Contest vertrag...ist das ok?

von vesti, 15.09.07.

  1. vesti

    vesti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 15.09.07   #1
    hallo....

    Meine band hat sich beim quiksessions band battle angemeldet, und ist unter die top 58 gekommen...
    jetzt hat mir quiksilver einen vertrag zugesendet, den ich unterschreiben soll...
    für mich kllingt das alles ok, bis auf 2 punkte:

    Punkt 3 mit den fotos
    und
    Punkt 6, in dem das verhandeln im vertrag nach einem gewinn des contests ausgeschlossen wird....

    was sagt ihr?
    was kann ich machen?

    was ist ein artist development deal???


    mfg und danke für die hilfe

    Vesti
     
  2. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 15.09.07   #2
    hier der vertrag
     

    Anhänge:

  3. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 15.09.07   #3
    Fotoklausel in dieser Konstellation sind Usus. Die wollen z.B. im Best-case mit Eurem Konterfei z.B. auch ein Folgeprodukt bewerben. Eure eigenen Nutzungsrechte sollten davon aber unberührt bleiben.

    Und ein Deal bei BMG ist auch nicht per se das Gelbe vom Ei! "Nicht verhandelbar" bezieht sich aber nicht auf den BMG-Deal. Bevor man hier unterschreibt, sollte auf jeden Fall ein in Musikrechtsfragen erfahrener Anwalt den Vertrag überarbeiten. Und wenn man sich im worst-case nicht einig wird, dann ist ein Verzicht auf den Gewinn durchaus auch im Bereich des Überdenkbaren.

    Gut, dass Ihr diesen Vertrag überhaupt so gründlich gelesen habt. Ich möchte nicht wissen, wie viele der 58 Bands das Ding unterschreiben - ohne zu lesen bzw. darüb er nachzudenken.

    lg.
     
  4. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 15.09.07   #4
    hi
    danke erstmal, aber wie meinst du das jetzt?
    wem könnte man den vertrag geben und was kostet das?

    wir haben noch ein größeres problem!
    bevor wir uns bei dem kontest angemeldet haben, waren wir schon beim austrian-band-kontest angemeldet, deswegen weis ich nicht, was ich mit punkt 5 machen soll....???
    für die dauer der teilnahme an keinen anderen wettbewerb teilzunehmen....
    wir haben uns ja schon vor der teilnahme beim anderen kontest beworben....
    was soll ich jetzt machen?

    danke für die unterstützung!!!

    mfg

    ps. sollte den vertrag so schnell wie möglich zurückschicken, deswegen wärs nett, wenn ihr ein paar ideen bringen könntet, 1000dank
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 15.09.07   #5
    I.d.R. hat man keine Wahl - unterschreiben oder nicht weiter teilnehmen.

    Grundsätzlich ist ein Veranstalter auch nicht in der Position, dass er bei vielen Teilnehmern verhandeln muss.

    Jedoch kann es allegemein "hilfreich" sein, sich vom Veranstalter, den einen oder anderen Punkt aus einem Vertrag schriftlich, z.B. per e-mail erklären zu lassen. Schön ist es auch, wenn man in so einem Schriftverkehr Vorbehalte formulieren kann, die dann eben der Veranstalter z.B. via e-Mail versucht auszuräumen.

    u.V. (unter Vorbehalt) Topo
     
  6. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 15.09.07   #6
    Bei den Fotos müsst ihr aufpassen, wenn ihr Material eingereicht habt an dem ihr KEIN copyright besitzt, oder das recht zur weitergabe, dann kann der Urheber der Fotos euch verklagen.
     
  7. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 15.09.07   #7
    Das copyright der bilder liegt noch bei uns...mein cousin hat die fotos geschossen, und uns alle rechte an den fotos gegeben!!!!
    aber wenn ich das recht versteh, gebe ich (sollte ich unterzeichnen) alle rechte der fotos an SIE weiter...oder?
    das will ich aber nicht! kann ich das verhindern?
    eventuell den vertrag umschreiben?

    was mach ich mit punkt 5?

    mfg
     
  8. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 15.09.07   #8
    so wie der 3. Punkt da steht übertragt ihr alle Rechte an die Firma. Das kann soweit gehen dass ihr die Bilder nicht mehr verwenden könnt, ja sogar gesätzlich nicht besitzen dürft. Ich würde den Punkt noch klären, wenn Ihr interesse an euren Bildern habt.

    Vereinbart Nutzrechte o. ä.
    Wegen Punkt 5 würde ich auch direckt anfragen und die Situation schildern. Habt ihr euch nur beworben, oder nehmt Ihr teil?
     
  9. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 15.09.07   #9
    ja das mit den fotos muss ich klären!
    das ist etwas blöd! wir haben uns beim auc (austrian band contest) beworben, und sind genommen (müssen am 9.11. spielen), aber das war schon vorm anderen contest.
    (das lustige ist ja folgendes. sollten wir beim voting von quiksessions unter den top 4 sein (jetzt sind wir 2.) spielen wir am 8.11 in der gleichen location....)
    was soll ich jetzt machen? das direkt mit denen abklären?

    mfg
     
  10. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 15.09.07   #10
    sollte ich viell. mit denen abklären, das wenn ich am 8.11 bei ihnen weiterkomme, ich mich verprlichte, das ich (sollte es beim anderen kontest auch so sein, was eh nicht so ist) beim anderen gewinne, ich dort nicht weitermachen darf, oder so?
    ich weis nicht was ich machen soll....will natürlich für uns die besten möglichkeiten raushohlen, bzw. so weit kommen wie möglich....???

    will auf keinem fall einen der beiden gigs (sollte der andere auch zustande kommen) absagen!
     
  11. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 15.09.07   #11
    wie ich schon sagte, einfach abklähren, die Situation schildern und dann weist du es. Wenn es im nachhinein rauskommt dass ihr bei einem Anderen Contest mitgemacht habt, wird der Vertrag ungültig und ihr fliegt womöglich raus, oder werdet wegen Betrugs angeklagt.
     
  12. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 15.09.07   #12
    Hallo vesti,

    am besten machst du es so wie Bernd es oben geschrieben hat.

    Mache dir eine Liste mit allen Unklarheiten und Fragen die du zum Vertrag und dem Contest hast. Formuliere dazu genaue Fragen, die am besten nicht in mehrere Richtungen ausgelegt werden können, also zu jedem Punkt eine eigene Frage und sende diese am besten per Post oder noch besser als FAX zum Veranstalter und bitte ihn um schnellst mögliche schriftliche Rückmeldung. Am besten per FAX, das geht für ihn oft am einfachsten und du hast alles schriftlich falls er sich am Ende an nichts mehr erinnert.

    E-Mails kann man auf einfache Weise fälschen, daher würde ich die Kommunikation per E-Mail in solchen Fragen eher meiden.
     
  13. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 15.09.07   #13
    Den find ich vom fotografischen Standpunkt her ne Frechheit. Das klingt so, als koennten die die Fotos dann nach Belieben verwenden, ohne je den Urheber zu nennen.
    Nach dem, was google so ausspuckt, scheinbar ein Vertrag zwischen einem Label (in diesem Fall Sonybmg), in dem das Label wohl Demoaufnahmen macht und den Artisten promotet, dieser im Gegenzug dem Label das Recht einraeumt, die erste Platte rauszubringen, grob gesagt. Auf alle Faelle was, was man sich durchlesen sollte und es schadet bestimmt nicht, die Bestimmungen zu kennen, wenn Ihr eigenstaendig bleiben wollt. Das riecht irgenwie dananch, als koennte das Label ganz gewaltig auf die Artisten bzw ihren Stil Einfluss nehmen...
     
  14. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 17.09.07   #14
    Was IMHO für viele Bands, die sich weiter nach vorne bewegen wollen, nicht das schlechteste ist.


    Topo :cool:
     
  15. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 17.09.07   #15
    danke für eure antworten! wirklich voll spitze!
    ich hab nur etwas probleme mit dem formulieren der fragen...

    wird schon hinhaun

    mfg
     
  16. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 17.09.07   #16
    Das hast Du schoen formuliert :) und 100% ACK, wenn der Verantwortliche auch verantwortungsvoll damit umgeht.
    Es birgt halt auch die Gefahr, wenn der Typ vom Label bzw das Label nicht taugt (ganz allgemein gesprochen!!), dass hinterher Einheitspampe rauskommt. Das sollte man halt im Hinterkopf halten; generell denke ich duerfte so ein development deal eine fuer beide Seiten gute Geschichte sein.
     
  17. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 17.09.07   #17
    hab ihnen jetzt mal ne email geschrieben....
    mal schaun was rauskommt.
    meld mich sobald ich was neues weis!
    danke

    ps: bin eigentlich immer für kritik und verbesserungsvorschläge offen, denn als "beteiligter" ist es schwer, das eigene zeug objektiv zu bewerten!
    das was man spielt gefällt einem immer gut ;-)
     
  18. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 19.09.07   #18
    nun ist es so....
    mit Verhandeln is das alles n bisschen komisch, das geht nicht, weil die für jede änderung ihren anwalt brauchen zum durchlesen usw.
    dann dachte ich mir, ich schreibe denn vertrag einfach um, und schick ihnen den dann. das geht aber auch nicht, weil die wieder ihren anwalt dafür bräuchten, und die lassen sich auf sowas nicht ein (vorallem wenn man so ein kleiner fisch ist!)

    habe die wichtigsten sachen mit dem projektmaneger besprochen, und soweit ist alles klar...
    naja, als niemand kann man halt nur unterschreiben, oder nicht!

    aber danke für eure infos und die hilfe!

    mfg
     
  19. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 19.09.07   #19
    Zeugen wären da natürlich nett, ist aber wahrscheinlich nicht der Fall, oder?

    Was Du noch machen kannst, ist einfach ein kurzes Protokoll des Besprochenen (kurze, klare Sätze, ergebnishaft) und ihm dann faxen oder mailen mit Bitte das als okay zurückzuschicken.

    Kann sein, er macht es, kann sein, er macht es nicht.

    x-Riff
     
  20. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 19.09.07   #20
    Schade das du die Tipps von Rockbuerosued und den Anderen am Anfang des Threads nicht so recht beherzigt hast.

    Immer alles schriftlich machen!
     
Die Seite wird geladen...