Cort X-2 Tuning ;)

von 7eppeliner, 23.04.05.

  1. 7eppeliner

    7eppeliner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.05.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.05   #1
    Hi!

    Ich hab mir (als meine Erstgitte) ne Cort X-2 zugelegt. Bereuen tu ich es (noch) nicht, da ich mich damals nicht so drum kümmerte, was ich spiele.

    Ja, mittlerweile spiel ich ne Mex Strat und bin da voll zufrieden.

    Aber... mir wird immer sehr schnell langweilig, wenn sich mal nichts ändert. Darum möcht ich meiner Cort an die PUs und sonst noch was greifen :D

    Und zwar habe ich da viele Fragen:

    Kategorie Nr. 1:

    1.1: Kann ich in die Cort Gibson Humbucker (denke da an 57 Classics) einbauen, also sind die kompatibel vom Verbau und Technik?
    1.2: Würde ich Vorteile bemerken, oder verhindert der (leider) doch "spar-Verbau" der Gitarre einen besseren Sound?
    1.3: Was habt ihr sonst für Erfahrungen mit dem Teil bzw. mit dem Gibson HB Verbau?

    Kategorie Nr. 2:

    2.1: Zuerst mal allgemein: Was kann ich eigentlich noch tun, um die Gitte bissl auf Touren zu bringen?
    2.2: Next: Wie siehts aus mit einem neuen Hals? Kommt es da zu Problemem (Spannung, oder was weiß ich was ;) )?

    Und noch ne Anmerkung: Auch wenn mir das alles mehr kostet als ne neue Gitarre.

    Dadurch, dass die X-2 meine erste Gitarre war/ist, habe ich doch eine gewisse Bindung und daher will ich sie nicht völlig ersetzen, sondern viel lieber zu einem Einzelstück machen :great:

    MfG
    Armin​
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 23.04.05   #2
    und wie wärs, sie nicht aufzuwerten sondern einfach ne neue dazuzukaufen, und die alte an die Wand hängen, jeden tag kurz drauf spielen etc...und onstage in den hintergrund zu stellen?? dann würd sie auch im Originalzustand, wie du sie bekommen hast, bleiben :great:

    so mach ichs mit meiner GRX70...:)
     
  3. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 23.04.05   #3
    Würd ich auch empfehlen.... Ne Billigklampfe aufrüsten lohnt sich eigendlich nur wenn sie dir von Bespielbarkeit und Optik wirklich SEHR gut gefällt.... Kompatibel sind eigendlich alle PUs mit allen Gitarren es sei denn du willst aktive PUs in ne Klampfe einbauen in der vorher passive waren oder umgekehrt.... das geht zwar auch is aber mehr Aufwand... Wenn du aufrüsten willst, würde ich pers. dir empfehlen eher Seymour Duncans oder DiMarzios zu benutzen... natürlich sind auch Häussels oder ähnliches zu empfehlen, abr die Gibson PUs sind nichts als teuer.... und da wirst du lang nicht soviel Unterstützung bekommen wie z.b. bei Duncans weil die einfach viel mehr benutzt werden... Gibson PUs sind in ner Gibson Klampfe gut, aber als AustauschPU naja, meinem Kumpel haben wir alte Pus aus ner LP Standard in ne Aria LP gebastelt und vom Klang her waren die eher dürftig... dann haben wir nen JB und nen 59er von SD eingebaut und der Klang war wunderbar.... Soll nicht heißen das die Gibson PUs schlecht sind, aber als NachrüstPUs find ich Duncan und Co. einfach besser...
     
Die Seite wird geladen...

mapping