Cocktails/Longdrinks??? Party planen ....

von Hyper-Horst, 08.01.07.

  1. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 08.01.07   #1
    Hallo zusammen! :)


    Die Suche ergab keine Ergebnisse, deshalb eröffne ich den Thread.

    Ich will nächstes Wochenende eine Art "Cocktail-Party" veranstalten. Nur hab ich ein paar Fragen zur Planung, weil ich normalerweiße immer nur Cola und Bier anbiete und nicht so viele verschiedene Gedränke einkaufe. :D Ich hab gedacht ihr könntet mir ein wenig dabei helfen und Tips geben. Hier erstmal ein paar "Fakten":

    • es werden nicht mehr als 15 Leute sein
    • es sollen so ungefähr 3 oder 4 verschiedene Rezepte zur Auswahl stehen
    • trotzdem will ich so wenig wie möglich verschiedene Zutaten verwenden, ich dachte vielleicht: 2 Spirituosen, 3 Fruchtsäfte und vielleicht 2 Siruppe
    Nun das eigendliche Problem: Ich weiß nicht, was ich genau für Zutaten nehmen soll. Ich kenne zwar ettliche Rezepte (von speziellen Internetseiten) aber bringe keine 3 oder 4 zusammen, die ungefähr die gleichen Zutaten bestehen. Außerdem weiß ich nicht, wie viel ich von dem Jeweiligen kaufen soll?!
    Gibt es hier Leute, die schonmal ne Cocktail-Party veranstaltet haben und wissen, wie man sowas plant? Also auch das Errechnen von den nötigen Mengen, etc.

    Wäre echt spitze wenn Leute mit Erfahrung in solchen Dingen haben, mir ein wenig "zur Seite stehen" könnten. Danke schonmal :)

    PS: Die Räumlichkeiten mit Kühlschrank etc. und eine "Barausrüstung" hab ich, das ist kein Problem ;)
     
  2. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 08.01.07   #2
    Aaaaalso:

    Was für Leute kommen denn? Mehr so Frauen, die süße Sachen brauchen oder auch so richtige Männer wie ich, für die der beste Cocktail immer noch der Whisky pur, allenfalls mit einem Schuss klarem Wasser ist?
    Und wie viel soll da getrunken werden? Von jeder Sorte einer zum Probieren oder soll es schon zum sich die Kante geben reichen?

    Mein persönliches Lieblingsrezept:

    Sex on the Beach:

    Wodka (je nach gewünscher Härte dosiert)
    Pfirsichlikör (am besten Peach Tree, wenn du den findest ... ca genausoviel wie Wodka)
    Maracujasaft
    O-Saft
    Grenadine

    Mit O-Saft und Grenadine könntest du dazu dann auch noch Tequila Sunrise machen, brauchst dazu dann halt Tequila (am besten Gold).

    Wenn man noch Sekt dazukauft reichen die vorhandenen Zutaten bei etwas Kreativität an sich auch, die Geschmacksnerven nicht allzu sehr zu langweilen, bis sie alkoholbedingt allmählich ohnehin temporär den Geist aufgeben ...

    Wobei man dazu sagen sollte, dass Cocktails, die fast dieselben Zutaten enthalten, ohnehin ähnlich schmecken (Überraschung Überraschung!).
    Von daher solltest du eventuell noch eine andere "Cocktaillinie" anbieten.

    Margeritas würden sich dafür zB eignen. Ich würde den allerdings möglichst nicht nur mit Zitronensaft machen, das wird zu bitter, sondern den Zitronensaft mit Fanta Zitrone/Orange mischen.

    Tequila kann man dazu ja auch noch pur trinken, Wodka-O ist ein international anerkannter Longdrink und wurde als "Screwdriver" sogar in den Cocktailsstand erhoben, von daher sollte deiner Cocktailparty dann nichts mehr im Wege stehen.

    Was du brauchen würdest:

    -Wodka (3-4 Flaschen)
    -Tequila (3 Flaschen)
    -O-Saft (~10 Liter)
    -Maracujasaft (3 Liter)
    -Sekt (für Variationen, 2 Flaschen)
    -Pfirsichlikör (~3 Flaschen, aber nur von Peach Tree, bei allem anderen nur 2, der ist eklig :p)
    -Grenadine (1 große Flasche)
    -Cointreau (1 Flasche)
    -Zitronensaft (1,5 Liter)
    -Fanta Zitrone (2 Liter)
    -Strohhalme
    -Und natürlich viel Eis


    Die vorgeschlagenen Cocktails haben den Vorteil, dass sie einfach selbst zu machen sind und auch dann gut schmecken, wenn kein erfahrener Barkeeper am Mixbecher gestanden hat.
     
  3. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 08.01.07   #3
    Wow, du scheinst dich ja richtig aus zu kennen, danke! :)

    An den SOTB hab ich auch als erstes gedacht. Das ist ja ein Klassiker, den auch fast jeder kennt. Ich denke Tequila wäre auch kein Problem, dann sind es ja schon 2. Wodka-O ist sowieso das Standart-Gedränk, von daher müsste das eigendlich reichen. Wohlmöglich bringen die Gäste auch noch was mit, Wodka oder weißen Rum (Barcadi). Barcadi kann man ja auch mit O-Saft oder Cola mischen, welches ja eh immer vorhanden ist.

