Combo zum Top umbauen

von chemluth_havanna, 25.04.05.

  1. chemluth_havanna

    chemluth_havanna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    12.06.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #1
    Hallo,

    sagt mal, man kann ja an eine Combo noch zusätzliche Boxen ranhängen, Anschluss vorrausgesetzt. Mein Combo hat 2 solche Anschlüsse, einer für den Speaker im Combo und nen Zusatzbox.

    Könnte man rein theoretisch die Verstärkereinheit in ein neues Gehäuse (so wie ein Topteil) einbauen und so wie als top benutzen, ja oder?

    und warum sind Topteile meist im verhältnis teurer als die combos?

    mfg
    daniel
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 25.04.05   #2
    Klar könnte man das.

    Eigentlich sind aber die Comboversionen eines Amps teurer als die Tops, weil ja ein Speaker auch noch mitdrin ist.

    Ausser du vergleichst natürlich einen Peavey Classic 30 für 500 € mit nem Mesa für knapp 3000, dann ists natürlich was anderes
     
  3. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 25.04.05   #3
    sowas will ich auch mal machen...
    vielleicht liegt der hohe preisunterschied darin, dass z.b. die richtigen Tops viel mehr Leistung haben. An sowas kanns doch liegen.

    P.s.: Dein Name, Chemluth Havanna, das ist doch dieser zwerg aus dem Buch "Die Dreizehneinhalb Leben des Käptn Blaubär".
    Sowird es sein. Magst du das Buch genauso wie ich?
     
  4. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 25.04.05   #4
    Das geht auf jeden Fall!

    Hab ich mit meinem auch gemacht, kann ja mal vorher-nachher Bilder posten falls ich welche finde ^^
     
  5. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 25.04.05   #5
    Das hier is zumindestens ma das "nachher-bild" :D



    [​IMG]

    Der obere ist komplett selbst gebaut, der untere is nur Combo--> Topteil
     
  6. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.438
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 25.04.05   #6
    sorry...aber HÄÄÄÄÄ?!?!?
     
  7. chemluth_havanna

    chemluth_havanna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    12.06.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.05   #7
    ...ich meinte ja auch im Verhältnis Teurer, also wenn man von nem Combo den Preis für Speaker wegdenkt sind se ja im Endeffekt, trotz der selben Leistung (!) (Warum sollte das gleiche Top mehr leistung bringen? z.b. haben ja Attax 100 Top /sowie combo jeweils 120 Watt) teurer.

    Und meine Idee war ja nur mir bald ma ne 2x12" (oder 4x12") zu holen und meinen Combo als Top umzubauen, da ein Combo als top reichlich bescheuert (meiner meinung nach) aussieht...

    Achso, ja ich liebe dieses Buch und auch die anderen von Herrn Moers, und daher auch der Name...es ist genial!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping