christlicher death und black metal?

von andead, 12.06.05.

  1. andead

    andead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    20.11.06
    Beiträge:
    18
    Ort:
    stollberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #1
    ich hab gestern sehr viel chrisliche metla bands geshen, die in gefilden wanderten von denen ich nie gedacht hätte das sie da reingehen, den black metal vorallendingen. wenn dan noch unten in der ecke "satanic advisory, christian lyrics" steht, kommt mir ien schmunzeln ... am ende hab ich mir eine cd von "encryptor" gekauft, die anderen deathmetalen nicht wirklich nachsteht; der black metal von denen is aber abgrundtief schelcht... also, was haltet ihr von metal christlichen ursprungs?:twisted:
     
  2. Perfect Drug

    Perfect Drug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.181
    Erstellt: 12.06.05   #2
    Ich versteh den Sinn von dem Satz nicht. Ein bisschen mehr deutsch wär nicht schlecht...
     
  3. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 12.06.05   #3
    solang die musik geil ist können death bands auch über hundewelpen auf blumenwiesen singen/grunzen die dabei aber net geschlachtet sondern gestreichelt werden.
     
  4. andead

    andead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    20.11.06
    Beiträge:
    18
    Ort:
    stollberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #4
    also... blakc metal ist doch die eigentliche musikrichtung für alles das net christlich ist, egal ob nun satansgläubig odern icht, einfach nur heidnisch; aber da trauen sich christen eine black metal band aufzumachen? is doch paradox
     
  5. Envindavsorg

    Envindavsorg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    358
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    52
    Erstellt: 12.06.05   #5
    Ich habe von christlichen Extrem-Metal-Bands noch nicht viel mitbekommen und das ist auch gut so...Das ist ungefähr so als würden sich ein paar Gesetzeshüter zusammen schließen um eine Punk Band gründen...
    Naja aber wenn es dann wirklich zu so einer Band gekommen ist, würde ich gerne erfahren was für eine Motivation diese haben um ausgerechnet BM/TM/DM zu spielen, da die Grundsätze dieser Musik ja nun gar nichts mit christlichkeit zu tun haben... Für mich ist das Schwachsin und deswegen unterstütze solche Bands gezielt nicht, das verhält sich für mich gleich wie etwa mit NSBM, es kann theoretisch gute Musik sein, aber solch eine inakzeptable Haltung sollte man nicht tollerieren.
     
  6. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #6
    Weil denjenigen der Musikstil gefällt .. ? Es soll auch Menschen geben, die hören und machen Musik nur der Musik wegen.


    Wenn man an christlicher Heavy Metal Musik interessiert ist, sollte man sich mal Tourniquet anhören, wenn ich mich recht entsinne sind die ganz gut.
     
  7. Throne

    Throne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    11.07.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Bad Laasphe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #7
    Ich finde es vor allem bei Black Metal und Death Metal eher peinlich, wenn die Musik von Hütern des christlichen Glaubens zelebriert wird.
     
  8. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 12.06.05   #8
    gabs da nichtmal ein Pendant zum Blackmetal was "Whitemetal" genannt wurde??

    mir war nur so
     
  9. Throne

    Throne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    11.07.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Bad Laasphe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #9
    Ja, das gibts tatsächlich ;)
     
  10. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 12.06.05   #10
    Ich scheiss eigentlich auf die Religion, das ganze Satanzeug ist meist eh nur zum Aufmerksamkeit erregen, als ob die alle an Satan glauben wuerden.:screwy:

    Wenn die Musik gut ist, ist die Musik gut.
     
  11. Envindavsorg

    Envindavsorg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    358
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    52
    Erstellt: 12.06.05   #11
    Trozdem wie soll man "dämonischen Krack" sprich extremen Metal mit einer Schäffchen Religion unter einen Hut bringen, ich meine wenn man eine Lebenseinstellung vertritt die Gewalt, Hass, ... explizit verbietet, dann wäre es paradox eine Musik zu spielen die teilweise eben diese Gefühle als fundament nimmt.
     
  12. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 12.06.05   #12
    Sind das für dich "christliche Bands", weil sie über "christliche Sachen" singen oder weil einige Mitglieder Christen sind?
    Das ist immernoch ein Unterschied.

    Außerdem kommt es auf die Definition von "Christ" an, ob das jemand ist, der nur daran glaubt oder auch danach lebt?
    Bei ersterem seh ich da kein Problem, beim zweiten eigentlich auch nicht, der meint die textlichen Inhalte dann halt genauso wenig ernst wie die meisten anderen DM/BM Bands.

    Ich spiele übrigens auch in einer DM Band und würde mich (gemäßg meiner ersten Definition) auch als Christ bezeichnen. Bis jetzt gabs da noch keine Probleme, auch nicht mit anderen Bandmitgliedern.
    Übrigens hab ich letztens mit einer (sehr guten!) Black Metal Band gespielt, deren Sänger Religionslehrer auf einer Grundschule ist.


