Cover-Interpretation auf kostenloser Demo -> GEMA?

von kai2002, 16.10.05.

  1. kai2002

    kai2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 16.10.05   #1
    gruß,

    ist es erlaubt, auf einer demo, die kostenlos an bekannte etc. verteilt wird, ein cover mit draufzupacken, ohne dass man irgendwelche genehmigungen etc. braucht? oder muss man irgendetwas anmelden oder ganz und gar an die gema zahlen? natürlich unter der bedingung, dass explizit angegeben wird, dass es, unter angabe des komponisten, sich um ein cover handelt?

    wie sieht da die rechtliche lage aus?

    danke im voraus für eure hilfe. :)

    gruß
    kai
     
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 16.10.05   #2
    Das kostenlos tut erst mal nichts zur Sache, erst bei der Berechnung der Tarife bzw. auch beim Finanzamt.

    Aber solange das ganze auf privater Ebene abläuft, kannst du fast tun was du willst.

    Wichtig dabei ist also nicht öffentlich und, in dem Falle tatsächlich, Überlassen ohne Gegenleistung (= kostenlos).
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 17.10.05   #3
    Anmelden musst du es trotzdem. Es gibt bei der GEMA aber bestimmte Freikontingente je nach Tarif, d.h. bis zu einer bestimmten Stückzahl und kostenloser Abgabe werden keine Gebühren fällig. Näheres dazu kann dir die GEMA sagen.

    Jens
     
Die Seite wird geladen...