Combo als Top?

von Filib, 11.02.07.

  1. Filib

    Filib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.07   #1
    Hey!

    Ich habe den VOX AD-100 VT Valvetronix Gitarrencombo. (VOX AD-100 VT Valvetronix Gitarrencombo - Combos Verstärker E-GITARREN Musik-Schmidt Frankfurt)

    Was muss ich beachten, um ihn als Top zu benutzen (Ohm-Zahl...) und welche Anschlüsse brauche ich? Geht das denn mit meinem Amp?

    2. Frage: warum werden die meisten Amps denn mit nem mikro abgenommen und nicht via kabel von hinten? Auch große Musiker machen das so, oder? Was für Vorteile hat das denn?

    Viele Grüße

    Philip
     
  2. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 11.02.07   #2
    1. wenn der amp einen lautsprecher-ausgang (speaker out) hat, kannst du ohne weiteres eine box anschließen, die benötigte ohm zahl steht dann da neben oder drunter.

    2. gitarrenlautsprecher gehören mit zu der kette der soundformenden glieder. einen großen vorteil hat man dadruch nicht, jedoch wollen viele (um nicht zu sagen alle) den sound so hören, ein glatter, nicht durch einen lautsprecher verformter gitarrensound wird nicht als so schön empfunden.
     
  3. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 11.02.07   #3
    ich würde dir mal empfehlen die zur serie dazugehörige box von vox (was für ein reim) zu nehmen, die dafür gebaut, diese geräte weiter zu verstärken
    Musikhaus City Sound - Musikshop für Musikinstrumente
    bei anschluss musst du drauf achten, dass ausgang und box die gleiche ohmzahl haben
    die zweite frage kann ich dir nicht völlig beantworten, ich weiß nur, dass einige künstler verstärker mit geringen leistungen nutzen (U2-gitarrist nutzt z.B. einen Vox AC30), das wird über mikro abgenommen werden, damit man überhaupt was hört
    es gibt aber auch genügend künstler, die sich die bühne mit stacks vollstellen (metallica, slayer, iron maiden, etc.)
     
  4. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 11.02.07   #4
    mist, zu langsam
     
  5. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 11.02.07   #5
    Aber die stellen sich die Bühne nicht voll mit Boxen weil die Zuschauer sonst nix hören, sonderm um zu POSEN :D...heutzutage werden eigentlich alle Boxen abgenommen ,weil wie kamykaze gesagt hat, eine Box mit zu den soundformenden Gliedern gehört.

    Aber der Vox hat 2x12 intern, ich würde für ihn keine 4x12 kaufen da sich das einfach nicht lohnt.2x12 und 100 Watt sind eigentlich schon ziemlich laut sowohl für Proben, als auch für kleine Auftritte, bei größeren werden dann die Speaker, oder auch nur einer mit nem Mikro abgenommen.
     
  6. Die Locke

    Die Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Schotten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 11.02.07   #6
    Aber mehr Lautsprecherfläche ergibt mehr Bumms :twisted:

    Mehr Lautsprecher klingen einfach besser :D
     
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 11.02.07   #7
    das mag zwar sein, aber der tontechniker wird dich mördern...
    wenn du bei nem clubgig eigentlich über die pa kommen sollst aber aufgrund der großen
    lautsprecherfläche nur aus deiner 412er den ganzen raum beschallst wirds einfach schwierig. auf großen bühnen ist es aber wirklich egal, so ab turn- oder stadthallengröße
    kommt n half- oder fullstack um längen besser als n combo (grad für den bühnensound)

    ich spiel meinen switchblade-combo ebenfalls als "topteil" und hab je nach bedarf entweder eine oder zwei 412er drunter, musst nur aufpassen dass die impendanz (ohmzahl) passt, ansonsten ist erlaubt was gefällt.

    achja eins ist noch wichtig...
    du wirst die presets deines amps auf die variante combo oder stack abstimmen müssen, da doch ein gewisser unterschied zwischen offenem 112er oder 212er combo und geschlossener 212er oder 412er box besteht.
    entweder du hast genug speicherplätze oder du musst vor jedem gig noch schnell umprogrammieren:great:
     