    Alles in Allem finde ich es albern, was für ein Heckmeck um Glauben und Nichtglauben gemacht wird, schließlich ist das doch nur eine Meinung. Und Meinungen hat jeder. Gezwungenermaßen.
     
  13. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.06.05   #13
    Religionsleher in einer Blackmetalband? Das ist schon lustig.
    Ich bin auch der Typ, der Musik vom Inhalt trennt. Und die Unterscheidung von Hänschenkleinman finde ich auch wichtig. Nur weil man Christ ist (auch aktiv), muss man ja nicht gleich Worship-Texte schreiben. Es wäre wohl nur etwas unpassend, wenn man Texte schreibt und singt, die man nicht mit dem eigenen Gewissen vereinbaren kann. Ich frage mich sowieso, warum es im Metal oft so extrem für oder gegen Religion gehen muss. In anderen Genres ist da auch nicht so ein Thema, da kann man eben gläubig sein oder nicht, und aus manchen Textenkann man dann auch schließen, wie die Band zum Tehma Religion steht. Aber das Religion/Antireligion im Metal so häufig zum Konzept wird, finde ich ziemlich unnötig.
     
  14. Jotun

    Jotun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    503
    Erstellt: 12.06.05   #14
    Ich finde Künstler (bzw. deren Texte), die sich auf bestimmte Ideologien festlegen, ziemlich lächerlich. Sei es jetzt Satanic Black Metal, NSBM, Christlicher Metal, ...

    Ich liebe es mich über die Songnamen lustig zu machen ("invert the inverted cross" :screwy: )

    Wenn die Musik stimmt kann ich die Texte verkraften (bei einigen Sachen bekomme ich trotzdem Bauchschmerzen).

    Ich hab viel Material von christlichen Bands aus dem extremen Bereich. Die stehen anderen Bands in nichts nach.
    Einige Beispiele:

    - Mortification: galten in den 90ern als Mitbegründer und Szenegrößen im Death Metal

    - Crimson Moonlight: Eine Mischung aus Dimmu Borgir und Dissection :great:
    Edit: Die haben sogar samples geuploaded, wen das interessiert:

    http://crimsonmoonlight.com/cm/discography.shtml

    Hört euch mal "Mist Of The Spiritual Dimension" an!
     
  15. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 12.06.05   #15
    Das muss man jetzt aber nicht verstehen, oder?
     
  16. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 12.06.05   #16

    Äh... sorry, les nochmal die Bibel und mach dir über die Kreuzzüge gedanken und sag dann noch mal das Christentum und Gewalt Gegensätze wären...
    Gegenüber den Heiden dürfen wir Gewaltanwenden... :D
     
  17. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #17
    Also ich weiss nicht, aber wenn ich Gotteslästerer steinigen soll, hat das dann nicht auch etwas mit Gewalt zu tun?


    Habe noch ein nettes Zitat:
     
  18. Envindavsorg

    Envindavsorg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    358
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    52
    Erstellt: 13.06.05   #18
    Für mich sind Bands dann christlich, wenn sie ihren Glauben deutlich mit ihrer Musik vertreten, sonst ist es mir relativ egal an wen oder was sie glauben.
    Und meiner Definition nach sind Christen Leute die nach den Lehren der Bibel leben, sprich man unterdrückt menschliche Triebe und Gefühle, und wenn man dann ersteinmal so weit ist, dann will es mir einfach nicht in den Kopf warum man in einer extrem Metalband spielen sollte, das wär ja dann quasi eine 180 Grad Drehung zu der eigenen Lebenshaltsung. Das ist in etwa so als würde sich Bush für Terroranschläge auf US-Soldaten aussprechen :rolleyes: .
    Sicher wenn man als Christen auch die Leute zählt die immer brav ihr Kreuzchen tragen weil es eben ziemlich trendy ist christlich zu sein, oder einfach nur, weil es eben alle sind, dann gibt es eben dieses Problem nicht, aber wie gesagt das sind für mich keine Christen sonder einfach nur Heuchler.
     
  19. Envindavsorg

    Envindavsorg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    358
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    52
    Erstellt: 13.06.05   #19
    :great:... wenn ich mich noch richtig an den Reli Unterricht erinnere war da des öfteren die Rede von "der liebe Gott hat alle Menschen" "Wehr dich nicht, lass dich nochmal schlagen" ... was ja doch sehr pazifistisch ist, sicher ein christliches KZ, die Hexenverbennungen, die von dir genannten Kreuzzüge, die Christianisierung,... sind ganz sicher nicht pazifistisch, aber da stellt sich wieder die Frage wie sehr diese kleinen Spässchen in das restliche Bild des Christentums passen.
     
  20. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 13.06.05   #20
    Da sich Black-Metal nur ueber die Texte definiert kann es gar keine christlichen Black-Metal-Bands geben.
    Wobei ich bei allen andern Metal-Richtungen keine Probleme sehe eben auch christliche Texte zu Singen. Jeder so wie er will.

    White Metal war frueher so Zeuchs wie Stryper. Die haben sich mal geweigert auf derselben Buehne wie King Diamond zu Spielen :D
     
Die Seite wird geladen...