Combo mit Rocksound gesucht

von Basssistus, 26.07.06.

  1. Basssistus

    Basssistus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.06   #1
    Hallo

    Suche ein Combo das gut für Rock und Co geeignet ist.
    Soll einen fetten, aber nicht undefiniert brummenden, Sound haben.

    also:

    15" oder 4*10"
    Leistung: Je mehr Watt umso besser.....!!!
    ~400€
    Musikstile: Metal,Rock,.....
    sonst keine besonderen Ansprüche,bis auf den Sound halt

    Danke!!!
     
  2. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 26.07.06   #2
    Warwick Sweet 15, würd' ich aber auf jeden Fall vorher antesten.
    Sonst vielleicht so'n paar Behringerkisten. 3000XL, wenn's den noch gibt. Aber ... das Behringerklischee eben.
     
  3. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 26.07.06   #3
    hi,
    warwick ist geschmackssache. behringer kann man vom sound vergessen, sind aber ordentlich laut und drücken schön! für 400 empfehle ich dir den cube 100 - gibts geraucht schon für 300 oder weniger , neu 429. mit dem ding kannste so ziemlich jeden sound realisieren!
     
  4. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 26.07.06   #4
    Nun weiß ich nicht, wofür er die Combo braucht, aber für eine Rockband, könnte der Cube evtl. zu leise sein, oder?
    Ich frage mich, ob man bei Rock & Metal einen feinen, sauberen Sound braucht. Also ... ne?!
    Ich würde auf jeden Fall mal testen, ob der Warwicksound etwas für ihn ist.
     
  5. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 26.07.06   #5
    jo testen kann man immer alles -
    aber ich denke der cube 100 ist für den preis das beste auf dem markt und für den proberaum laut genug. ich hatte ihn selbst oft für unsere proben geliehen - wir machen u.a. grunge und der schlagzeuger ist richtig laut und 2 gitarrristen mit 4x12 und wer lauter probt ist schlichtweg verrückt:D. wenn man ihn schräg stellt und ihn sich seitlich ins ohr strahlen lässt reicht das allemal.

    ausserdem denke ich das die musikrichtung nicht unbedingt den bassound bestimmen muss. man kann metal auch mit nem sauberen sound spielen - wer hat irgendwann mal behauptet bei metal muss der bass dreckig sein? nur weil es andere vormachen?

    ansonsten ist da ja noch behringer - die imho miserabel klingen , eigentlich hört man kaum klang sondern hat nur druck. durchsetzungfähig sind die teile also durchaus!
     
  6. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.06   #6
    Behringer hab ich auch mal angespielt und ich fand den Sound auch nich so toll. Gut, beim spielen drückts einem regelrecht an die Wand aber sobald man versucht mit der D und G Saite ein paar hohe Töne zu spielen hat man Pech. Da ist mir mein SWR lieber.
     
  7. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 27.07.06   #7
    hi,
    ach was mir grad noch einfällt sind die peavey combos. hab vor einiger zeit mal eine combo mit nem 15" speaker und 150 watt angespielt. klang rockig und dreckig und lag so bei 300-400€.
     
  8. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 27.07.06   #8
  9. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 27.07.06   #9
    Anscheinend möchte er eine Combo haben. Wobei ich Stacks auch viel besser finde :) Das Harley Benton GK stack, soll ja nicht schlecht sein, für den Preis.
     
  10. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 27.07.06   #10
    Behringer würd ich keinem empfehlen,klar sie machen mächtig druck,aber mehr auch nicht. Ich hatte einen Behringer BX1200. Und ich war gar nicht zufrieden damit. Der Speaker war nach ein einhalb jahren total im Arsch. Konnte in den letzten Monaten die Potis für Gain/Master nur noch ein viertel hoch drehen, und wenns drüber war, hat er nur noch geranzt. Würd ich echt keinem Empfehlen.
    Ich würd die dieses Set von GALLIEN KRUEGER/HARLEY BENTON BACKLINE 600/B410H empfehlen. Hab mal n Gallein Krueger gehört und es klang echt gut. Zu der Harley Benton Box : klar,sie ist billig,und die meisten sachen,die billig sind,sind ja auch schlecht. Aber ich hab mir die selbst vor kurzem zugelegt und ich bin echt froh mit dem Tei. Als Topteil hab ich n endstufe von t.amp und behringer V-Tone BDI21. Die Box macht in den Bässen ziemlich viel Druck, die Mitten klangen schön aus und die Höhen wurden auch gut wiedergegeben.
    Den Combo von Ashdown hab ich auch schon mal angespielt. Hat sich auch net schlecht angehört.
    Ich würd dir einen von den beiden empfehlen!
     
  11. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 27.07.06   #11
    Welche Ampeg Combo? Hier wurde bisher keine vorgeschlagen und falls du mit der Aussage eine vorschlagen willst, solltest du dazu schreiben, welche du meinst (zumal die alle min 175€ über seinem Preislimit liegen)
     
  12. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 27.07.06   #12
    hey,sorry @nookie. ich meinte Ashdown, hatte mir nur nebenbei noch gerad nen Ampeg angeguckt. xD
     
  13. Basssistus

    Basssistus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.06   #13
    Hab hier eine kleine Liste zusammengestellt, sind zwar Topteile da ich nun mehr an einem Stack interessiert bin.
    Werde das Topteil,egal welches, mit dieser Box kaufen:
    - https://www.thomann.de/at/harley_benton_b115h.htm

    https://www.thomann.de/at/gallien_krueger_backline_600.htm
    https://www.thomann.de/at/laney_rb9_richter_bass.htm
    https://www.thomann.de/at/ashdown_mag_300h.htm
    https://www.thomann.de/at/peavey_tour_450.htm

    also, welches hat den besten Metal/Rocksound? Klar das ist relativ,aber ich meine einen fetten , vollen Sound einen Verstärker der den Sound von meinem Bass am besten wiedergibt?
     
  14. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 27.07.06   #14
    Das Backline gibt es auch schon als Halfstack zu kaufen.
    Ich würde vielleicht das Peavy nehmen; ich denke der Sound ist in Ordnung und das bietet mehr Leistung. Denn die Benton Boxen sind ja lautstärkemäßig auch nicht so gut bestückt. Warum willst du denn die 15" und nicht die 4*10, wenn ich das fragen darf ?
    Die Andere kenne ich vom Sound her nicht.
     
  15. Basssistus

    Basssistus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.06   #15
    Ich will die 15"er weil sie nicht so schwer ist und weil sie auch günstiger ist.
    Hat das GK Topteil einen tollen bassigen Sound?
     
  16. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 31.07.06   #16
    Also ich denke, so einen richtig dumpfen, stumpfen Basssound bekommst du mit jedem Amp hin.
     
  17. Basssistus

    Basssistus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #17
    Ich will aber keinen "stumpfen"und "dumpfen" Sound, viel mehr einen der eben ein bisschen schmutzig kling oder besser gesagt "rockt"!!! :rock:
    jetzt im Ernst: Was ich meine ist eben ein Sound von einem Amp der,vielleicht herstellerbezogen , auf Rock und Metal geeicht ist.
     
  18. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 03.08.06   #18
    Vielmehr als antesten bleibt nicht. Versuchs mal mit Ampeg, der Sound ist schmutzig.
     
  19. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #19
    Ich hab mal eine 50 Watt Peavey Combo (MAX 115) angetestet und die fand ich persönlich ziemlich fein wenn mans ein wenig dreckig, angezerrt haben will.
    Ich weiß nicht ob die anderen Peavey Boxen/Combos so klingen, aber testen würde ich sie auf jedenfall mal.
     
  20. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 05.08.06   #20
    hast du nicht einen musikladen in der nähe wo du mal anspielen kannst? wirst du nämlich vorher machen müssen bevor du blind kaufst. dann probier die topteile die sie da haben doch einfach mal aus. die backline-serie is ja die billigere version der rb-serie (kann man das so sagen) die unteranderem auch flea spielt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping