Combo zum Proben

von meerschwein, 20.07.04.

  1. meerschwein

    meerschwein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    1.03.09
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Tiengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.04   #1
    Ich hab schon angefangen Bass zu üben, habe aber noch keinen Verstärker.
    Da ich Schüler bin sollte er so wenig wie möglich kosten.
    Ich hab vor auch mal mit einem Freund (Gittarist) zu spielen. Er spielt im Moment noch Akkustik, will aber auf eine Akkustik mit Tonabnehmer umsteigen. Ich weis also nicht was für einen Verstärker er haben wird, aber auch nur einen der nur für gelegentliche Proben und zum Üben zu Hause gedacht ist.
    Reichen da um die 100 W?
    Welche Combo würdet ihr mir empfehlen?
     
  2. surrender

    surrender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.04   #2
    100 Watt reichen dir da dick!
    Damit du später auch bei ner kleineren Band was davon hast, würde ich dir den Warwick Sweet15 ans Herz legen (~440€), ein guter Amp!
     
  3. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 20.07.04   #3
    der carlsbro bassbomer mit 120W gibts für 333€ bei music-town ... habe den persönlich nicht gespielt, jedoch nur gute reviews gelesen...ich spiele ein älteres pendant, den viper mit 150W, und soundmäßig gefällt der mir doch sehr...knurrt gut
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.759
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 21.07.04   #4
Die Seite wird geladen...

mapping