    Danke für die Hilfe, wenn ihr noch Tips habt, nur her damit ;)
     
  4. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.706
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 08.01.07   #4
    Diese Seite finde ich ganz gut:

    --> Cocktails und Cocktailrezepte

    Dort gibt es auch Party-Planer-Tips..
    .. aber vor allem Tools !!!

    Du klickst einfach an, was sich in Deiner "Haus-Bar" befindet..
    .. und das Programm schmeisst Dir dementsprechende (gängige) Rezepte zum Mixen heraus.


    Viel Spaß :)
     
  5. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 08.01.07   #5
    ich weiss ja nicht, wo du wohnst, aber kennst du diese cocktail caterer? die kommen mit einer kompletten bar zu dir nach hause, meistens ist das nur eine person, und machen dann jeden cocktail, den sich deine gäste wünschen. du zahlst dann immer nur den aktuellen verbrauch von cocktails, nicht die ganzen flaschen. das ist weitaus billiger als im lokal, das sind dann so 2,50 pro drink - den barkeeper und die anfahrt musst du nochmal extra zahlen.

    in köln gibt es so einen, der bietet auch ein reduziertes programm an, also, deine gäste wählen zwischen 3 oder 4 verschiedenen cocktails aus, mehr gehen nicht, das ist dann wieder billiger, du zahlst einen fixpreis für 3 stunden pro gast, egal wieviel deine leute saufen.

    keine ahnung, ob das billiger oder teuerer ist als selber-mixen, was fehlt ist der spass von selbermachen. dafür kein stress.
     
  6. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 09.01.07   #6
    also eine richtige cocktailparty hab ich erst ein einziges mal gemacht.nachdem ich anfänglich wirklich nach rezept gemixt habe wurd´s mir später zu stressig und ich hab einfach improvisiert.

    was für anfänger leichter sind sind longdrink variationen.beispielweise mit aromatisiertem wodka oder nen schuss likör zum schnaps.damit machst du dir sehr wenig stress und bekommst viele geschmacksvariationen!ich bin selber barkeeper und weiss wie problematisch ne cocktailparty läuft wenn einer ohne großartigen plan davon am mixen is ;) .ausserdem brauchst du für zufriedene gäste wirklich unmengen von eis!


    mit aromatisierten spirituosen
    -rasberry sprite (bacardi razz,smirrnoff twist rasberry oder absolut rasberry)
    -afrinilla (afri cola mit smirrnoff twist vanilla)
    -vanilla coke (absolut vanilla mit coke oder für den vanilleschock mit vanilla coke)

    generell eignen sich aromatisierte klare spirituosen sehr gut für longdrinks da damit aus nem einfachen bacardi cola ein völlig neuer geschmack kommt!

    diverse longdrinks
    -xuxu cola (einige werden es für ekelhaft halten aber es is süß und köstlich,frauen stehen drauf)
    -jägermeister energy (der "würzige" jägermeister is das genaue gegenstück zum süßen energy,schmeckt super)
    -martini sprite (einfach,schnell,lecker)


    interressante variationen bekommst du wenn du einfache spirituosen mit likören mischst.das hab ich letztens bei meiner privaten geburtstagsfeier auch so gemacht weil mir die "edelspirituosen" zu teuer waren

    wodka (geschmacksneutral und stark genug)
    green banana,edelkirsch,blue curacao (apricot,minzlikör,etc)
    die üblichen softdrinks (cola,fanta,sprite,energy)

    in nem 0,3er glas kommen 2-3cl wodka,4cl von einem likör und das einfach mit nem softdrink auffüllen.
    empfehlen kann ich folgende mischungen

    banana fanta
    kirsche sprite
    curacao energy
    curacao fante
    minze cola (weniger likör als bei den anderen nehmen,schmeckt saugeil)

    trotzdem solltest du für genügend eis sorgen,auch wenn du weniger als für cocktails brauchen wirst ;)
    wenn du mit den longdrinks bischen übung hast kannst du in richtung cocktails gehen und 1-3 simple anbieten (tequila sunrise,pina colada etc) aber bevor du dich ohne können und ohne ahnung da ranwagst nimm lieber die longdrinkvariationen.wirst es nicht bereuen.

    na wenn das keine bewertung wert is :D
     
  7. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 09.01.07   #7
    Vodka-O:
    Vodka+O-Saft

    Cola-Köhm:
    Cola+Korn

    Ein Waldi:
    Waldmeisterschnapps+Cola (soll wohl ganz gut schmecken)









    :D:D:D:DSpaß beiseite nu
    Naja ich kann nur sagen Google !
    Da müssen sich doch genügend Seiten finden, die irgendwelche Rezepte ablichten
     
  8. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 09.01.07   #8
    die mit abstand beste cocktailseite ist diese hier: Cocktails & Dreams
    von hier hole ich immer meine rezepte und es gibt schierbar unendlich viele. der clou ist, dass man sich, nach registrierung in der community, seinen virtuellen barschrank zusammenstellen kann. kurz gesagt: du gibst an, was du alles an alk und säften hast und die seite spuckt dir alle cocktails mit rezepten aus, die du mit dem stoff mixen kannst :great:

    grandioses feature