gebiet relativ wenig bringen, auch wenn's ja ein Synth ist.
    Wichtig ist für den Coverbereich, den du ja rein hypothetisch abdecken willst ;) , dass du mit dem Teil Streicher, Orgel, Klavier, Synthleads usw. gut hinbekommst; dazu ist ein Gerät am besten, das grundsätzlich auf Samples basiert, d.h. du drückst ne Taste und dann erklingt ein in den meisten Fällen vorher in nem Studio aufgenommener Klang des jeweiligen Instruments. Der Gegenfall wäre der genannte Analogsynth, dessen Sounds nicht auf Samples sondern auf künstlich hergestellten und modulierten Wellen (sinus, rechteck, sägezahn usw.) basieren.

    Wenn du Empfehlungen möchtest, müsstest du etwa angeben, wieviel du ausgeben willst, wie viele Tasten es haben soll, ob dir gewichtete Tasten (wie am Klavier) wichtig sind, und was für Sounds du vor allem brauchst. :)
     
  10. Leguano

    Leguano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 20.10.05   #10
    Wobei gewichtete Tasten wie am Klavier eine Spielweise wie bei CoB gerade bei der Geschwindigkeit sehr erschweren dürften ...

    lg Kevin
     
  11. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 20.10.05   #11
    Janne (Keyboarder von Bodom) spielt u.a. Roland JV-2080. So direkt nicht mehr zu bekommen, nur gebraucht bei Ebay. Genau wie den Korg X5 (d).

    auf www.scythes-of-bodom.com findest du noch mehr infos

    EDIT: Ups, frage falsch verstanden, aber indirekt dennoch beantwortet

    du kannst auch nen sampler spielen, wichtig ist, dass das was da hinten rauskommt dir gefällt. Kopieren ist langweilig!
     
  12. Narsil

    Narsil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    482
    Erstellt: 22.10.05   #12
    @All: Vielen Dank für die vielen Antworten, habt mir sehr geholfen! :)

    @Limited: Auf das Angebot mit der Empfehlung komm ich gerne zurück ;)

    -Der Preis sollte um die 300€ liegen aber auf jeden Fall unter 500€
    -Die Tasten sollten so sein, dass ich schnell spielen kann, also ungewichtet, weil ich persönlich ich damit schneller fühl ;)
    -Die Sounds werden die für Sonata Arctica/CoB typischen sein, also StringEnsembles, diverse Leadstimmen (v.a. Square und Sawtooth [Sin doch die, die die immer verwenden, oder nicht?]). Ab und zu mal Orgel oder sowas :)

    Danke im vorraus!
     
  13. KeksBrot

    KeksBrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.10.05   #13
    puh also wenn ich da mal meine unwissende Stimme zu erheben darf, kann ich schonmal sagen, dass das mit unter 500 seehhr schwierig wird...
    In der Preisklasse bekommt man eigentlich nur Keyboards (Keyboards = wie oben beschrieben, Dinger zum Üben mit Begleitautomatik etc)
    Bei "richtigen" Syths musst du eigentlich schon mit 1000€ und mehr rechnen...
    Das kannst du dir aber bei jedem online shop im detail ansehen.

    mfg KeksBrot
     
  14. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 28.10.05   #14
    Die einzigsten halbwegs brauchbaren Geräte in dieser Preisklasse sind der s03 von Yamaha und der Roland Juno D.
     
  15. Leguano

    Leguano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 28.10.05   #15
    Ich nehme mal an du bist Anfänger, einfach aus der Hinsicht, dass du ja noch nicht viel über die Hardware weißt / wusstest.

    Auf jeden Fall wirst du Probleme bekommen "mal eben" CoB Songs nachzuspielen, Janne Warmen hat eine klassiche Klavierausbildung, jahrelange Spielpraxis und vor allem Schnelligkeit antrainiert.
    Bis du soweit bist werden wohl ein paar Jahre ins Land gehen....

    lg Kevin
     
  16. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 28.10.05   #16
    wenn du was von Bodom covern willst brauchst du aber auch das was als midi orchestra hit heißt.
     
  17. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.10.05   #17
    Für den Preis bekommt man schon so einiges.

    Kennt ihr das Wort: Gebrauchtmarkt?????

    Gruß
     
  18. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 28.10.05   #18
    Ich werf mal Kurzweil K2000 in den Raum. Per Suchfunktion sollte man hier einiges drüber finden.
     
  19. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 28.10.05   #19
    Für COB völlig ungeeignet, da schon die Grundsounds nicht in Richtung Bodom gehen.
     
  20. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 28.10.05   #20
    Soweit ich weis, hatte Janne derbe stress mit Korg und Roland, weil die ihm trotz Endorsement Vertrag keine neuen Produkte gegeben haben.

    In seinem Studio steht etwa Equipment fuer nen paar 10000 Euro. Was ich dir empfehlen wuerde, waere ein Midi-Keyboard, damit kannst du etwa die Sounds nachmachen. Dennoch gilt natuerlich das, was meine Vorredner gesagt haben - Janne ist einer der besten und vor allem schnellsten Keyboarder der Welt. Man kann nicht "mal eben" seine Sachen nachspielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping