Clavia Nord Electro 2

von musicman08, 21.09.05.

  1. musicman08

    musicman08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.05   #1
    Habe neulich ´das Glück gehabt Das Clavia Nord Electro2 61-keys anspielen zu können!
    Ich muss sagen: Das Teil ist der absolute Wahnsinn!!!!

    Aber leideristmir das n bissl zu teuer!

    gibt es dazu auch ne günstige Alternative?

    MfG!

    musicman
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 21.09.05   #2
    Wie wärs mit einem Nord Electro Rack und einem günstigen Midikeyboard bzw. vorhandenem Synth als Midikeyboard?

    ciao,
    Stefan
     
  3. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 21.09.05   #3
    rechtgeb !:great:

    Ich geb meinen Nord Electro Rack nicht mehr her !!!!:p

    Wenn du nicht gerade der totale "Schweine-Orgler" bist, kommst du auch mit einer "normalen" Synthie-Tastatur zurecht.

    Ich spiele die Orgel-Sounds über eine Roland-Synthie-Tastatur,
    die E-Pianos über eine 88-er Hammer-Mechnik (Kurzweil)

    Eventuelle Alternative (ist aber IMHO wesentlich schlechter) wäre das Emu Vintage-Keys Rack.
    Oder ganz anders ein Orgelmodul wie z.B. Roland VK 8M oder Voce V5
    + evtl. einen Sampler für die E-Pianos.

    Aber ist halt alles etwas anders als der NE 2.

    Micha
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.09.05   #4
    also wenn man NUR orgeln will, dann kommt man mit nem voce oder ner VK8M + masterkeyboard wahrscheinlich billiger weg...

    wenn du beides, orgeln und epianos benutzen willst, könnte das allerdings schon schwierig werden...

    ich hab übrigens auch zu anfang drüber nachgedacht, mir nen NE2-rack zu kaufen plus masterkeyboard, habs dann aber doch wieder verworfen weils sich für meine zwecke nicht lohnt...
    wenn man schon nen bestehendes setup mit genügend ordentlichen tastaturen hat, dann ist das natürlich was anderes...
     
  5. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 21.09.05   #5
  6. Wolferl

    Wolferl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Tettnang
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 21.09.05   #6
    Ernsthaft gibts keine günstigere Alternative. Eventuell versuchen, dass Teil gebraucht zu bekommen - ist aber schwierig. Lieber etwas länger sparen und dafür lange Spaß haben am Instrument! Kompromisse tun hinterher nur weh.
     
  7. musicman08

    musicman08 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.05   #7
    Schon mal Danke!
    Ich glaub, dass es auch nicht wirklich ein großes Ersparnis ist wenn man sich das Teil als Rack kauft und dann noch ein Masterkeyboard. Werd dan wohl noch n bissl sparen müssen!
    Wo kann ich denn mal nach Gebrauchten gucken?

    Musicman
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.09.05   #8
    ebay? ^^

    @bluebox: ich find 250€ schon nicht grad wenig ^^
     
  9. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 21.09.05   #9
    btw: Wo kriegt man eigentlich das voce-Teil her? Liege ich richtig in der Annahme, daß es das nur in den USA zu kaufen gibt?
     
  10. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 21.09.05   #10
    nojo nix für ungut, aber ist die electro tastatur wirklich realistisch?
    also im vergleich zu meinem völlig undgewichteten PSR740? das kann ich doch auch als masterkeyboard hernehmen, oder? Für Piano hab ich ja noch das stage...

    zu den modulen:
    wie unterscheiden sich das roland und das nord rack klanglich voneinander? die Bedienung von den digitalreglern beim roland stelle ich mir schon fummelig vor - war ja mit tastatur vorne dran schon schwierig ;). wie das dann mit rack wird.

    apropos: wo kann man das roland hintun? ist das auch rack-fähig? auf den meisten bühnen ist nicht viel platz... kippt das nord um, wenns nicht im rack ist? ist das kippbar? hab bisher nur fotos gesehen
     
  11. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 21.09.05   #11
    @lucjesuistonpere: ich habe mein Voce V-5 in Ebay geschossen (günstig, war in einer seltsamen Kategorie... ) - check mal bei Musik Produktiv (die waren lange Vertriebskanal von Voce) oder beim Tonewheelmaker (der vertreibt jetzt die Key 5 unter seinem Namen) - wenn das nicht klappt, kann ich Dir einen Kontakt in Italien geben (EU-Recht glänzt auch dort...), dort sitzt der EMEA-Generalvertrieb von Voce inzwischen (wenn ich das richtig verstanden hab) - allerdings klappt das alles auch sehr vorzüglich via USA.

    @Armin: die Electro-Tastatur ist Klasse. Sie taugt für Orgel und E-Piano, also: nicht Fisch nicht Fleisch - aber gut für beides - Du verstehst?

    Roland und Nord Rack unterscheiden sich im direkten Vergleich sehr arg, allerdings ist dies wie bei Radios oder HiFi-Anlagen (zuhause klingt alles gut....): schlussendlich entscheidet der Geschmack. Das Roland hat an manchen Ecken mehr Biss (vor allem mit dem verfügbaren Upgrade), der Electro klingt realistischer.... probiers und wähle selbst!

    Das Roland kann man in ein Rack schrauben, auf ein Ständerlein schrauben, an eine Tastatur kleben, dito das Nord Electro Rack: hinstellen/legen/festkletten oder ins Rack schrauben - alles funktioniert!

    ciao,
    Stefan
     
  12. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 22.09.05   #12
    Natürlich ist es nicht gerade wenig, aber sag mir ein Gerät für 250 EUR das dermaßen gute Rhodes/Wurli/Clav/CP - Sounds + die eintsprchenden Effekte hat.
    Sogar mit einem günstigen Sampler + der ensprchenden Software, oder wenn du VSTi's kaufst kommst du da nicht hin. Insofern ist es schon ein Schnäppchen ;).

    Nein insgesamt kostet der Electro schon richtig Geld, aber er ist es halt auch wirklich wert.

    Allerdings würde ich den Electro Rack unbedingt auch in ein Rack einbauen, während ich das VK8M doch eher auf ein Keyboard "kleben" (z.B. mit Klettband)
    würde.

    Micha
     
  13. Kalifato

    Kalifato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #13
    Greetings

    Also ich bin inzwischen kurz vor der Anschaffung eines neuen Gerätes.
    Am Wochenende spielte ne Band vor uns und der Keyboarder benutzte ein Clavia Nord Electro 2. Er war auch voll begeistert. Sowohl das Handling wie auch der Sound überzeugte mich richtig.
    Doch eigentlich hatte ich mir schon überlegt ein Korg Triton Extreme zu kaufen.
    Ich möchte mal die Vorteile des Korg Triton Extreme weitergeben die ich von verschiedenen Musikhausmitarbeitern gesagt bekommen habe.
    Die E-Piano Sounds des Triton sollen wegen der Röhre richtig super sein. Wie auch die klassischen Piano Sounds. Die Orgelsounds werden wahrscheinlich nicht an meine Korg cx 3 und Hammond M100 hinkommen. Aber für Orgelsounds ist die Neuanschaffung eigentlich nicht gedacht. Doch wäre es auch super wenn man für kleine Gigs (mit wenig Platz) nur noch ein Keyboard mitschleppen muss.
    So nun die Nachteile die ich für das Clavia Nord gefunden habe (wenn was nicht stimmt berichtigt mich). Es fehlt die Möglichkeit das Keyboard zu splitten, damit meine ich : ich spiele mit der linken Hand Orgel und mit der echten Hand Piano oder E-Piano.
    Ein anderen Nachteil ist der fehlende Delayeffekt den wir beim Reggae ab und zu doch gerne auf einen Pianoabschlag legen.

    Welcher der beiden Geräte die besseren Clavinet Sounds hat, konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen.
    Grundsätzlich habe ich beim KOrg Triton auch gesagt bekommen, dass der Unterschied zwischen LE und Extreme gewaltig sei, da im Extreme neuere sounds draufwären und außedem das beste aus den Expansion Boards. Gerade was Piano, E-Piano (Vintage Sounds) angeht.
    Natürlich ist mir schon klar dass das Korg triton eine workstation ist und daher eigentlich für ganz andere Aufgaben konzipiert ist doch hat es sich gerade im Reggae bei den Keyboardern recht schnell durchgesetzt. Deswegen wollt ich dem Gerät auch ne Chance geben. Doch das Clavia Nord hat mir hier im Forum auch schon mal jemand empfohlen und seit her hab ich das Teil nicht aus den Augen verloren.

    Was haltet ihr vom Korg Triton Extreme im Vergleich zum Clavia Nord gerade was die Sounds des Clavia Nords angeht.

    Greetz Raschda
     
  14. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 22.09.05   #14
    Ich weiß nur, daß beim Triton der Pianosound furchtbar ist. Dafür kann man da aber angeblich neue Sounds aus dem Netz herunterladen.
    Der Pianosound des Nord Electro ist auch nicht besonders brauchbar. Dafür ist es in der Orgel- und E-Piano-Simulation nahezu perfekt.

