Class A Röhrenamps - Eure Meinungen

von Extremist, 25.11.04.

  1. Extremist

    Extremist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 25.11.04   #1
    Mich würde mal interessieren wer von euch einen Class A Röhrenamp spielt.
    Welche Marke und Modell es ist und welche Musik ihr damit produziert.
    Und was ihr allgemein zu Class A Amps sagt und der unterschiedlichen Funktionsweise zu Class AB Amps und dem Unterschied im Sound?
     
  2. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 25.11.04   #2
    finde den sound einfach klasse !
    werde wenn ich wieder geld habe mir 2x2 thd jellow jackets kaufen !
    wenn wir gerade beim thema sind, wie ist es mit 2 penthoden und 2 trioden ,habe das vorher noch nie gehört, hat das schon einmal jemand gehabt?
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 25.11.04   #3
    Class A klingt halt vieleicht etwas wärmer und runder, aber die Nachteile sind halt nicht zu verachten.
    Zum einen bekommt man nicht so hohe Ausgangsleistungen hin und zweitens verschleisen die Röhren im Class A Betrieb mehr als im AB Betrieb.
    Vieleicht was für Leute aus der Blues Fraktion, aber nix für Rock und Metall schon ganret ;)

    Die Pentoden sind wohl die Endstufen Röhren, vieleicht EL34 ???
    die Trioden sind die Vorstufen Röhren, warscheinlich 12ax7, oder?

    mfg :)
     
  4. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 25.11.04   #4
    nein, es sind beides endstufenröhren, die haben aber einen anderen klang triode hat auch ein bissel weniger leistung 5-6 glaueb ich die pentode 7-9 oder so. triode klingt etwas wärmer wie ich finde und hat noch was ganz spezielles im klang, kann es aber nicht beschreiben :o

    das mit dem verschleiß stimmt, aber die sind auch etwas billiger.
    mit nem verzerrer hört sich das auch super an, ich mag es einfach, ist aber geschmackssache, wie alles :p

    TesT
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 25.11.04   #5
    Ich spiel einen, meinen selbstgebauten hoss*champ.

    Die Konstruktion des Champ an sich klingt nicht besonders warm, die Endstufenzerre ist etwas weniger weich als bei anderen Class A Amps.

    Er hat auch nur eine Endstufenröhre und natürlich kein Mastervolume. Potis: Volume, Treble, Bass.

    Je nach Pickups und Anschlag setzt die Endstufenzerre ab Volume auf 6 ein. Knalliger, beissender, ancrunchender Fender Sound.

    Ich hab bei meinem die Negative Feedback Loop weggenommen um die Zerre früher und weicher zu machen.

    Details auf meiner Homepage.
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 25.11.04   #6
    Bist du dir sicher, dass da zwei unterschiedliche Arten Endstufen Röhren drin sind??
    Ich kenn das nur von meinem selbstgebauten Amp, dass man die Beschaltung der Endröhre von Pentode (Tetrode weil 6L6) auf Triode ändern kann.

    mfg :)
     
  7. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 26.11.04   #7
    :o

    soviel ich das verstanden habe hat dies auch nichts mit der röhre zu tun, sondern mit der :confused: angesteuerten leistung / schaltung :confused: ... wie das genau ist kann ich dir leider nicht sagen!

    will das aber auch wissen !

    TesT
     
  8. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 26.11.04   #8
    Ich bin mir sogar sicher, daß die gleichen drinnen sind.
     
  9. gallier1

    gallier1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    13.03.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #9
    Hi Zusammen,

    ich spiele einen H&K Puretone, den ich bei ebay bekommen habe... dafür habe ich jetzt 1 Jahr haushaltssperre :( Ich muss vermutlich meinen heissgeliebten Tube 50 verkaufen...
    Zu den Nachteilen: Klar verschleissen die Röhren schneller, aber man kann sie auch selber tauschen (zumindest beim H&K): einfach gematchte Röhren verwenden. Zu den Vorteilen: Die Endstufenzerre ist fast so wie ein Orgasmus oder mit einem Snowboard auf powder fahren. Und wer Rock möchte, holt siche einen Booster, der nur das Gitarrensignal anhebt und natürlich mit True Bypass... :D

    Grüße
    Gallier 1
     
  10. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 29.11.04   #10
    sofern der ruby riot class a --> obersahne
     
Die Seite wird geladen...

mapping