Combo wird zum Topteil und Preamp

von Elpresidente99, 18.06.08.

  1. Elpresidente99

    Elpresidente99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    21.04.09
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 18.06.08   #1
    Hey Hallo!!

    Will meinen Randall rm80 Combo zum Topteil und Preamp in einen Bauen. Wie es ausschauen soll weiß ich schon das einzige Problem das ich habe ist ob dies überhaupt funktioniert. Und zwar habe ich bedenken wegen der hitze entwicklung und ob es dann schädlich ist für einen der beiden geräte.

    Hier mal ein sehr schlecht gemaltes bild wie es ungefähr aussehen soll. Oben die Endstufe mit zwei Kanälen und unter der passende Preamp, für noch mehr module. Der Preamp wird dann einfach in den seriellen retung gestopselt. Von eine ABY box in den Preamp und in denn rm 80 so kann ich per fußtaster zwischen beider hin und her schalten. Sind dann leider zwei schritte zu machen um kanal zu wechseln aber fürn anfang reichts. Wenn Geld vorhanden ist wird so oder so ein Audio switcher gekauft um das anständig zu verwalten.

    Aber jetzt mal primär, wirds da probleme mit der Hitze geben.
    LG
     
  2. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 18.06.08   #2
    Geht das auch in vernünftigem Deutsch? Dann wüßte man auch sofort, was das Problem ist.
    Interpunktion ist mittlerweile nur noch eine Tugend, wie?
    Ich musste erstmal ne Weile googlen, bis ich wusste, was du machen willst. Alles hab ich allerdings noch nicht verstanden, glaube ich.
    Erstmal: Ich denke nicht, dass es da Hitzeprobleme gibt. Die einzelnen Module sind schon so eng gebaut und voller Röhren, dass die eh schon ziemlich warm sein werden.
    Und so wie du's "gezeichnet" hast, sollte dazwischen genügen Luft zirkulieren können, wenn das Topteil hinten offen ist.
    Aber mal ehrlich, wozu das ganze? Wird ja nicht leichter, wenn die LS fehlen, aber dann der Preamp drin ist. Und brauchst du soviele Preamps auf einmal? Oder haste G.A.S.?
     
  3. Elpresidente99

    Elpresidente99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    21.04.09
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 18.06.08   #3
    Ja G.A.S hab ich auch, aber die beiden Geräte habe ich ja schon bzw sind aufn weg.
    Und da ich den Combo so oder so umbauen will, habe ich mir gedacht ich nehme den Preamp gleich mit rein, sonst müsste ich noch ein Rack kaufen bzw bauen um den Preamp unterzukriegen.

    LG
     
  4. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 18.06.08   #4
    Ah, gut. macht dann insofern Sinn. Und wieso musst du zweimal schalten bei der ABY Box? Oder meinst du den zusätzlich angeschlossenen Kanalwahlschalter, den du dann erstmal auf Clean schalten müsstest, bevor du die Preamps wechselst?
    Du könntest natürlich auch die oberen Preamps komplett umgehen und nur deine Lieblingspreamps unten ins Rack packen. Dann brauchst du praktisch nur im Rack hin und her switchen und brauchst die oberen beiden PA in der Combo nicht. Also gleich mit der Gitarre ins Rack und von da aus nur noch in FX-Return.
     
Die Seite wird geladen...

mapping