    Vielleicht könnten dich auch noch diese Modelle interessieren: Yamaha Motif ES, Yamaha S90ES, Roland Fantom-X, und nicht zuletzt das Roland RD700SX.
     
  15. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 22.09.05   #15
    ich dachte, bei dem nord electro könnte man splitten. Soweit ich das in erinnerung hatte, waren bei mir beim Ausprobieren erst zwei verschiedene orgeln druff - das hat gedauert, bis ich das kapiert hab :)
     
  16. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 22.09.05   #16
    ja und nein !

    eigentlich kann man nicht splitten, aber wenn mann den Electro mit 2 verschiedenen MIDI-Kanälen ansteuert, kann man ein "virtuelles" 2. Manual (Upper/lower) benutzen. D.h. zwei verschiedene Orgel-Sounds auf einmal geht unter bestimmten Voraussetzungen, Orgel und E-Piano funktioniert definitiv nicht.
    Anders beim neuen Nord-Stage - da soll das funktionieren.

    Micha
     
  17. musicman08

    musicman08 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #17
    jo genau!
    ((krieg den Beitrag nich gelöscht wollte gar nichts schreiben)
     
  18. Kalifato

    Kalifato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #18
    Ja das war mir klar dass sich das Clavia Nord zu ner 2manualigen Orgel ausbauen lässt. Find ich auch richtig gut.
    Nur das Splitting von Piano und Orgel wäre für mich interessant gewesen. Dachte mir aber auch schon dass das nicht geht.
    Von den nicht so tollen Piano Sounds hab ich auch schon gehört ... Doch irgendein Musikhausmitarbeiter meinte dass die PianoSounds vom Extreme im Vergleich zum LE viel besser und realistischer wären.
    Tja wie ich sehe gibt es da wohl noch keine optimale Lösung, bei der man gute Epianos, klassisches Piano und Orgel in einem Gerät hat.
    Wie schaut es aus bei den Yamaha und Roland Empfehlungen gibt es da ein Gerät dabei dass über die drei für mich wichtigen Sounds sofort verfügt ohne dass man sich Expansions Boards oder irgendwelche Sound files im nachhinein kaufen muss ?
     
  19. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 22.09.05   #19
    doch, kann man, aber natürlich nur die beiden unterschiedlichen orgelsounds...
    das geht aber auch auf der internen electro-tastatur
    seit dem 2.1 OS-upgrade kann man den splitpunkt sogar frei wählen ^^

    naja, im vergleich zum LE is der extreme auf jeden fall weitaus besser...
    aber trotzdem rangiert korg grundsätzlich am unteren ende der richterskala was den klaviersound angeht... da gibts also weitaus besseres...

    lucjesuistonpere hat ja schon ein paar modelle genannt die du dir noch angucken könntest... ich würde noch hinzufügen: Kurzweil PC1x, PC2x oder gar K2600X wenn du das geld hast...
    die dinger sind (alle) absolut super, und klingen eigentlich auf allen bereichen sehr gut, wenn auch vielleicht nicht so super-hi-fi wie die ganz neuen modelle...
    aber vor allem die pc-modelle sind als "ein" keyboard ganz gut geeignet... weil sie eben alles bieten was man braucht und das in einer extrem guten qualität...
    schaus dir mal an ;)
     
  20. Kalifato

    Kalifato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.05   #20
    Greetings

    hab gestern mit Freunden die Demo Mp3 Sounds der verschiedenen Geräter ducrheinander angehört und wir haben Noten vergeben. Im Vergleich waren:
    Yamaha P90, Clavia Nord Electro 2, Korg Triton Extreme, Roland V-Combo.
    Die Ergebnisse waren folgende:
    Clavia Nord Electro 2 in allen Sounds Bestnoten
    Yamaha P90, Bestnoten bei Piano und E-Piano Sounds .Orgel eher Durchschnitt. das Clavinet schnitt nicht so gut ab
    Korg Triton Extreme , da hatten wir nur Piano Demos mittelmäßig
    Roland V-Combo Schnitt bei Orgel gut ab doch bei den anderen Sounds wie Piano, E-Piano schnitt es am schlechtesten ab.
    Für mich überraschend wie klar sich das Clavia Nord bei Allen absetzte.

    von folgenden Seiten sind die Sounds:

    Clavia
    Link

    Yamaha P90
    Link

    Korg
    Link

    Roland
    Link



    Werde aber nächsten Monat alle Teile noch live antesten.

    Greetz Raschda
     
Die Seite wird geladen...

mapping