Coated Felle schneller kaputt

von AlphaDRummer, 04.04.12.

  1. AlphaDRummer

    AlphaDRummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.11
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.12   #1
    Hey Leute,

    Ich wollte euch mal fragen ob es stimmt das die Coated FElle schneller kaputt gehen.

    GRüsse Alphadrummer
     
  2. schmatzi80

    schmatzi80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 04.04.12   #2
    Antwort: nein!

    Manchmal löst sich aber das Coating ab...dadurch geht das Fell aber nicht kaputt...
     
  3. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    9.867
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.823
    Kekse:
    15.569
    Erstellt: 04.04.12   #3
    Da gibt es aber auch Unterschiede in der Haltbarkeit des Coatings.

    Besonders lange hält es bei Aquarian-Fellen.
     
  4. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    30.06.18
    Beiträge:
    5.127
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    450
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 04.04.12   #4
    Streng genommen gehen Felle sowieso nicht kaputt - seltene Fälle von Rissen mal aussen vor genommen. Es ist eher eine mehr oder minder schnelle Abnutzungserscheinung, die sich gerne auch in Form von Spannungsverlust manifestiert (boah, was für ein Satz!). Im Falle von coated Fellen ==> guckstu Haensi´s Beitrag - gibt es noch eine zusätzliche Haltbarkeits-Komponente.
     
  5. timbo0286

    timbo0286 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.12
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    144
    Erstellt: 04.04.12   #5
    BumTac hat recht.
    Eigentlich gehen Felle nicht kaputt sofern keine Materialfehler (Felle wie Sticks) oder eine komplett falsche Spieltechnik dafür verantwortlich sind.
    Selbst mit letzterer ist es meiner Meinung nach unmöglich (habs in nun insgesamt 19 Jahren noch nicht geschafft)

    Ähnlich wie bei Saiten nutzen sich Felle natürlich ab. Das kann auch minimale Soundunterschiede ausmachen.
    Felle werden nach sehr langem "nicht Wechsel" gerne ein bisschen "stumpfer" aber Kaputt gehen diese in der Regel nicht. Weder coated noch clear.

    Aber bei coated sieht man die Abnutzung natürlich eher. Bei den einen schneller, bei den anderen langsamer.

    Das coating von Aquarian kann ich auch empfehlen. Ist das bisher haltbarste das ich unter den Sticks hatte.

    Nichts desto trotz sind Felle natürlich irgendwann abgespielt. Aber auch das kann dauern.

    Gruß
    Timbo
     
  6. AlphaDRummer

    AlphaDRummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.11
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.12   #6
    danke für die ANtworten,

    Ich habe gehört das das Coating von Remo das schlechteste ist ud das von evans so zwischendrinn stimmt das?
     
  7. timbo0286

    timbo0286 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.12
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    144
    Erstellt: 04.04.12   #7
    Kann man mMn nicht pauschalisieren. Wie definiert sich ein gutes oder schlechtes coating.
    Wie nutzt man es und wofür ist es eigentlich gemacht.

    Ich denke du meinst die Haltbarkeit des coatings (welche keineswegs ein Fell besser oder schlechter macht).
    Dort geben sich Evans und Remo die Hand (meiner Erfahrung nach). Aquarian ist mir positiv(er) aufgefallen was die Haltbarkeit angeht.

    Im Vordergrund sollte aber der Sound stehen. Nicht jeder Kessel klingt mit jedem Fell. Coated Felle gelten in der Regel schon als ein bisschen obertonärmer. Auch der Attack ist nicht so ausgeprägt wie bei clear Fellen.

    Zu den coated Fellen sei noch gesagt: bis man diese so runtergespielt hat, das die Haltbarkeit des coatings sich negativ auf den Sound auswirkt (korrekte Stimmung vorausgesetzt) sind die Felle eh komplett runtergespielt.

    Das ist zumindest meine Erfahrung.

    Gruß
    Timbo
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    6.782
    Zustimmungen:
    541
    Kekse:
    28.224
    Erstellt: 04.04.12   #8
    Das ist mir alles zu pauschal, AlphaDRummer.

    Remo ist als Fellmarke am weitesten Verbreitet, sooo schlecht können die nicht sein.
    Und die Qualität des Fells nur am Coating fest zu machen, ist auch etwas kurz gegriffen.
    Es gibt so viele Einflussfaktoren für die Haltbarkeit eines Fells (Ähnlich wie bei der Haltbarkeit von Stöcken), ich kann für mich da wenig allgemein gültiges dran fest machen.

    Mit Evans habe ich zb. ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Alle (Snare Felle, ein dry und 2 normale einschichtige ( uno?)) Felle rissen sehr schnell und das passiert mir eher selten. Andere Drummer spielen Evans und sind abolut zufrieden.
    Bei Aquarian habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Fell ( tc, Snare) nach kurzer Zeit etwas an Obertönen verliert, dann aber lange die Stimmung hält um dann plötzlich ganz im Klang nach zu lassen. Das Coating war aber immer noch ok.
    Remo (Amba coatetd) hingegen hält den ursprünglichen Klang relativ lange, auch wenn das Coating schon etwas angegriffen ist. Irgendwann fängt der Klang sich an zu verändern und man bekommt das Gefühl, das die Mitte irgendwie "weich" wird.

    So richtig hab ich da also keinen Favoriten. Andere schwören klar auf die ein ider andere Marke.
     
  9. Bacchus#777

    Bacchus#777 Drums, Crowdfunding Moderator

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    20.07.18
    Beiträge:
    4.726
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.332
    Kekse:
    27.733
    Erstellt: 04.04.12   #9
    Es kommt natürlich bei der Abnutzung des Coatings auch darauf an, was für Sticks du benutzt. ;)
     
  10. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    9.867
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.823
    Kekse:
    15.569
    Erstellt: 05.04.12   #10
    Die Auswahl von Fellen hat auch immer was mit Geschmackssache zu tun.

    Bei den grossen Herstellern (Remo, Evans, Aquarian aber auch den neueren, wie RMV und Luen) gibt es, so es denn nicht ein Montagsmodell ist, eigentlich keine schlechten Felle.
    Manche Firmen (z. B. Remo) gibt es schon seit über 50 Jahren und haben sowohl die Entwicklung des Schlagzeugs sowie der modernen Musik geprägt.

    Natürlich spricht auch nix dagegen Felle unterschiedlicher Hersteller zu benutzen.
     
  11. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    21.07.18
    Beiträge:
    7.646
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    981
    Kekse:
    26.325
    Erstellt: 05.04.12   #11
    Puuuuh, was für eine Pauschalaussage :o

    Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass bei meinen Remo-PS3-Fellen für die Snare das Coating relativ fix ab ist, aber das so allgemein in einer Art Rangliste aufzustellen, halte ich für sehr gewagt. Teste doch selber einfach mal :nix:
     
  12. AlphaDRummer

    AlphaDRummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.11
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.12   #12
    @ bacchus
    ich spiele Ahead speed metal

    GRuss ALphadrummer
     
Die Seite wird geladen...

mapping