covern?

von kevboy182, 25.04.04.

  1. kevboy182

    kevboy182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    8.09.07
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.04   #1
    hi! ich spiele seit kurzem in einer band,wir haben erst einmal geprobt und ich finde es macht richtig fun,meine frage is die:Schreibt ihr eure songs selber oder covert ihr?was macht mehr fun? bis jetzt spielen wir nur sachen von blink also eher etwas einfaches.mfg
     
  2. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.04   #2
    Noch covern wir, da 3 von uns kaum Zeit haben ( in zwei Wochen Abiturprüfung). Wenn das vorbei ist, werden wir mit schreiben anfangen (unser Gitarrist ist schon fleißig am texten :-)
     
  3. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 26.04.04   #3
    Wenn Ihr nur covert und das dann auch noch nur von einem Interpreten oder nur von einer Band, dann seid ihr im Prinzip ne Coverband des/der entsprechenden Interpreten. Wie würdest Du denn eine Band sehen, die nur Abba, oder nur AC/DC oder was weiß ich spielt? Als Abba-Coverband, AC/DC Coverband und so weiter ...
    Das heißt, entweder man covert die dann richtig gut und spezialisiert sich darauf, wobei man dann immer eine Kopie bleiben wird oder man geht eher in Richtung eigene Stücke oder zumindest eigener Stil.
    Für den Anfang empfiehlt es sich in der Regel etwas bunter zu mischen und mal zu testen, was Euch liegt und was Euer Publikum anspricht. Also möglichst von mehreren Interpreten, mal was langsameres, mal was flottes, damit es nicht zu eintönig für die Zuhörer wird und damit Ihr auch Vielseitigkeit beweisen könnt.
    Trotzdem solltet Ihr dabei natürlich einen eigenen Stil entwickeln. Im Laufe der Zeit werdet Ihr dann bestimmt auch das eine oder andere eigene Stück ins Programm aufnehmen, wenn Ihr da entsprechende Fähigkeiten besitzt und die Stücke so umsetzen könnt, dass sie dem Publikum auch beim ersten Hören schon gefallen.
     
  4. Jumpy

    Jumpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.05
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #4
    Wir haben am Anfang nur gecovert, bis jeder sich dann so weit entwickelt hat,dass wir unsere eigenen Sachen schreiben. Ich persönlich finde es nicht schlimm,wenn man am Anfang covert.Allerdings sollte man im Laufe der Zeit versuchen beim covern was eigenes immer wieder auszuprobieren und reinzubringen, denn sonst bleibt man nur stehen und entwickelt nichts eigenes...aber das kommt mit der Zeit :D
     
  5. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 27.04.04   #5
    Ja ein bischen Covern am Anfang ist nicht schlimm, mich nervt es aber auf einen Veranstaltung zu kommen und dann spielt erst die Toten Hosen Coverband, dann die Böse Onkels CB dann kommt noch Iron Maiden... da machts doch keinen Spaß...

    Hab bis jetzt noch nie gecovered ... also fast nicht. :cool:
     
  6. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 27.04.04   #6
    Im Moment covern wir auch in erster Linie und bringen auch einige eigene Songs mit ein. Aber wir covern querbeet durch das Bluesrock-Spektrum und legen uns nicht auf eine Band fest. So hat man mehr Abwechslung und kann dem ganzen auch einen eigenen Anstrich geben da wir nicht vorhaben alles 100%ig eins zu eins zu covern.
    Anfangs klingt ein Song immer recht steif, aber je mehr er sich "gesetzt" hat um so runder und eigenständiger wird er. Macht Spass und bringt regelmäßige Gigs... und etwas Kohle nebenbei ;)
     
  7. cronox

    cronox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    3.11.06
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #7
    Bei uns war es / ist es eigentlich ganz ähnlich wie bei Nanuck ... zu Anfang haben wir nur gecovert, jetzt haben wir damit angefangen die ersten eigenen zu schreiben (ein paar sind auch schon fertig) und alles was jetzt an neuem Material dazugekommt ist Eigenkomposition.
    Aber die Covers (quer durchs Rockspektrum) haben sich mittlerweile auch so weiterentwickelt, dass sie in gewisser Weise nen eigenen Stil bekommen haben und nicht einfach 1 zu 1 nachgespielt ist (was sehr wichtig ist, finde ich ... ansonsten könnte man sich ja gleich das Original anhören)
     
  8. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #8
    Das covern mit eigenem Stil ist etwas, dem ich hohen Respekt zolle (ist IMHO manchmal sogar schwerer als selbst zu schreiben). Dem exakten nachspielen nicht unbedingt, auch wenn es nichts schlechtes ist.

    So Long
    Luis
     
  9. SevenStroke

    SevenStroke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    19.08.05
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Steiermark/Unterpremstätten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.04   #9
    Covern, das heißt nachspielen von andren Bands, ist in Ordnung, solange man es nicht als seinen eigenen Kaffee ausgiebt, sprich sich als Coverband gibt. Aber: Wenn man "daheim", also unter sich "covert", lernt man viel und kann sich viel von anderen Bands inspirieren lassen, wenn man weiß, wie diese spielen...

    Wenn man aber Auftritt sollte man seine eigenen Werke spielen, ich halte nichts davon, wenn Bands einfach hergehen und andre covern, das ist nicht so wirklich eine Leistung. Klar, wenn Lieder schwer sind, dann ist es insofern eine Leistung, aber nicht, wenn man sich als "Groove Coverage" des Metals ausgiebt, ihr versteht, was ich meine...
     
  10. Azreal

    Azreal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    30.04.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #10
    Wir (Gitarre, Drums und Bass) haben uns von Anfang an dagegen entschieden zu covern. Sind alle ganz gut an unseren Instrumenten (ohne jetzt hier den Larry raushängen lassen zu wollen ;) ), so dass wir zum "Proben" immer ca. ne Stunde am Probetag jammen. Zugute kommt uns noch, dass wir alle in der gleichen BigBand spielen, wo wir ja quasi auch covern müssen.
     
  11. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 02.05.04   #11
    Ab und zu mal nen Lied covern kann nicht schaden. Wenn man es nich 1:1 nachspielt sondern z.B. aus irgendwelchen Klassischen Melodien Nen Metal Song bastelt
     
  12. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 16.05.04   #12
    beides.
    n paar eigene und bissel cover.
    mir fällt nur kein thema mehr ein zum selber schreiben ... :rolleyes:
     
  13. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 17.05.04   #13
    Wir haben zwischendurch in den Proben immer mal wieder zum Spass ein paar Cover gespielt allerdings nie wirklich Live ( Mal als Zugabe einen Coversong wenns Programm nicht reichte ). Ich persoenlich habe keine Lust auf Cover. Ich will das die Leute wegen meinen Songs die ich komponiert habe aufs Konzert kommen und nicht weil wir so schoen Savatage covern koennen. Ich moechte das die Leute meine Texte mitsingen ( Das ist das allerbeste Gefuehl ueberhaupt wenn man die Leute unten seine Songs singen hoert. Ich koennte heute noch durchdrehen so Klasse war das ).
    Zudem bin ich als Saenger kein Stimmenimitator und hab keinen Bock mir das dumme Geschwaetz anzuhoeren vonwegen : Ja das hat sich ja gar nicht wie der Orginalsaenger angehoert. Natuerlich hat es das nicht weil ich eben nicht der Orginalsaenger bin :rolleyes:

    Nee nee Covern sollen andere Leute. Ich will und brauch das nicht.
     
  14. lordofmord

    lordofmord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 18.05.04   #14
    Mit meiner ersten Band haben wir nur lieder gecovert, was gut war, weil man so ein gefühl dafür kriegt zusammen zu spielen etc. und da es die lieder schon gibt, gibt es nicht viel zu diskutieren...
    Nox Nebula covert allerdings keine songs und das ist auch gut so. Eigene Lieder zu spielen ist schon geiler.... aber für'n anfang denke ich ist es besser erstmal dinge zu spielen die jeder kennt und es schon gibt. Am besten zwischendurch das orginal hören und dann ein paar mal mit band versuchen zu spielen usw...
     
  15. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 21.05.04   #15
    ich habe keine achtung vor "musikern", die nur covern. lieber einfachere eigene sachen als alles was schon da war. covers finde ich nur dann richtig lustig, wenn sie stark entfremdet sind und/oder als zugabe live. sollten sich aber bands vorbehalten, die ein langes set haben. zugegeben ist es schon lustig, wenn man die leute raten lässt, von wem der song ist - eignet sich aber eher für party oder kneipe. coverbands sehe ich auch nur auf veranstaltungen mit livemusik und nicht auf konzerten, dh. die leute juckt´s nicht wirklich wer da spielt, die wollen halt lieder hören, die sie kennen. damit lässt sich leider mehr geld verdienen als mit individueller mucke :mad:
     
  16. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 21.05.04   #16
    Wir haben als Band auch immer gecovert. Langsam schreiben wir jetzt aber auch unsere eigenen Sachen. Das covern haben wir gemacht um beim Anfang der Band das zusammenspiel, die kommunikation ... etc zu üben.
     
  17. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 24.05.04   #17
    Guten Abend,

    hast Du Dir schon mal überlegt, dass die ganzen (sehr guten und teilweise weltbekannte) Musiker, die z.B. mit einem Eric Clapton live auf der Bühne stehen auch nur covern (die Liste dieser Musiker wäre eine sehr lange).

    Ich meine entscheidender für uns Musiker sollte sein, wie musiziert wird. Ich kann mich über jede gute Band freuen und habe auch Achtung vor jedem guten Musiker.

    Und das mit den Konzerten, bzw. Veranstaltungen mit Livemusik kann so auch nicht stehenbleiben. Sonst gäbe es keine Jazz-oder Klassikkonzerte -> da wird überwiegend "nur" Cover gespielt.
    Frag mal die Musiker von erfolgreichen Coverbands, wie sich das mit den Besuchern verhält. Warum haben einige dieser Bands über Jahre hinweg immer volle Häuser und andere Coverbands nicht?

    Der musikalische und oft auch der kommerzielle Erfolg hängt immer von mehreren Umständen ab. Langfristig betrachtet ist dabei die musikalische Qualitität einer Band mit entscheidend und das ist auch gut so.

    Gruss Helmut
     
  18. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 24.05.04   #18
    Wenn ich mit meinem Bandkumpan covere kommt meist ein verzerrtes Bild des Original songs raus. Manchmal entsteht auch ein neuer Song mit dem Originaltext. Z.B. haben wir aus Nickelbacks Hero ne sehr ruhige Psychedelic Nummer gemacht.
     
Die Seite wird geladen...