Combo als Cab verwenden

von theburner88, 19.09.07.

  1. theburner88

    theburner88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 19.09.07   #1
    Hy!

    Ich hab mit meiner Band am Samstag einen Gig in weiter Entfenung.
    Da es im Auto nicht so eng werden soll, wollte ich meine 4x12 Box zuhause lassen.
    Ich hatte mir gedacht einfach den Speaker aus meinem (1x12) Crate-Combo zu benutzen.
    So, ich hab ein Kabel ab-isoliert, kleine Steckverbinungen drauf gemacht und die, an den (8 Ohm) Speaker angeschlossen.
    Auf meinem alten Malshall AVT funktioniert er. Auf meinem DSL100 (den ich mitnehmen will) aber nicht . . . was kanns da haben ???
    Ich hab mich auch mit den Impendazen gespielt. Der DSL hat einen 4/8 Ohm Schalter, der für zwei Buchsen zugeteilt ist. Wenn ich nur eine Box anschliesse, auf welche Impendanz muss ich schalten???
    Trotz des Impendanz Problems müsste ja wenigstens ein Ton rauskommen, oder???
    Aber da tut sich gar nix.

    Kennt vielleicht einer das Problem . . . oder viel besser: DIE LÖSUNG ??? :o

    glg theburner88
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 19.09.07   #2
    Die Impendanz muss dann schlicht die sein, die auf dem Lautsprecher steht. Frage: Wieviel Watt verträgt der Lautsprecher? Er muss mindestens (!) so viel aushalten wie der DSL hat.
     
  3. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 19.09.07   #3
    Schwachsinn?! Wenn er den Dsl nur so weit aufreißt, was er an Lautstärke benötigt, und das wird bei einem 12" Speaker auf jeden Fall genug sein wird er auch nicht kaputt gehen. Falls er zu viel Leistung auf den Speaker feuert geht der auch nicht sofort kaputt. Man hört es wenn man dem Speaker zu viel Lautstärke abverlangt :screwy:
     
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 19.09.07   #4
    Überreaktion?

    Als Faustregel ist das was ich gesagt habe richtig. Und falls in seinem Combo ein kleiner 30W-Speaker steckt würde ich deinen Vorschlag für bedenkenswert halten. Wir haben beide prinzipiell recht, jetzt muss man das einfach auf die Situation anwenden...
     
  5. theburner88

    theburner88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 19.09.07   #5
    THX mal für die Antworten.

    Der Speaker verträgt 65 Watt. Soviel Watt hat zumindest mal der Combo, also müsste der Speaker das aushalten können. Sonst spiele ich ne Marshall TV Box bei der jeder Speaker nur auf 25 Watt belastbar ist. Das macht zusammen auch 100 Watt (schon klar) aber ich reiss ihn ja nicht bis zum exzess auf. Grade mal so, dass ne angebrachte Bühnenlautstärke rauskommt und ein Mikro versorgen kann.
     
  6. theburner88

    theburner88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 21.09.07   #6
    OK - das Problem sieht jetzt folgendermaßen aus: Mein DSL gibt das Signal NUR über die 16 Ohm Buchse raus. Über die anderen beiden Buchsen kommt nixe . . . defekt ???
     
Die Seite wird geladen...

mapping