  8. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 11.02.07   #8
    sowieso reicht ein combo für nen club locker aus, besonders wenn er 100W und 2x12 speaker hat
    ich kenne tontechniker, die würden bei manchen gigs die gitarre gern in den minusbereich reglen^^, zu viel fläche tut einfach dem sound nicht gut, also sollte man sich zwischen laut und gutem klang entscheiden
     
  9. Filib

    Filib Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.07   #9
    ah, okay, danke für die schnellen antworten!
    kann ich noch was fragen? :-)
    der Footswitch für den Amp von VOX kostet 49.00 € (VOX VFS-2 Vox Fußschalter 2-fach - Zubehör Verstärker E-GITARREN Musik-Schmidt Frankfurt)
    gibt es da nicht auch billigere, die vllt nicht von VOX sind, aber trotzdem funktionieren?

    Und noch was: Was für Vorteile bringt das VOX AD-100 VTH Valvetronix Topteil, wenn man den Combo auch als Tob benutzen kann (Abgesehn von evtl. Flexibilität)
     
  10. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 11.02.07   #10
    naja, n combo als topteil macht sich optisch einfach nicht so gut (in meinen augen), deshalb hab ich mir ein nicht funktionierendes marshall-top als dummy auf die bühne gestellt. da flackert nur ne led drin und das wars, der combo steht hinter dem stack oder am bühnenrand und dient mir als monitor.

    der combo ist halt flexibler weil du den auch mal ohne box betreiben kannst. mit dem topteil alleine kannste halt nix anfangen...

    zum footswitch...
    mit dem zweifach-schalter haste halt nur 3 sounds abrufbar. ich würde mir shcon überlegen, ob ich mir nicht gebraucht den 4fach fusschalter, bzw. das floorboard hole, dann haste nämlich mehrer soundspeicher...
    aber aufgrund der tatsache dass der 2fache schon 50 euro kostet und der große gleich ein paar hundert, sind die vox amps für mich von haus aus unten durch. dann hol ich mir lieber nen midifähigen modeller oder nen cleanamp mit nem tonelab SE davor. hat man einfach mehr davon...
     
  11. Filib

    Filib Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.07   #11
    Ziemlich eitel, aber cool ^^ :great:

    Wegen dem Footswitch muss ich noch überlegen. Ich kann ja auch so ein Effekt-Gerät wie Wah-Wah reinschalten (kostet zwar auch 50 € oder so...), wenn ich es brauche. Aber zwischen mehr als 3 Effekten muss ich (zumindest jetzt) bzw. will ich gar nicht rumschalten. Hab da meine 2,3 Lieblings-Sounds mit denen ich zufrieden bin ;-)
     
  12. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 11.02.07   #12
    naja...
    ich hatte das top schon mal, war mir für kleine sachen aber zu unflexibel. da wir mind. 1 mal im monat nen clubgig spielen brauchte ich auch was kleines...
    also rack aufgebaut mit 112er und 212er, verschiedene combos durch mit multieffekten davor, nix hats so richtig gebracht, und der sound von club und großer bühne war immer unterschiedlich.
    mit dem switchbladecombo hab ich nun die selben sounds für clubgigs und größere bühnen, und nachdem wir viel auf bikerfesten etc. spielen muss es optisch eben ein half- oder fullstack sein. und son boxenturm mit combo oder gar nichts drauf schaut halt einfach kagge aus...den mob unten interessierts doch sowieso nicht wo der sound herkommt. du könntest n spider oder behringer topteil oben stehen haben, das kratzt die nicht die bohne solange der sound stimmt. ;)

    na gut, wenn dir die sounds reichen ist das ja in ordnung...
    schau doch mal über die suchfunktion, das mit dem fusschalter war schon öfter
    wenn ich mich richtig erinnere, kannste eigentlich auch jeden anderen zweifach switch nehmen, aber schau sicherheitshalber noch mal nach
    oder frag beim user thomas türling. der ist offizieller vox-produkspezialist und echt fit auf dem gebiet. der kann dir das sofort und bombensicher sagen

    viel spass dann weiterhin und

    keep on rockin´
     
  13. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 12.02.07   #13
    Also zum Fussschalter, ich habe zwar den Vox VFS-2 geschenkt bekommen und musste mir darum keinen neuen kaufen, aber wenn ich einen kaufen müsste hät ich wahrscheinlich den von Framus benutzt: Klicken
     
Die Seite wird geladen...

mapping