Cool Edit Pro

von Jogi`s Rockfabrik, 07.09.05.

  1. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 07.09.05   #1
    Gibt es hier auch Leute, die mit Cool Edit Pro (jetzt Adobe Audition) arbeiten???? Falls ja, wie sind Eure Erfahrungen im Vergleich zu Cubase etc???
     
  2. DoubleP

    DoubleP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    16.09.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #2
    also ich benutze schon lange cooledit pro. adobe audition hab ich noch nicht probiert. cooledit ist jedenfalls richtig geil, kein probleme mit, seeeeeeeeeeeeeehr benutzerfreundlich, nach abstürzen geht nix verloren, vielseitig. über cubase kann ich weniger sagen, nur dass es total unübersichtlich ist. objektiv gesehn dürfte es aber nicht schlechter sein. aber cooledit werd ich weiterhin bevorzugen :great:
     
  3. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #3
    Ein Vergleich zwischen Cool Edit/Adobe Audition und Cubase wäre falsch, aber ein Vergleich mit Samplitude oder Wavelab wäre richtig.
    Cool Edit hat für meinen Geschmack bessere Modulationseffekte und Samplitude eindeutig die besseren Kompressoren!

    Bei Samplitude V8 kann man aber noch VST und Direct X Effekte einbinden (mit Vorschaufunktion). Für Cubase Besitzer sicherlich ein Vorteil.
    Des weiteren besitzt Samplitude noch Simulationen für Gitarrenbox und Gitarrenverstärker, aber jeder Gitarrist wird wahrscheinlich nur die Boxensimulation nützen.
    Wie oben schon erwähnt sind die Kompressoren von Samplitude wirklich ein Traum...diese in Cubase einbinden zu können, wäre der Hit.

    Arbeiten kann man mit beiden Programmen ohne lang suchen zu müssen.
    Zum Aufnehmen finde ich Cool Edit trotzdem besser und irgendwie weniger umständlich.

    Das beste wäre man hat beides ;) ...aber dafür muß man schon sparen :(
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 16.09.05   #4
    Zum schnellen aufnehmen ist CoolEdit sicherlich das richtige Tool.
    Wenn man mehr will, stösst man schnell an Grenzen.
    Da kommt dann Cubase ins Spiel.

    Topo :cool:
     
  5. Hilden

    Hilden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.05   #5
    also ich arbeite auch viel mit cool edit...hab aber auch kein anderes programm
    ich find das programm sehr einfach und für meine bedürfnisse reicht es aus
     
Die Seite wird geladen...

mapping