Covern für Privatgebrauch?

von Losti, 22.11.04.

  1. Losti

    Losti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #1
    Hab mal durchs Forum geguckt, aber ich glaub das was ich wissen möchte gibts so noch nich (hoffe ich ;)) also:

    Wie ist es eigentlich wenn man songs nachspielt, aufnimmt & diese mit nem privaten brenner (also nich groß professionell und so) brennt und diese dann nur für private Zwecke nutzt. Also sozusagen eine eigene Demo CD die auch an Plattenfirmen verschickt werden? Muss man da was zahlen?
     
  2. michaelkle

    michaelkle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    9.05.07
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.11.04   #2
    Da du dies im Rahmen einer nicht öffentlichen Aufführung nutz mußt du nichts bezahlen!

    Immer wenn du urhebergeschütze Sachen öffentlich aufführst wirst du zur Kasse geben.. sonst nicht!
     
  3. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 22.11.04   #3
    sobald du deine CD an Plattenfirmen schickst ist sie nicht mehr privat... :rolleyes:
     
  4. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 23.11.04   #4
    stimmt.

    Losti sag doch mal genauer, was du so geplant hast
     
  5. Losti

    Losti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #5
    Also ich bin ja mehr oder weniger Hobby-Produzent..zZ habe ich eine - etwas bekanntere - Sängerin mit der ich plane zusammen eine Demo CD aufzunehmen, die würde dann halt auch einen Teil Cover Songs enthalten. Die fertige CD wollen wir dann an größere Plattenfirmen schicken, so dass das Mädel paar gute Angebote bekommt :) Und bevor wir das machen, würd ich mich da eben gern informieren wie ich mich da rechtlich abschützen muss.
     
  6. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 23.11.04   #6
    achso, dann würde ich sie auch so verschicken und die Songs entsprechend kennzeichnen. Die wissen dann eh, was sie zu tun haben. Wie schon gesagt wurde, die GEMA muss erst dann berücksichtigt werden, wenn die Stücke öffentlich aufgeführt werden und das werden sie ja erst mal nicht
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 23.11.04   #7
    Du kannst auch den offiziellen Weg gehen und die CD ordentlich bei der GEMA anmelden. Wenn die gesamte Auflage (die nicht zu groß sein darf - ca. 100 glaube ich mich zu erinnern) rein für Demozwecke ist und nicht öffentlich in Verkehr gebracht wird, kostet das ganze nix ausser einem Telefonat und einmal Briefporto.

    Ruf mal bei der Gema an, die sind da wirklich recht freundlich und hilfsbereit.

    Jens
     
  8. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #8
    Afaik muss man nur bei Aufführungen für die eine bestimmte Menge Geld eingenommen wird Geld an die Gema zahlen.
     
  9. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 23.11.04   #9
    nein, das hat nicht nur mit den Einnahmen zu tun... das ist viel komplexer - passt aber jetzt hier auch nicht her
     
  10. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 24.11.04   #10
    illbleed: Verbreitetes Halbwissen, aber leider völlig falsch.
     
  11. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.04   #11
    Sorry :D War mir nur relativ sicher weil die Schulleitung immer im Zusammenhang mit dem Sommerfest davon spricht. Da war immer die Rede von "wir nehmen nur 2€ Eintritt wegen der Gema.", da auf dem Schulfest Schülerbands auftreten.
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 24.11.04   #12
    Das hängt damit zusammen, dass Schulen und öffentliche Einrichtungen in der Regel Generalverträge mit der GEMA haben (also schon GEMA zahlen) und in diesen Verträgen Grenzen festgelegt sind, was die Art und den Umfang der Nutzung betrifft.

    Hier geht es also darum, nicht mehr Gema-Gebühren zu zahlen als ohnehin schon...

    Jens
     
  13. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.04   #13
    Achsoooo.. Jetzt wird mir so einiges klar.
     
  14. tobe666

    tobe666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.04   #14
    du musst sogar gema gebühren zahlen, wenn du mit deiner band auf nem auftritt etwas nachspielst/coverst. natürlich werden keine kontrollen in so nen bums club kommen aber wenn welche kommen bist du am arsch.

    mussten mal 200€ gema zahlen :\
     
  15. Losti

    Losti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #15
    okaaaay..vielen vielen daaaaank..was wäre ich ohne euch :)
     
  16. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 26.11.04   #16
    Soweit ok.

    Eine Frage bitte zu Deiner geplanten Aktion:
    Hast Du vor, Deine Sängerin als eine "gute Sängerin, aus der man etwas machen kann" anzubieten, oder soll Dein Demo so verstanden werden, dass Ihr die Songs vorstellt, die das Label dann am Besten so zur Vermarktung übernehmen könnte?

    Solltet Ihr nämlich vorhaben, die Songs, die Du ja dann schon durchproduziert hast, dem Label direkt anzubieten, dann würde ich dringend von Coverversionen absehen!! Die sind kaum vermarktbar, ist immer superschwierig. Wir haben das auch mal versucht und mussten uns dann die Genehmigungen der jeweiligen Verlage der Künstler besorgen. Gab natürlich immer absagen, somit war sehr viel Arbeit im Eimer, ohne die Songs auch nur einer einzigen Plattenfirma vorgestellt zu haben :(

    Gruss...Martin
     
  17. Losti

    Losti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.04   #17
    Die Aufnahmen werden praktisch "gemischt" also cover + eigenes. Die gecoverten sind um ihre Stimme richtig darzustellen und die Eigenen um eben zu zeigen dass wir das auch allein können :D Sprich: Nur zur Werbung für uns um für sie bessere Angebote reinzuholen als die die sie jetzt hat. Wollen also die gecoverten nich nochmal rausbringen oder sowas.
     
  18. pablovschby

    pablovschby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 26.11.04   #18
    Nein, das hätt ich nicht gedacht. Bei vielen Auftritten covern unbekannte Bands Lieder von Bekannten und alle meinen da immer, ja das sei kein Problem.
     
  19. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 28.11.04   #19
    Das ist ja auch kein Problem - sprich: du brauchst dafür keine Genehmigung oder sowas. Nur GEMA wird dann fällig, und zwar muss die i.d.R. der Veranstalter zahlen.

    Jens
     
  20. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 02.01.05   #20
    Was ist denn wenn man ein paar cover Songs selber auf CD brennt und an einige Leute verteilt oder verkauft! Also nix Großes sondern nur so an Freunde und so... Ist illegal oder??

    Und gibt es Lieder die man covern darf??? Irgendwie so Standardlieder oder sowas! Traditionslieder oder was weiß ich??? :confused:
     
Die Seite wird geladen...