CLP150 oder CLP170

von Tiger, 27.11.04.

  1. Tiger

    Tiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.04   #1
    Hallo zusammen,

    ich stehe vor der Entscheidung ein E-Piano zu kaufen.
    In der engeren Wahl ist für mich das CLP150 und das CLP170.
    Hauptunterschied ist ja wohl die Tastatur. Gibt es unter euch Profis jemand, der den Unterschied kennt und mir sagen kann ob die "bessere" Tastaur
    den Mehrpreis des CLP170 rechtfertigt ? Ist es für jemanden der bisher auf einem akustischen Klavier spielt eine große Umstellung? Tut man sich
    mit dem CLP170 leichter ?
    Im Vorraus vielen Dank für eure Antworten.
     
  2. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 29.11.04   #2
    hallo,

    der hauptunterschied ist nicht allein die tastatur.

    das clp170 hat neben der:
    1. vier lautsprecher sowie das IAFC-System. was das ist entnimmst du am besten der werbebrochüre von yamaha.
    2. das clp170 hat einen größeren speicher für die piano-samples, aber einen größen unterschied im klang über kopfhöhrer habe ich nicht gehört. (aber natürlich über die lautsprecher, weil es andere lautsprecher hat)
    3. das clp170 hat ein diskettenlaufwerk.

    es ist richtig, dass die tastatur besser ist, man kann mit ihr dynamischer spielen. mir selbst war es jedoch nicht wert, dafür 500 euro mehr hinzulegen. die übrigen sachen waren für mich zweitrangig und ich vermute, dass das gerät eher wegen der lautsprecher und des IAFC-Systems, das ja auch noch mikrophone hat, teurer ist. letzteres ist aber nur meine vermutung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping