Cool Cat vs Small Clone

von Happy Jack, 12.12.05.

  1. Happy Jack

    Happy Jack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #1
    Der Titel sagt ja schon alles:)
    Also...entweder Small Clone oder Cool Cat..Nur welchen?
    Bitte helft mir!Weihnachten ist nicht mehr weit weg....:D
    Danke
     
  2. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 12.12.05   #2
    würd mich auch mal interessieren. beide werden immer als warme, vintage-like chori (<- soll der plural von chorus sein ;) ) beschrieben. ich hab leider keine möglichkeit auch nur einen der beiden anzutesten.


    außerdem hab ich gehört man soll mit dem cool cat n spacigen chorus effekt hinbekommen wenn man nich ins input sondern ins stereoout geht (klingt zwar komisch aber hab ich so gehört). hat das schonmal wer ausprobiert?
     
  3. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 13.12.05   #3
    Nicht probiert, aber auch gehört. Der Danelectro lehnt am Clone an, macht den Sound und noch mehr. Wenn es nicht unbedingt Nirvana like der Clone sein muss rate ich zum Danelectro.
     
  4. Happy Jack

    Happy Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #4
    Hmmm der Hinweis,dass der Dancelektro auf dem Clone aufbaut ist hilfreich danke;]
    Trotzdem würde ich gerne noch ein wenig mehr hören.

    Achja un den Clone kann man auf www.ehx.com anhören...
     
  5. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 13.12.05   #5
    aufbauen tut er nicht auf dem Clone, er kann so klingen und das sehr gut. Sonst haben die nix miteinander zu tun
     
  6. Oberjens

    Oberjens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    16.05.08
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #6
    Also hier mal meine bescheidene Meinung:

    Unser zweiter Gitarrist hat den Cool Cat und nen Rectifier-Stack.
    Ich selbst den Clone und ein Marshall-Stack.

    Ich finde den Clone um Längen besser. Irgendwie "runder" und "weicher", meine Einstellung ist halt "wenig Chorus" für angezerrte Sachen, also nur um die langsam gespielten Teile zum "Schimmern" zu bringen. Der Cool Cat des anderen setzt sich dagegen wie ein Film über den Sound, gefällt mir nicht besonders. Der Clone ist halt puristisch, nur ein Regler und ein Schalter, aber ich hatte nach 5 Min. probieren meinen Sound gefunden. Also ich find das Teil klasse!

    Aber: Antesten...
     
  7. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 13.12.05   #7
    Ihr habt auch unterschiedliche Amps. Ein Marshall klingt in meinen Ohren allgemein etwas wärmer und runder
     
  8. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 15.12.05   #8
    ich hab auch den small clone und bin soweit ganz zufrieden mit ihm...wie schon erwähnt hast du halt ziemlich schnell einen guten sound gefunden, weil nur ein regler da is ;-)
    ein nachteil ist evtl., dass wenn du ihn in den FX-Loop vom Amp hängst, dass die Lautstärke runtergeht...ich bin anscheinend nicht der einzige der das problem hat...deshalb nur vor dem Amp zu empfehlen :)

    den anderen effekt hab ich leider noch nicht gehört...
     
  9. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 25.02.06   #9
    Hmm. also Chorus vor der Vorstufe ist aber net so prall, sind verzerrrte Sounds damit dann eigtl möglich, ohne dass nen matschen entsteht???
     
  10. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 26.02.06   #10
    Habe den Cool Cat. find ich klasse! Sehr Warm und schön (Klang und Gehäuse) :great:

    den anderen kenn ich nicht. Der Coolcat braucht aber 18 V und somit einen eigenes Netzteil oder 2x 9V Blockbatterien. Den Spacigen Sound kann ich bestätigen, der durch das "Mißbrauchen des Stereoausgangs" als input entsteht :)
     
  11. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 26.02.06   #11
    den cool cat gibts doch in zwischn auch als 9 V version wenn ich mich recht entsinne
     
  12. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 26.02.06   #12
    hm, wust ich nicht. klingt der gleich?
     
  13. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 26.02.06   #13
    keine ahnung würde mich aber auch mal interessieren. und vorallem: funktioniert bei der 9V version trotzdem der trick mit dem stereo output (ich mag spacige klänge ;) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping