Compressoren?

von LazyMaverick, 14.11.06.

  1. LazyMaverick

    LazyMaverick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #1
    Hallo Leute stehe vor der Entscheidung

    BOSS Compressor oder Marshall ED-1 was würdet ihr empfehlen? Was bringt den weicheren SOund von beiden? Habe leider im moment nicht die Möglichkeit beide zu testen....

    Hat jemand irgendwelche Nachteile bei einem der Pedale entdecken können?
     
  2. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 14.11.06   #2
    So gesehn gibt es keinen wesentlichen Unterschied zwischen den Beiden. Unterscheiden tun sie sich eigentlich nur in Farbe und bei den Regler.
    Bei Marshall gibt es einen "Emphasisregler", mit dem man einstellt, welche Frequenz (Hi oder Low) gerade komprimiert werden soll. Bei Boss heißt der Regeler einfach nur anders(Tone), kommt aber im Endeffekt das selbe bei raus.
    Hab den Ed-1 und kann ihn dir nur empfehlen [wie immer bei Marshall eine top Verarbeitungsqualität (Stabiles Gehäuse, True-Bypass und Stahltpotis!), bei Boss natürlich auch]!
    Vom Sound her klingen beide sehr gleich!

    Einen kleinen Unterschied gibt es jedoch beim Preis! Der Ed-1 kostet 65€, der Cs-1 jedoch 71€ (welch ein Unterschied, aber für die 6€ kann man sich wieder n Satz Saiten holen^^).
    Es ist so gesehn egal wen du nimmst!
     
  3. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 14.11.06   #3
    Naja,
    mir gefällt der Schalter beim Marshall nicht so gut wie der Boss (verrückte die besoffen spielen könnten den Süßen verfehlen) aber das is nunmal n standard Schalter. Ich weiß nicht, ich finde der Marshall klingt ein bisschen.......lebendiger, is schwer zu sagen^^

    naja, hab mir jedenfalls den Marshall zugelegt, weil ich eh immer erst nach dem Spielen was trinke ;) und er soundmäßig meine erste Wahl ist

    bye
    alex
     
  4. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 14.11.06   #4
    Zitat von Chaos-Black
    Wenn jemand so besoffen spielt, dass er den Schalter nicht mal trifft, dann muss sich das doch schon so scheiße anhören, dass der comperssor sowas von egal ist^^
     
  5. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 15.11.06   #5
    Ich hab da mal ne Frage zu Kompressorgen. Und ich will dafür partout keinen neuen Thread aufmachen. Ich hab jetzt schon einige Kompressoren angetestet, darunter der von Marshall, der von Boss und noch einen von Digitech. Also entweder bin ich zu doof gewesen die Teile richtig einzustellen oder... ich weiß auch nicht.

    Grundsätzlich hatte ich immer 2 Probleme, wenn ich die Teile angetestet hab.

    Problem 1: Wenn ich Saiten angeschlagen habe, was weiß ich, irgend ein funkiges Lick mit Single Notes, oder Akkorde, dann klang das immer kurz nach dem Anschlag nach einem "Plopp" oder "popp". Also ihr wisst schon was ich mein, für einen ganz kurzen Moment nach dem Anschlagen, wars noch recht laut und dann hat der Kompressor runter geregelt. Dadurch klang es halt nach so einem "plopp". Ich glaub durch den Attack Regler konnte ich das etwas vermindern, aber so richtig weg, hab ichs nicht bekommen. Was hab ich falsch gemacht?

    Problem 2: Sobald das Ding an war und ich habe z.B. irgend einen Akkord gegriffen und die Saiten nacheinander angeschlagen, klang der Sound irgendwie so "zusammengedrückt" (ach neee, hast ja auch nen Kompressor eingeschaltet, werden manche denken). Aber es klang nicht wirklich schön. Die einzelnen Töne klangen nicht mehr sehr differenziert. Schaltete ich den Kompressor dagegen wieder aus, konnte man jeden einzelnen Ton schön hören.

    Deswegen meine Frage: Wie geht ihr vor wenn ihr einen Kompressor einstellt? Bringt ihr die Regler erst in eine gewisse Grundposition und macht dann die Feinabstimmung. Wie geht man bei der Feinabstimmung vor? Mein Ziel wäre ja letztendlich, dass ich den Kompressor beim spielen eigentlich nicht bemerke. Leider habe ich dieses Ziel bis jetzt nie erreicht :D
     
  6. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 16.11.06   #6
    In dem Fall würd ich sagen lässt dus einfach bleiben:-)...
    Nein jetzt mal Spaß bei Seite.
    Zunächst ist nunmal ein Kopmressor dafür da den Sound knackiger und straffer zu gestalten. Dieser "Popp"-effekt ist sozusagen gwollt, er bringt eben diesen Knack in den Sound. Um dies zu vermeinden, solltest du den Attack etwas sanfter Regulieren. Manche Compressoren erzeugen bei hocheingestellten Attack eher ein "Pumpen" oder eben ein "Plopp". Kommt drauf an welchen du besitzt.

    Zur Feinabstimmung:
    Generell würd ich sagen, dass es generell zunächst gilt einen (für das persönliche Empfinden) gut eingestellten Cleansound, ohne jegliche Effekte, zu haben. Dann ist alles eine frage der Tüftelei, probier einfach aus wie dus am liebsten hören willst.
     
  7. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 18.11.06   #7
    Es gibt auch Kompressoren mit Look-Ahead, die machen gar keinen Plopp, dafür verzögern sie das Signal minimal.
     
  8. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 18.11.06   #8
    Ich biete den CS-3 gerade zum Verkauf an :D Mag jetzt vllt doof klingen, aber ist ein klasse Teil, aber trotzdem würde ich dir empfehlen in Laden zu gehen und die Teile alle einzelnd zu testen, so kann man sich den besten eindruck verschaffen :great:
     
  9. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 18.11.06   #9
    Warum will jeder Sachen empfählen? Das arme Cs3 pfählen? Nene.

    Das heißt empfehlen. Dankeschön, macht 3 Mark. Aufwiedersehen. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping