Country Harp

von noxin, 16.07.07.

  1. noxin

    noxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #1
    Hey Leute.. ich besitze eine Blues Harp und bin grad ein wenig auf country gekommen.
    nun wollt ich mal nachfragen, ob man mit der blues harp in c auch den typischen country-sound hinbekommt, oder ob das eine ganz andere technik in einer anderen tonlage ist. danke schonmal im voraus.
     
  2. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 16.07.07   #2
    Blues Harps werden auch im Country eingesetzt, Du kannst also ruhig ausprobieren, ob und in welcher Tonart Du damit klarkommst. Während Blues gewöhnlich in der 2. Position gespielt wird (->G), dürfte für Country eher die 1. Position angesagt sein (->C), aber das hängt vom einzelnen Stück ab. Für Spezialisten gibt es eine spezielle Country-Stimmung, die auch auf der Richter-Stimmung basiert, bei der aber der Ziehton im 5. Kanal um einen Halbton erhöht ist.
     
  3. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 16.07.07   #3
    ich hab mir mal ne major7 (country) stimmung zurechtgefeilt aber ich benutze sie nie. schade eigentlich. ich glaube steve baker verwendet die schon bei countrylastigen stücken.
    derdaniel
     
  4. noxin

    noxin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.07   #4
    vielen dank für die antworten. also meine blues harp, die ich habe, is ne lee oskar in G.
    ich werde mir aber bald eine in c zulegen und mal probieren. ist es richtig, dass man bei der hohner leichter einzelne töne rausbekommt, als bei der lee oskar?
     
  5. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 17.07.07   #5
    nein. der einzelton geht mit allen harps gleich schwer/einfach. manche spieler kommen mit versenkten stimmplatten besser zurecht aber die hast du bei de lee oskar ja schon.
    derdaniel
     
  6. noxin

    noxin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.07   #6
    okay, danke vielmals. ich habe mir jetz ne hohner marine band in c zugelegt. die lee oskar blues harp in G hatte ich schon. ich werde demnächst einen workshop besuchen, mal schauen, was ich da als blutiger anfänger lernen kann ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping