Combo gesucht - Wer kann helfen?

von GoFlo, 22.06.05.

  1. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 22.06.05   #1
    Tag zusammen.

    Ein Freund möchte seiner Tochter einen neuen Gitarrenamp schenken. Da er selbst aber weder Gitarre spielt, noch Ahnung von Amps hat hat er mich um Hilfe gebeten.

    Es geht also um einen Combo, Preisrahmen sind 200-max ca 500€.
    Seine Tochter spieltmeist eher rockigere Sachen, wie lange und wie gut...keine Ahnung.

    Mein erster Gedanke fiel dabei auf die oft genannten Vox-Combos.
    Kann eigentlich auch ein Modelling Amp sein, denke nicht, dass die kleine Röhrenfanatiker ist *gg*

    So...freue mich schonmal auf eure Antworten,
    Flo
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 22.06.05   #2
    Auch wenn sie keine Röhrenfanatikerin ist - für 500 €....

    Peavey Classic 30 ? sicher gut für Rocksachen.
    Weis jetz aber nicht ob der Mörderflexibel ist.
     
  3. BlackRabbit

    BlackRabbit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    5.08.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.05   #3
    Guck dir mal den Roland Cube 30 oder Cube 60 an,die bekommen auch recht gute Kritiken.
    Hab den 30 angetestet und hol mir jetzt den 60.
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 22.06.05   #4
    Hi,

    wie alt ist denn die Tochter deines Freundes, wie lange spielt sie schon, sieht sie gut aus (telefonnummer? :D)??
    ich denke sie sollte sich den amp am besten aussuchen. also soll dein freund ihr einfach nen tag in einem riesen musikladen schenken und sie darf sich was aussuchen im wert von xxx€. ist glaube ich die beste lösung. 200 bis 500€ ist ne riesen preisspanne was amps angeht. da hilft - wie so oft - nur selbst testen gehen.

    MfG
     
  5. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 22.06.05   #5
    naja, solls nur für zuhause sein?
    Für zuhause würde ich auf keinen fall zu einem Röhrencombo raten.
    Eher schon der genannte Cube 30 oder IMO besser: Peavey Bandit.

    Der hat halt nich so viele knöpfe und effekte die zu verwirrung führen können (vorallem wenn sie mehr oder wengier nur gitarre reinstecken und losrocken will)
     
  6. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 22.06.05   #6
    Stimmt.
    Röhre klingt zwar vllt. besser,
    ist aber für zuhause für ne Frau wohl nix :D
    Wie alt is sie denn ?
     
  7. Arctic Falcon

    Arctic Falcon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 22.06.05   #7
    Meine Meinung! Wer weiss denn was sie als guten Sound empfindet...
     
  8. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 22.06.05   #8
    Auch ich stimme da SickSoul zu.

    Da der Klang eines Verstärkers sehr geschmackssache ist, würde dazu raten, einen symbolischen Gutschein für einen Amp im Wert von ca. 400 Euro zu verschenken.

    Dann sollten sich Vater und Tocher mal mindestens einen Tag zeit nehmen, die Gitarre einpacken und zu einem größeren Laden fahren und/oder durch mehrer kleine tingeln.
    So ein Vater-Tocher-Tag wäre eine angenehme Begleiterscheinung eines Gutscheins.

    Ansonsten wäre die Angabe des ungefähren Alter der Tochter, ihre Erfahrung, ihr bisheriges Equipment sowie der Einsatzbereich von Bedeutung, um einen Rat geben zu können.
     
  9. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 22.06.05   #9
    ich denk auch, dass sie sich nen amp selbst raussuchen muss. prinzipiell find ich den classic 30 ne gute wahl, aber ohne zu wissen was für musik sie macht und was sie mit dem amp vor hat kann man keinen sinnvollen rat geben. zur not soll er ihr den hier schenken http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/3250068/sid/!18121995/quelle/listen . da kann sie sich im anschluss immer noch den holen der ihr gefällt ;).
     
  10. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 22.06.05   #10
    Hmm also ich hab zur Zeit den Vox Valvetronic 30 Rumstehen, also das was du wahrscheinlich meintest oben..

    Ich denke für das Geld kriegt man sonst keinen Amp mit all den Features (viele amp-modelle, viele Effekte, Röhrenvorstufe, Regelbarer Endverstärker..) Allerdings ist er auch nicht ganz so einfach zu bedienen wie ein normaler Verstärker...

    Also ich kann ihn schon weiterempfehlen, gerade wenn der Amp zuhause stehen muss.. Dann bringt ein Röhrenamp recht wenig, wenn die Lautstärke auf Zimmerniveau bleiben muss... Dann wärest du mit dem Vox vielleicht sogar am Besten Bedient....

    Nur halt eben die Paar Knöpfe mehr sind die Frage... Aber eigentlich haben meine Vorredner auch recht *g*
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.06.05   #11
    jo den cube 60 find ich auch ziemlich cool. oder wie wärs mit nem marshall vs65r oder vs100r ? vollröhre wär in dem fall wohl eher unpassend, weil der amp wohl warscheinlich die meiste zeit über leise gespielt werden wird.
     
Die Seite wird geladen...

mapping