Compressor im Rack-Setup

von RoesslerWolfgang, 26.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. RoesslerWolfgang

    RoesslerWolfgang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    9.08.18
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    132
    Erstellt: 26.05.16   #1
    Hallo zusammen,

    ich will mich mittelfristig von meinem G-System trennen. Pedale vor der Vorstufe sollen mit einem Rocktron PatchMate Loop 8 eingebunden werden und in den Effektweg kommt ein G-Major. Das einzige, was mir noch Kopfzerbrechen bereitet ist der Compressor. Bis jetzt nutze ich den Compressor vom G-System (auch mit etwas anderen Settings je nach Sound). Wie macht ihr das mit Compressor bei euren Rack-Setups? Ein Compressor-Pedal vorne mit einschleifen und notfalls immer mal was dran rumstellen? Oder gibt es einen MIDI-steuerbaren Compressor?

    Gruß
    Wolfgang
     
  2. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.461
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    4.048
    Kekse:
    37.864
    Erstellt: 26.05.16   #2
    Hey Wolfgang,

    Ich hatte zuerst einen separaten Compressor von Rocktron, nicht MIDI steuerbar, der vor dem Amp hing und per Looper je nach Sound dabei war, oder eben nicht. Aber halt immer mit denselben Settings.

    Im Moment nutze ich ein Rocktron Replifex, das hängt nach der Vorstufe. Dort könnte man pro Preset andere Einstellungen ablegen, aber auch hier nutze ich eigentlich immer dieselben. :-)
     
  3. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 27.05.16   #3

    Ich kann in diesem Zusammenhang nur immer wieder den alten aber grösstenteils analogen, MIDI-steuerbaren Roland GP-8 erwähnen!


    :-) :hat:
     
  4. Skogtroll

    Skogtroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.11
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Zwischen Kiel, Neumünster und Rendsburg
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 29.05.16   #4
    ...willst Du nicht mit dem G-Major arbeiten? > da ist ein guter Compressor drinne und dann hättest Du Deinen MIDI-fähigen Compressor.

    Allerdings würde diese Möglichkeit die Position des Compressors in der Effektkette evtl. sehr einschränken. Über die Positionierung eines Compressors finde ich eigentlich immer nur Hinweise dahingehend, dass dieser möglichst weit vorne in der Effektkette sitzen soll. Guckst Duuhh hier und hier.

    Ich persöhnlich sehe den Einsatz eines Compressors immer sehr skeptisch, weil ich finde, dass dieser ein dynamisches Spiel kaputt machen kann. Hat man "Overdrive" und/oder "Verzerrung" mit an Board, so wirken diese Effekte quasi schon wie ein Compressor. Ich persönlich nehme eigentlich einen Compressor nur mit dazu, je cleaner mein Sound wird. Aber das ist sowieso alles Geschmackssache und/oder auch Erfahrungssache... :D

    LG
    Lenni
     
  5. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 30.05.16   #5
    DasmMn. grösste "Problem" des G-Majors ist, dass auch er keinen Einschleifpunkt besitzt, welche die Platzierung v.a. des Kompressors einfacher machen würde...


    (Der GP-8 wiederum hat einen solchen... schalt- und speicherbar auf Patch-Ebene...)



    :hat:
     
  6. Dimber

    Dimber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.11
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    2.471
    Erstellt: 03.07.16   #6
    Oder Du besorgst Dir ein Pedal, das immer durchläuft. Ich weiß ja nicht, auf welche Sounds Du aus bist, aber wenn es eine mäßige, eher unauffällige Kompression sein soll, dann schau Dir mal den SP Compressor von Xotic an. Solange er läuft, merkt man ihn fast gar nicht, aber es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, wenn man ihn mal ausmacht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping