Combo + Bassbox....

von Dropkick, 04.06.05.

  1. Dropkick

    Dropkick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    10.06.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.05   #1
    Hi!
    Ich habe den Behringer BX1200 Combo und bin sehr zufrieden, weil er sehr günstig war, aber auch vom Sound her gut ist.....
    Aber ich will mir in den nächsten Monaten eine Bassbox holen.....
    Was bringt's, wenn ich nur eine Bassbox anschließe.......
    Und was bringt's, wenn ich eine Endstufe und dann eine Bassbox anschließe?
    (In der Anleitung steht: 4 Ohm Impedanz soll die zusätzliche Box haben, was passiert wenn die Bassbox 8 Ohm hat?)
    Danke
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 05.06.05   #2
    1) 8 statt 4 Ohm? Die Leistungsabgabe des Amps wird verringert! Geht aber!
    2) Zusatzbox an BX1200: Der Sound verändert sich, wird eventuell deutlich besser! Eventuell wird´s auch etwas lauter, abhängig vom Wirkungsgrad der Box!
    3) BX1200 an Endstufe + Box: Naja, dass ist schon besser! Der Sound wird präziser und es wird deutlich lauter!
    Du solltest dabei die Endstufe etwas fetter auswählen und mit Reserve (*) fahren, das schützt die Box!

    Zu 2) Ich hatte vor 2 Tagen das "Vergnügen" über einen Harley-Benton 80 B (der eben keine 80, sondern nur 65 Watt hat!) zu spielen, an dem neben dem eingebauten Speaker noch eine Hartke VX 410 parallel lief. Der Sound war mit der Hartke erheblich fetter als ohne, dementsprechend auch lauter - immerhin konnte ich mich gegen ein dezentes Drumset durchsetzen! Aber, klare Sache: Wenn´s Spaß machen und betriebssicherer sein soll, kommt man an der Endstufe nicht vorbei! :D

    Wenn Dein Wunsch also Aufrüstung ist, fang bei der Box an und kauf Dir schnell noch eine Endstufe nach! Die umgekehrte Reihenfolge ist auf jeden Fall Blödsinn! :great:

    (*) "Reserve": Als ausreichend wird hier angesehen, wenn die Endstufe etwa 50% mehr RMS-Leistung produziert, als die Box verdauen kann (z.B. Box mit 300W RMS / 8 Ohm erfordert Endstufe mit 450 W RMS an 8 Ohm). Die Endstufe sollte also nicht mit Vollgas betrieben werden, lieber 2-3 dB dämpfen, außerdem ist ein eingebauter Limiter vorteilhaft (Stichwort für weitere Recherchen: Clipping).
     
Die Seite wird geladen...

mapping